Erfahrungen mit Viagogo?

181 Antworten

Viagogo? Einmal und nie wieder. Ich habe 2 Karten für ein Championsleague- Spiel in Barcelona gekauft. Natürlich überteuert obwohl es im Verkauf vor Ort noch Tickets gab. Meine bestellten Tickets wurden nicht zugestellt, obwohl das ja mitbezahlt war. Einen Abend vor dem Spiel gab es eine Mail, dass die Tickets in einem Hotel in Barca abgeholt werden müssen. Dann bekam ich auch noch personalisierte Saisonkarten mit Fotos der Besitzer, die wieder zurückgegeben werden mussten, ansonsten drohte man mit einer Strafe von 400€ pro Karte. Außerdem gab es eine Anleitung, was man zu tun hatte, wenn man Probleme beim Einlass hatte. Man dürfte nicht sagen, dass man die Karten gekauft hatte. Als ich die Karten zurüchbrachte und echt sauer war und dem Typen sagte, dass das ja wohl nicht legal war, fragte er nur, woher ich käme und meinte dann mit süffisantem Grinsen, dass das auch nicht legal war, vor 70 Jahren so viele Menschen zu töten. Muss man sich sowas sagen lassen??? Der Typ war Anfang 30 und ich bin auch nicht viel älter. Auf meine Mails an die Firma mit der Aufforderung der Rückerstattund der Zustellgebühren erhielt ich natürlich keine Antwort. Hat jemand schon jemals eine Entschädigung erhalten??

Hey Fexxi158

Ich habe für meinen Freund ebenfalls Champions league Fussballtickets gekauft für Juventus-Monaco match. Auch bei mir stand, dass man eine Saisonkarte bekommen würde und diese zurückgeben muss da einem anderenfalls 200€ verrechnet werden. Han jetzt echt Angst, dass es nicht klappen wird. Wurde dir der Eintritt gewährt?? 

Wäre MEGA froh um eine Antwort. 

LG 

0

Viagogo Firmensitz als LDT in England! Kein Sitz in Deutschland? Klagen gegen LDT sinnlos ! Bayern,Hoffenheim haben schon lang Zusammenarbeit mit denen gekündigt!!! NUR Unseriöse Abzocke! Bei eBay habe ich Paypal. 1000% sicher bei Ticketkauf. Und ich bekomme Kontaktdaten beim Kauf des Verkäufers! Somit bei Problemen kann ich auf Schadensersatz klagen. Mir hat Viagogo diese Daten NICHT gegeben........

0

Hallo Leute,

ich habe schon seit längerer Zeit versucht, mit meinen Kindern zu einem BVB Spiel nach Dortmund zu fahren. Ihr wisst, dass die Nachfrage mega groß ist. Bei viagogo standen Tickets für 70€ für Ost Tribüne zum Kaufen, bezeichnet als „mit guter Sicht“. Klar, ist das nicht günstig, dachte ich mir und reservierte 3 Karten. Beim letzten Schritt bei der Bezahlung sah schon so aus: 70€ je Karte + 4€ Versand je Karte + 24€ je Karte Mwst und Gebühren = 98€ je Karte.

Ja, entweder nimmst Du das so, oder bleibst wieder zuhause.

Bezahlung geht auch per PayPal, also erstmal ist das Geld mehr oder weniger sicher. Die Tickets kamen recht zūgig an (2 Tage). Ich habe gar nicht gewusst, welche Plätze wir kriegen. Es war schon gewisses Risiko da.

Preis, der auf jeder Karte stand, war 31,90€.

Abzocke? Von einer Seite ja, von anderer Seite...wie bekommst du solche Karten sonst???

Also, ich habe nichts bereut...außer dass die gelben so schlecht gespielt haben...

Gruß

Max

Also seit ihr auch mühelos reingekommen?

0

Folgender Sachverhalt, ein Urteil möge man sich selber bilden.....

3 Karten bestellt (Karte kostet regulär 30-35 Euro) für 59,90 Euro, weil ja darin noch eine Gebühr (?) enthalten sei. Hinzu kommen noch einmal Gebühren (für was?) i. H. v. 35,93 incl. Versand (Einschreiben 2,15) und Mwst. (welchen Landes? und auch auf den Versand?). Der Versand erfolgte aus München, (auch eine Telefonnummer aus dem Impressum stammt von dort). Eine ordnungsgemäße Rechnung wurde nicht erteilt. Eine direkte Kontaktaufnahme per Email ist nicht bzw. kaum möglich, da man ständig in die Hilfeseiten verlinkt wird.

Alles in allem hat der Spass 215,- Euro gekostet. Nie wieder..... Leider tauchen solche Anbieter bei einer Suchanfrage ganz oben auf, weshalb wohl meine Frau darauf reingefallen ist.

