Wie bekomme ich dickeres, kräftigere Haare an den Spitzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo newbeginningE,

es tut mir wirklich sehr Leid, dass du so ein Problem mit deinen Haaren hast. Ich gebe dir gern ein paar Tipps dagegen mit auf den Weg.

Spliss ist generell ein Zeichen, dass deine Haare sehr beansprucht sind. In erster Linie hilft dagegen Feuchtigkeit, achte also darauf, dass du stets Produkte nutzt, die feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Mandelextrakt oder Aloe Vera enthalten. Versuche außerdem viel zu trinken, am besten Wasser und ungesüßten Tee, denn dies versorgt deine Kopfhaut auch mit Feuchtigkeit von innen heraus. Wichtig ist, dass du auch deine Kopfhaut in ihrem natürlichen Gleichgewicht hältst, denn schönes, gesundes Haar beginnt direkt an der Wurzel.

Achte zudem auf folgende Grundregeln bei der Haarwäsche: Verwende stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo. Es reicht schon, wenn du nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze nimmst und das Shampoo gut einwirken lässt. Anschließend das Produkt gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die deine Kopfhaut unnötig reizen könnten. Beim Trocknen sollte ebenfalls darauf geachtet werden, den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe einzustellen, da Hitze die Kopfhaut ebenfalls reizen kann. Wenn es geht, lässt du deine Haare am besten lufttrocknen.

Eine zinkreiche Ernährung ist ebenfalls sehr gut für schönes Haar. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Geflügel, Vollkornprodukten, Biofleisch und Nüssen. Achte darauf, diese Lebensmittel vermehrt zu dir zu nehmen, denn Zink stärkt nicht nur die Kopfhaut, sondern auch deine Haarwurzeln und fördert das Haarwachstum.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße,
Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin zwar nicht die Expertin, aber ich kann dir sagen was mir geholfen hat: Naturkosmetik & Jojobaöl. Ich hab alle gesundheitsschädlichen, mit Chemikalien vollgestopften Shampoos, Kuren etc. weggeschmissen und kaufe nur mehr Naturkosmetik (Alverde..). Zusätzlich mach ich wöchentlich eine Ölkur mit Jojobaöl. Ich bin hellauf begeistert von diesem "Öl" :) Aber immer drauf schauen, dass es kaltgepresst wurde. 

Ich hatte auch sehr viel Spliss und seit der Veränderung in der Haarpflege wirds immer besser. Zusätzlich hab ich mir auch noch eine Friseurschere geholt und schneide den Spliss selber. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newbeginningE
03.03.2016, 14:26

Vielen Dank für deine Antwort. Wo kaufst du deine Naturprodukte?

0

Was ich mache:

regelmäßig zum Frsör gehen und Spitzen sowie Spliss schneiden lassen

Ich verwende das Bananen oder Olivenshampoo von Bodyshop oder ein Shampoo von Lush da werden die Haare weich man braucht keine zusätzliche Kur für die Haare, falls sie trotzdem ein bisschen trocken sein sollten, öl in die Spitzen geben

Nicht zu heiß Föhnen

Haare nicht glätten

Nicht zu oft zu einem Dutt machen

Haargummis ohne Metalstück verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt speziell so ein Spitzenfluid, welches in allen Drogeriemärkten erhältlich ist. Diese enthalten Kittsubstanzen, wirksam gegen Spliss....Alles Andere machst du ja schon - hier hilft nur noch die spezielle Anwendung, am besten täglich.....Kopf nach unten, so erwischst Du alle Spitzen......toi toi toi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?