Nach 5 Monaten wird das Naturhaar ca 5 cm herausgewachsen sein. Normalerweise müßte die Dauerwelle im restlichen Haar ja noch vorhanden sein, allerdings verliert die Locke - wenn es nicht gerade eine starke Dauerwelle war, an Sprungkraft, was durch Glätten noch begünstigt wird. D.h. die Dauerwelle ist auf jeden Fall noch vorhanden, auch wenn man keine Locken mehr sieht. Im ungünstigsten Falle werden die Haare abbrechen, da Glätten schädlich ist, und die gedauerwellten Haare bereits geschädigt sind. Es ist eine chemische Behandlung, die immer eine leichte- bis starke Schädigung zur Folge hat, deshalb würde ich Dir empfehlen, nicht zu glätten.

...zur Antwort

Probier es doch einfach mal aus, allerdings bei dieser Länge, mußt Du nach jedem Haarschnitt neu färben, weil das Gefärbte einfach weggeschnitten wird, von daher ist es ja auch kein großes Risiko - Good Luck

...zur Antwort

Ich kann mich da nur anschliessen......Ticket für 69 Euro bestellt, mal 2....und 365 Euro per Paypal bezahlt.....das Voucher ausgedruckt und vorgezeigt - gültig, im Ziggo Dome- Amsterdam für Simply Red - Alles super......nur hatten die Leute  vor Ort nicht mehrt als 69 Euro bezahlt pro Person......Erfahrungswerte!!!!!!!!

...zur Antwort

Wenn Du magst, dann gib mal bei Facebook Luljetta Muharemi ein, sie hat bei mir gelernt und wohnt und arbeitet nun in Dubai. Da sind auch Bilder von dem Geschäft zu sehen, sehr schön, sehr nobel, wie fast Alles dort - sie ist die Beste, und auch seeeeehr nett. Wenn Du sie findest, dann bestell ihr liebe Grüße von der besten Chefin allerzeiten, wie sie einmal bei Facebook schrieb ;-)

...zur Antwort

Ja, so ganz Unrecht hat die Verkäuferin nicht, denn grau- je nach Schattierung enthält immer blau! Wenn Du jedoch schon fast weißblond bist, dann wäre blau nicht das Richtige - wenn es von Directions ein grau gibt, dann kannst Du das ruhig ausprobieren......irgerndeine andere Grau-Tönung würde das Gleiche bringen - wenn Du sagst, Dein Blond ist bereits ein wenig grau- nur schwarz könnte so oder so zu dunkel werden, auch wenn Du das verdünnst oder mit Spülung mischst - das würde ich dann eher auch nicht ausprobieren!!!!.......von zu dunkel wieder hell werden, ist nie so ganz einfach - also suche ein Grau - Tönung (wo Du nichts zusammen mischen mußt, ) wäre das Einfachste......toi toi toi

...zur Antwort

Gegenfrage: wie möchtest Du denn werden?

Wenn blond, wie der Ansatz.......dann wird's kniffelig.....meist ist das orange noch nicht hell genug, und man muß die Längen und Spitzen erneut blondieren - allerdings wird die Nuance dann immer noch nicht stimmig sein, denn eine Blondierung enthält keine Farbpigmente......so dass man , um auf ein neutrales Blond zu kommen, die Gegenfarbe wählen muß, um den orange- oder gelbstich zu neutralisieren - das schafft eine Blondierung nämlich nicht - bei gelb ist das Lila - und bei Orange ist das Blau - da haben Experten schon Probleme mit, das genau zu deffinieren !!!!!