Fazit: Für verrückte Fans oder Geldverschwender, die für eine Karte alles geben wollen, ist dies wohl ein annehmbarer Weg. Alle anderen: Finger weg, es gibt annehmbare Alternativen.

Ich mache gerade genau die selben schlechten Erfahrungen: habe viagogo unter den verschiedenen Börsen (seatwave,ventic etc.bei überall nahezu identischen Preisen) ausgewählt, da hier eine Bezahlung ohne Kreditkarte angeboten wurde,um mir ein ticket für das morgige Rammstein-Konzert in Prag zu bestellen. Nichts gegen die Preise als solches,das haben Börsen halt so ansich, aber das der eigentliche Endpreis während des Bestellvorgangs unsichtbar bleibt, ist schon mal wenig seriös. Abgebucht wurde dann sofort nach Bestellbestätigung. Das Ticket hingegegen habe ich bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht und ich will in ca 2Std. abreisen, da Hotel gebucht ist und ich für heute Abend eine weitere Eintrittskarte für "Alice In Chains" (nicht über viagogo,sondern die normale Vorverkaufskasse ticketpro.cz)erworben habe. Die Webside von viagogo macht einen durchaus seriösen Eindruch, auf den ersten Blick! So gibt es auch eine "Sendungsverfolgung". Dort erscheint aber nur, daß das ticket am 18.11.per Einschreiben (angeblich?)versendet wurde und bereits nach Hause geliefert sein sollte. Ist es aber nicht! Obwohl auch eine (deutsche)Hotline angegeben wird, so ist diese mindestens seit Samstag aufgrund angeblicher "technischer Schwierigkeiten" außer Betrieb. Auch ein normaler E-Mail Kontakt läßt sich nicht herstellen, nur über eine Anfrage des Kontaktformulares, woraufhin man dann eine immergleiche automatisch generierte Antwort mit Verweis auf Hilfeseiten und Sendungsverfolgung und das die Anfrage so schnell wie möglich beantwortet wird erhält. Es geschieht aber nichts daraufhin. Die hochgelobte und in vorangegangenen Beiträgen mehrfach erwähnte "Garantie" ist wohl nur ein Fake um Vertrauen herstellen zu wollen. Ich habe im Web gesucht, um herauszufinden. ob überhaupt schon mal jemand Karten über diese Börse erhalten hat(dies scheint jawohl der Fall zu sein), oder ob es sich hierbei um eine reine Betrugsmaschine´handelt. Ich werde nun versuchen zu mindest irgendwie mein Geld zurückzubekommen. Juristische Schritte, wie vonmotorbikerin´angesprochen, dürfte hingegen nicht so leicht zu realisieren sein, da die Gesellschaft ihren Sitz als Ltd.(kaum Haftungsschutz) in Großbritannien hat. Mich würden dringend ähnliche oder auch andere Erfahrungen interessieren und wie Ihr dabei vorgegangen seid. Ich fühle mich im Moment jedenfalls zu 100% geprellt!

Vorab! Viagogo arbeitet nicht mit Bayern,Hoffenheim usw zusammen. Fast alle Bundesligavereine haben Verträge mit denen gekündigt........ Viagogo sitzt in England als LDT . An Telefon bekommt man da keinen! Ich habe 2 Real Tickets 3 Mon. Vor Spiel gekauft!1 Tag vorher Absage! Auf Flug und Hotelkosten 2000Euro sitzen geblieben! Für Schadensersatzklage gibt Viagogo nicht die Verkäuferdaten raus! Unseriös! Letztes Bayernheimspiel 2 Karten Cash 2 Std. Vor Spiel verkauft! Im Stadion dann sitzt jemand anders auf den Platz. Ich Fragte woher er die Karten hat!2 Mon . Vorher bei Viagogo für viel höheren Preis gekauft..............Unseriös!!

0

An alle User die sich über die hohen Ticketpreise bei Viagogo beschweren: Viagogo legt die Preise nicht selbst fest! Die Preise werden von den Verkäufern bestimmt, welche ihre Tickets über Viagogo anbieten. Viagogo stellt also lediglich die Plattform und nimmt in keinster Weise Einfluss auf irgendwelche Preise. Sicherlich verlangen sie eine Bearbeitungsgebühr, die ich allerdings angemessen finde. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, wieviel ihm das jeweilige Ticket wert ist und darf sich dann nicht über den Preis ärgern, der auf das Ticket aufgedruckt ist. Wenn dann über den Verkäufer (der, nochmal, NICHT VIAGOGO ist). Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Karten kamen sehr schnell an und der Service war exzellent. Viele Grüße

Meine Karten kamen genau 1 Tag vor dem Event an !!!

Gezahlt hatte ich 1 Monat vorher + Gebühr für Versand mit UPS ! Antworten auf die Frage nach dem Liefertermin bekam ich von Viagogo auch nicht. Fazit: Unprofessionell und teuer. Nie wieder.

