Nach 5 Monaten wird das Naturhaar ca 5 cm herausgewachsen sein. Normalerweise müßte die Dauerwelle im restlichen Haar ja noch vorhanden sein, allerdings verliert die Locke - wenn es nicht gerade eine starke Dauerwelle war, an Sprungkraft, was durch Glätten noch begünstigt wird. D.h. die Dauerwelle ist auf jeden Fall noch vorhanden, auch wenn man keine Locken mehr sieht. Im ungünstigsten Falle werden die Haare abbrechen, da Glätten schädlich ist, und die gedauerwellten Haare bereits geschädigt sind. Es ist eine chemische Behandlung, die immer eine leichte- bis starke Schädigung zur Folge hat, deshalb würde ich Dir empfehlen, nicht zu glätten.

...zur Antwort

Probier es doch einfach mal aus, allerdings bei dieser Länge, mußt Du nach jedem Haarschnitt neu färben, weil das Gefärbte einfach weggeschnitten wird, von daher ist es ja auch kein großes Risiko - Good Luck

...zur Antwort

Ich kann mich da nur anschliessen......Ticket für 69 Euro bestellt, mal 2....und 365 Euro per Paypal bezahlt.....das Voucher ausgedruckt und vorgezeigt - gültig, im Ziggo Dome- Amsterdam für Simply Red - Alles super......nur hatten die Leute  vor Ort nicht mehrt als 69 Euro bezahlt pro Person......Erfahrungswerte!!!!!!!!

...zur Antwort

Wenn Du magst, dann gib mal bei Facebook Luljetta Muharemi ein, sie hat bei mir gelernt und wohnt und arbeitet nun in Dubai. Da sind auch Bilder von dem Geschäft zu sehen, sehr schön, sehr nobel, wie fast Alles dort - sie ist die Beste, und auch seeeeehr nett. Wenn Du sie findest, dann bestell ihr liebe Grüße von der besten Chefin allerzeiten, wie sie einmal bei Facebook schrieb ;-)

...zur Antwort

Sorry, aber was hat denn das mit Unisex zu tun? Mal ein Tipp von mir: Haarfärbespezialisten erkennst Du an den Diplomen , die im Geschäft aushängen, je mehr je besser!!!! Es ist einfach unmöglich, egal ob bei der Gesellenprüfung oder auch bei der Meisterprüfung - Färben lernt man nirgends anders , als auf Seminaren - und genau deshalb sind die Diplome so wichtig, die man von jedem Seminar mitbringt - je mehr, je besser!!! Glaub mir einfach, ich weiß wovon ich schreibe.......LG Anna

...zur Antwort

Ja, so ganz Unrecht hat die Verkäuferin nicht, denn grau- je nach Schattierung enthält immer blau! Wenn Du jedoch schon fast weißblond bist, dann wäre blau nicht das Richtige - wenn es von Directions ein grau gibt, dann kannst Du das ruhig ausprobieren......irgerndeine andere Grau-Tönung würde das Gleiche bringen - wenn Du sagst, Dein Blond ist bereits ein wenig grau- nur schwarz könnte so oder so zu dunkel werden, auch wenn Du das verdünnst oder mit Spülung mischst - das würde ich dann eher auch nicht ausprobieren!!!!.......von zu dunkel wieder hell werden, ist nie so ganz einfach - also suche ein Grau - Tönung (wo Du nichts zusammen mischen mußt, ) wäre das Einfachste......toi toi toi

...zur Antwort

Gegenfrage: wie möchtest Du denn werden?

Wenn blond, wie der Ansatz.......dann wird's kniffelig.....meist ist das orange noch nicht hell genug, und man muß die Längen und Spitzen erneut blondieren - allerdings wird die Nuance dann immer noch nicht stimmig sein, denn eine Blondierung enthält keine Farbpigmente......so dass man , um auf ein neutrales Blond zu kommen, die Gegenfarbe wählen muß, um den orange- oder gelbstich zu neutralisieren - das schafft eine Blondierung nämlich nicht - bei gelb ist das Lila - und bei Orange ist das Blau - da haben Experten schon Probleme mit, das genau zu deffinieren !!!!!

...zur Antwort

Schön sein ist nicht schön, nur Gefallen macht schön - dazu gehört natürlich auch, Du bist was Du denkst, und was Du denkst strahlst Du auch aus. Wenn der Griff zur eigenen Nase noch möglich ist, dann wird man feststellen, dass die Menschen gar nicht so unterschiedlich sind.....und wenn man sich einmal fragt, was regt mich denn am Anderen auf, oder was stört mich? - dann sind es meist Dinge, die einen an einem selbst schon stören, man sich das aber nicht eingestehen möchte, und man sich nur deshalb ärgert, dass Dir ein Anderer den Spiegel vorgehalten hat......damit möchte ich sagen, wenn man mit sich und den Anderen im Reinen ist, dann ist man zwangsläufiger viel glücklicher......und ein glücklicher Mensch ist schöööööön

...zur Antwort

Ich bin ein Verfechter von Ehrlichkeit und Offenheit, denn nur dann kannst Du sicher sein, wenn das Alles kein Problem ist, den richtigen Ausbildungsplatz gefunden zu haben. Bestimmt gibt es Ausbildungsplätze, die da sagen, wenn sie immer weiter an einer Ausbildung dieser Art festhält, dann muß sie das schaffen.......die beste Voraussetzung , wenn man etwas unbedingt will.....und es nicht aus den Augen verliert......toi toi toi

...zur Antwort

Ja- aber ich bin positiv aus der Sache heraus gekommen - hat 6 Monate gedauert, und ich habe mich in die Arbeit gestürzt, wie eine Blöde, obwohl ich gelitten habe, wie ein Schwein - aber mein Durchhaltevermögen gab mir Recht......irgendwann muß es Jeder merken, und die Mobbering wurde durch den ganzen Aufwandt, den sie betrieb um mich zu mobben, immer schlechter in ihrer Arbeit - am Ende tat sie mir sogar noch leid.......

...zur Antwort