Schadet spotify den Künstlern?

6 Antworten

Spotify gibt den Künstlern extrem wenig, wenn das deine Frage ist. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/spotify-musiker-klagen-ueber-niedrige-streaming-erloese-a-841643.html das ist von vielen und bei weiten nicht das krasseste Beispiel.

Genug verdienen Künstler mit allem was Digital ist sowieso nicht. Da fällt so viel weg und nur ein lächerlicher Bruchteil kommt beim eigentlichen Künstler an. Wer Künstler wirklich unterstützen möchte, kauft vorzugsweise über deren eigenen Shops, Konzerte und Merchandising (sofern vorhanden). Alles andere kommt fast damit gleich, einen Obdachlosen freundlich anzulächeln. Beruhigt das Gewissen, bringt aber praktisch nichts.

Musste einen Künstler fragen. Generell verdienen Künstler aber das meiste geld nicht mit der Musik sondern mit Konzerten und Merchandise.

Also ich höre mit dem iPad undbegrenzt viel Musik und bezahle dafür garnichts, kann nicht im Interesse der Künstler sein.

Deswegen gibt es auch Werbung ;)

0

Ob sie da gleich viel verdienen ist fraglich, aber an CD-Verkäufen etc. verdienen sie auch kaum etwas. Am besten unterstützt man die Künstler noch mit dem Besuch auf den Konzerten sowie der Kauf von Merchandise-Artikeln...

Wenn du eher Bands hörst, die nicht Millionen verdienen und deren Musik kaum bekannt ist, dann werden sie durch den Verkauf von einer CD wahrscheinlich mehr verdienen als insgesamt bei Spotify

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?