1

Die wenigsten beschweren sich hier über die Preise, sondern darüber, dass sie das, was sie bestellt haben, nicht bekommen haben!! Keine Transparenz, Mitarbeiter nicht direkt erreichbar, keinen Käuferschutz.

0

Was Du schreibst ist nicht richtig. Viagogo kauft die Karten beim Veranstalter auf und verkauft zu erhöhten Preisen. Der Gipfel, ich habe Karten für Take That in Hamburg gekauft und bin nicht einmal ins Konzert gekommen, da der Veranstalter die Karten gespeert hat und Viagogo das Geld zurückersattet hat. Wie bekomme ich mein Geld zurück? Nicht nur kein Konzert auch noch ein Verlust von mehr als € 300

0
@renaberg

Ich habe das gleiche erlebt..2 Karten bestellt ( Sitzplätze für Take That ) habe 2 Stehplätze im wert von 121 Euro bekommen , aber 266 Euro bezahlt...habe hier mal reingeschnüffelt und mit erschrecken festgestellt das ich die gleichen blöden Karten habe und mich heute morgen direkt beim veranstalter gemeldet , bekam auch prompt eine Antwort. Hab dann meine Codes durchgegeben und die traurige Gewissheit das meine überteuerten Viagogo Karten ungültig sind ich hätte auch vor der Tür in München gestanden... Aber dem haufen werde ich es zeigen...da habe die die Falsche erwischt..ich werde alles in Bewegung setzen was ich kann um dem Abzockerverein eines rüberzubügeln...angefangen mit Strafanzeige die ich gleich morgen machen lasse und dann bin ich unterwegs zur Staatsanwaltschaft..weiter werde ich an die Öffentlichkeit gehen..ich habe mir heute schon die Finger wund geschrieben mit diversen Mails..hab den Netten Herrn vom Veranstalter einiges zu verdanken..Beim nächsten Kauf von Tickets nur noch über tickets.de...da hab ich jetzt noch 2 Sitzplätze ergattern können für den Preis der auch dran stand und nicht das Doppelt für nichts..

Auszug der Mail vom Veranstalter:

Hallo Frau Weber,

es tut mir leid Ihnen mitteilen zu müssen, dass auch Ihre Tickets gesperrt und ungültig sind. Der ursprüngliche Käufer der Tickets hat ganz erheblich gegen unsere AGB verstoßen. Nach Sperrung der Tickets wurde eine Email mit dem Hinweis, dass die Tickets gesperrt und ungültig sind und dass der Kaufpreis zurück erstattet wurde, an die angegebene Email-Adresse. Offensichtlich wurde beim Kauf eine fiktive Email-Adresse auf Ihren Namen angegeben, deshalb haben Sie diese Mail nicht bekommen.

So geht es leider vielen Personen, die über viagogo Ihre Tickets gekauft haben. Viagogo ist ein Drittanbieter und keine authorisierte Vorverkaufsstelle.

Bitte sagen Sie uns Bescheid, ob Sie von uns eine schriftliche Bestätigung benötigen, damit Ihr Kreditkarteninstitut bzw. Ihre Bank Ihr Geld zurück buchen kann.

Beste Grüsse,

So für alle noch mal ...VIAGOGO ist ein mieser Abzocker Verein !!!!! Ich werde in München alle einsammeln die vor der Türe stehen müssen und ggf. eine Sammelklage veranlassen..mit mir nicht....

0
@Pumuckel1964

Hallo Pumucker64, ich mache bei der Klage gerne mit - mir ist genau das gleich passiert wie dir; hast du Erfahrung bei sowas? Ich hatte noch Glück, dass an der Abendkasse noch Karten waren, hätte aber gerne mein Geld zurück... Mail mir doch zurück - würde mich freuen! LG, Stephie

0

Das ist aber nicht so ganz richtig...Auf dem Konto Auszug steht kein anderer Name als **viagogo.******.!!! Jedenfalls bei mir..und kein Verkäufer, denn ich habe den Einzug ja mit viagogo gemacht ... viagogo hat eindeutig bei mir das Geld eingezogen, und von denen fordere ich auch genau diese Summe wieder an.. Ich kann es ja Gott sei Dank belegen.. Da braucht man nicht mit Verkäufern kommen, die Beweise müssen die mir erst einmal vorlegen...

0

Nur nicht aufgeben...!!!!

0

Viagogo Firmensitz als LDT in England! Kein Sitz in Deutschland? Klagen gegen LDT sinnlos ! Bayern,Hoffenheim haben schon lang Zusammenarbeit mit denen gekündigt!!! NUR Unseriöse Abzocke! Bei eBay habe ich Paypal. 1000% sicher bei Ticketkauf. Und ich bekomme Kontaktdaten beim Kauf des Verkäufers! Somit bei Problemen kann ich auf Schadensersatz klagen. Mir hat Viagogo diese Daten NICHT gegeben........

0

Was möchtest Du wissen?