...zur Antwort

Schön sein ist nicht schön, nur Gefallen macht schön - dazu gehört natürlich auch, Du bist was Du denkst, und was Du denkst strahlst Du auch aus. Wenn der Griff zur eigenen Nase noch möglich ist, dann wird man feststellen, dass die Menschen gar nicht so unterschiedlich sind.....und wenn man sich einmal fragt, was regt mich denn am Anderen auf, oder was stört mich? - dann sind es meist Dinge, die einen an einem selbst schon stören, man sich das aber nicht eingestehen möchte, und man sich nur deshalb ärgert, dass Dir ein Anderer den Spiegel vorgehalten hat......damit möchte ich sagen, wenn man mit sich und den Anderen im Reinen ist, dann ist man zwangsläufiger viel glücklicher......und ein glücklicher Mensch ist schöööööön

...zur Antwort

Ja- aber ich bin positiv aus der Sache heraus gekommen - hat 6 Monate gedauert, und ich habe mich in die Arbeit gestürzt, wie eine Blöde, obwohl ich gelitten habe, wie ein Schwein - aber mein Durchhaltevermögen gab mir Recht......irgendwann muß es Jeder merken, und die Mobbering wurde durch den ganzen Aufwandt, den sie betrieb um mich zu mobben, immer schlechter in ihrer Arbeit - am Ende tat sie mir sogar noch leid.......

...zur Antwort

Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung, Du bist , was Du denkst, und was Du denkst strahlst Du aus - egal wie - deshalb ist es völlig egal, welche Dinge benannt werden.....Alles kann sowohl Für Dich- als auch dagegen sprechen. Meist sind es jedoch Menschen, die selbst kein Wertgefühl für sich haben, die darauf anspringen, wie ein Teufel auf eine arme Seele, um von ihren eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken - denn keiner fühlt sich gerne "ertappt" - es sei denn, man trifft auf Menschen mit Selbstwertgefühl, die Dich versuchen auch aufzuwerten, und nicht abzuwerten......in dem Falle ist es dann sehr gut "ertappt" worden zu sein......aber leider bleibt das wohl eher selten, deshalb ist es für die Meisten wichtiger von sich abzulenken.....

...zur Antwort

Die Haare gehen keinesfalls davon kaputt - aaaaaaber......wenn sie zu stramm geflochten, oder gebunden  werden, dann kann sich das Haar auf Spannung lockern und ausfallen.

Gaaaaanz locker zusammen binden kann nichts schaden- fürs Haar jedoch am Besten, alles locker offen lassen!

...zur Antwort

Auf was für Gedanken ein Laie so kommen kann?????.....über Rot ein Braun färben, um es dann hellblond zu bekommen - mich würde interessieren, was Du Dir dabei denkst?

1. ist ein Haar nach Austritt aus der Kopfhaut tot, und kann aus diesem Grunde einmal ohne Risiko gefärbt werden - bei Blondierungen besteht immer das Risiko, dass das Haar bereits nach einer Behandlung hinüber ist....es kann sich aus eigener Kraft kaum regenerieren, da helfen meist die die teuersten Produkte nicht.

2. muß einmal gefärbtes Haar zwingend blondiert werden, wenn man heller werden möchte. Der Unterschied zwischen Blondierung und Farbe ist: Blondierung zerstört die vorhandenen Farbpigmente, beinhaltet jedoch keine eigenen Farbpigmente. Farbe kann Naturhaar auch aufhellen - maximal 2-4 Tonhöhen, je nach Oxydant - und enthält eigene Farbpigmente, nämlich, die die angegeben sind.

3. Blondierung - sie wirkt Schritt für Schritt - in 1. Instanz zerstört sie die dunklen Pigmente, danach die roten - danach die orangen, und danach die Gelben. Das 1. geht relativ schnell - alles Andere eher nicht - und hier liegt das große Risiko zur absoluten Schädigung der Haare und auch der Kopfhaut - die ZEit, die dieser Vorgang benötigt, weil Niemand wie ein Pumukel herum laufen möchte.

Es kann sogar vorkommen , dass nach einigen Stunden neue Blondierung angemischt werden muß, weil die alte ihr Pulver verschossen hat.......muß ich eigentlich noch weiter schildern? - oder hast Du verstanden, was Du da vorhast?

