Sport gehört zu einer gesunden Lebensführung auf jeden Fall dazu. Deshalb soll man auch bei einer Überfunktion regelmäßig (am besten jeden Tag 30 Minuten) Sport treiben, um den Stoffwechsel zu stabilisieren. Besonders günstig sind Wandern und Schwimmen.

Wichtig ist, dass man es langsam angeht und nicht übertreibt. Schlägt das Herz zu schnell, sodass es unangenehm ist, oder man beginnt zu zittern ist es wichtig eine Pause zu machen, bis es sich wieder normalisiert hat oder auch aufzuhören! Es kommt immer darauf an, wie man sich fühlt. Am nächsten Tag geht es vielleicht schon wieder besser.

Hat man erst mit den Medikamenten begonnen, sollte man sich aber mal eine Woche ausruhen, bevor man wieder langsam mit dem Sport beginnt. Am besten mit Spazieren anfangen!

Anstrengende Sportarten wie z.B. Poledance sollten vermieden werden und können erst wieder betrieben werden, wenn man wieder gut eingestellt ist.

Wenn deine Werte richtig eingestellt sind, geht das. Bei einer nicht behandelten überfunktion wäre sport nicht gut für das Herz

Was möchtest Du wissen?