...zur Antwort

Ich habe da ein ganz einfaches Prinzip, welches kaum mit Fragestellungen, die von mir ausgehen, zu tun hat. Mal abgesehen davon mag ich es nicht, wenn Menschen einfach in eine Schublade gesteckt werden, so nach dem Motto: Schublade auf, Mensch rein, Schublade zu - das ist für mich pauschales Denken. Ich persönlich verhalte mich komplett offen und ehrlich, auch wenn es zu meinem Nachteil ist - der Andere darf auch ruhig fragen, denn es gibt keine Frage für mich, die ich unbeantwortet lasse. Wer damit allerdings nicht umgehen kann, kann einfach nicht mein Freund werden oder sein - so trenne ich für mich die "Spreu" vom "Weizen" das funktioniert ziemlich flott - sowohl im Negativen als auch im Positiven - allerdings sollten Fragen aus Interesse gestellt werden, und nicht auf einen Psychotest abzielen.....sowas muß einfach negativ empfunden werden - wogegen Interesse im Grunde nur Positives hat - und darauf reagiert selten Jemand negativ!

...zur Antwort

Was hat er Schlimmes getan und ist es gefährlich für mich mit einem Kriminellen zusammen zu sein?

Liebe Community,

ich (19) hatte bis vor 2 Monaten Kontakt zu einem Jungen (21). Er war bei mir und wir haben viel geredet.. er ist wirklich der netteste Junge, den ich je kennen gelernt habe.. Beim Treffen war er sehr offen und er erzählte mir von seinen Freunden aus dem Gefängnis und was ER schon für Überfälle gemacht hat usw.

Wir hatten jetzt lange keinen Kontakt mehr, aber das lag an einem Missverständnis und war meine Schuld..aber das ist egal... gestern schrieb eine Freundin von mir ihn an und er gab zu, dass er mich vermisst und mich immer noch will und mir bald wieder schreiben würde aber er zur Zeit ein Problem hat, dass nur 2 Personen wissen und es deswegen dauern wird, bis er sich wieder bei mir meldet.. Das hörte sich also nach etwas sehr schlimmes an.. das macht mir Sorgen und ich frage mich, ob ich überhaupt noch weiter in Kontakt mit ihm stehen soll.. denn ich hatte überlegt ihm zu Weihnachten zu schreiben.. aber eine Freundin von mir meinte, dass es sehr gefährlich wäre mit ihm in Kontakt zu treten, geschweige denn eine Beziehung zu führen, da alles auf mich zurückkommen würde und seine kriminellen Freunde sich an mich für seine Taten rächen könnten wenn wir zusammen wären.. Stimmt das? Ich meine ich könnte ihm ja auch sagen, dass ich nciht will, dass die überhaupt etwas über mich wissen, oder? Und was könnte er diesmal angestellt haben?

LG und schöne Weihnachten an alle!

...zur Frage

Mignon hat es auf den Punkt gebracht, dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen, weil es einfach ein Leben in Ungewissheit ist - und man die Opfer auch nicht beiseite schieben kann, so als ob sie es verdient hätten......jeder Mensch hat 2 Seiten, darum geht es nicht - auch gibt es die sogenannten "Kavaliersdelikte" aber auch dabei zeugt es nicht gerade von Intelligenz, sich ständig erwischen und einsperren zu lassen - das ist meine Meinung, denn Du bist Deines Glückes Schmied ! toi toi toi

...zur Antwort

Freiheit hin oder auch her, oder ob sich etwas gehört oder auch nicht- Sofiankao hat es auf den Punkt gebracht - es gehört sich alleine schon deshalb nicht, weil er Dich in diesem Augenblick missachtet - ich finde es ist eine Unart sonders Gleichen, sich in Gegenwart von Freunden mit anderen zu beschäftigen. Was haben wir denn früher gemacht, wenn man  nicht andauernd erreichbar war? Solche Probleme hatten wir Gott sei Dank nicht, und Unarten hat es auch schon früher gegeben - ob das nun Mädels oder Jungs sind, mit denen man seine Aufmerksamkeit verbringt - aber wenn man mit Jemandem zusammen ist, dann sollte man DEM die Aufmerksamkeit schenken, deshalb würde ich das nächste Mal einfach gehen, mit den Worten: Du kannst Dich ja melden , wenn Du Zeit hast !

...zur Antwort

Irgendwas stimmt da nicht - selbst wenn es nur 3 Jahre her ist, müßte Dein Haar inzwischen 36cm gewachsen sein - und jetzt hast Du nur Brustlänge?

Vielleicht brechen die Spitzen ständig ab, so dass man denkt, das Haar würde nicht wachsen? In diesem Falle würde ich das Haar nur einmal die Woche kämmen (richtig durchkämmen) auf keinen Fall durchbürsten - kämmen auch nur mit einem ganz breit gezahnten Kamm , gut pflegen, und mal ein Spitzenfluid im Drogeriemarkt besorgen, das verkittet die Spitzen und sie brechen nicht mehr ab - ansonsten alle 2 Monate mal 1-2cm Spitzen schneiden, und die Stufen natürlich nicht, sondern immer weiter gut pflegen......toi toi toi

...zur Antwort

Du hast mit den Fotos 2 mal das gleiche dargestellt, nur 1. Foto wirkt warm, und das 2. Foto kühl, somit sind Tonhöhe sowohl vom Grundton her, als auch die Strähnenfarbe die gleichen Tonhöhen. Um einen schönen Kontrast zu erlangen, sollte also die Grundfarbe nicht zu hell sein, d.h. auf den Bildern tippe ich auf 5N = in der Fachsprache Hellbraun (Hellbraun ist leider in den Drogeriemärkten viel heller) Die Strähnen sind aller Wahrscheinlichkeit nach mit Folie gemacht worden und gezielt gesetzt, das geht bei Naturhaar mit einer heller zu färbenden Haarfarbe, ansonsten ist man mit Blondierung, die beobachtet werden  muß, auf der sicheren Seite......danach empfiehlt es sich mit einer Goldblond - oder Beige-Gold-Tönung zu nuancieren - kann auch ein ganz helles Kupfer sein - das gibt den warmen Schimmer - Du siehst, was Friseure können, können nur Friseure ;-)))))))

...zur Antwort

Als Kind lassen wir uns eher leiten, von dem was die Eltern vorleben.

Ich bin auch Christ- aber nicht christlich erzogen worden, da meine Mutter zwar gläubig, aber die Kirche nie - ohne triftigen Grund - betreten hat - ich schon, aber ich war auch eher damit beschäftigt, wie die Leute gekleidet und frisiert waren ;-)

Irgendwann fangen wir selbst an, Alles zu hinterfragen, was Zweifel mit sich bringt, bis wir dann irgendwann feststellen, dass der Glaube Berge versetzen kann.

Ein Mensch ohne jeglichen Glauben schwimmt irgendwie wie ein Nussschale auf hoher See, ohne jegliches Ruder - ohne jeglichen Schutz. So habe ich angefangen an Alles zu glauben, was irgendwie logisch klingt, was ich als Vorteil empfunden habe im Zusammensein mit anderen Glaubensrichtungen - wer sagt denn, dass mein Glaube, der einzig Wahre ist? - so das ich zu den Anderen sagte: wir haben es gut, wir können Allah, Mohamed und Gott um Hilfe bitten.

Ganz sicher hat vor 2015 Jahren ein ganz besonderer Mensch in Nazareth gelebt, der wirklich tolerant war - sogar den Sündern gegenüber - so das Sätze überliefert wurden wie : wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein - oder geh hin, Dein Glaube hat Dir geholfen - war schon tief beeindruckend, was dieser Mensch gelebt hat......LG Anna

...zur Antwort

Das ist eine gute Idee - ich würde da eine gebrauchsfertige Schaumtönung nehmen, damit Du auf der sicheren Seite bist - online hat man große Auswahl an Nuancen - klar, die Strähnen werden etwas leuchtender, aber behalten aus diesem Grunde auch den Strähnencharakter, der immer ein wenig interessanter aussieht als eine Einheitsfarbe .....toi toi toi

...zur Antwort

Das hat mit kundenunfreundlich nicht viel zu tun, sowas ist dumm und dämlich - und wenn es ein Scherz sein sollte, dann ist der nach hinten losgegangen - klar , dass man als Kunde dafür nicht zum lachen in den Keller gehen muß - es sei denn, man kennt den Menschen sehr gut, und weiß wie es gemeint ist!!!

...zur Antwort