Verdient man als Musiker mit "Spotify Streaming" Geld?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Künstler verdienen in der Tat bei Spotify Geld. Pro Stream werden zur Zeit durchschnittlich 0,007 US$ gezahlt. Das ist deutlich weniger als 1 cent pro Stream. Je nach aktuellem Wechselkurs vom US-Dollar zum Euro, ist es entsprechend etwas weniger. Nach aktuellem Wechselkurs (ca. 1 US$ = 0,85 €) wären es ca. 0,6 Eurocent.

Bei 1.000 Streams wären das also ungefähr 6 Euro (!), bei 100.000 ca. 600 Euro. Wie du siehst braucht es einen gewissen Bekanntheitsgrad, um mit Spotify nennenswerte Umsätze als Band/Künstler zu erzielen. 

Die meisten erfolgreichen Musiker haben ein Label hinter sich. Obwohl sie dadurch tlw. Millionen von Streams erzielen, bleibt bei ihnen wenig übrig, da das Label dann i.d.R. einen Großteil des Umsatzes bekommt. Das ist natürlich auch Vertragssache, der Spielraum für die Musiker ist dennoch begrenzt.

Kurzum: Reich wird man durch Spotify nicht.

Man bekommt Geld, allerdings nur ziemlich geringe Beträge (pro Aufruf weniger als einen Cent, meine ich)

Aus rein finanzieller Sicht ist es für die meisten kleinen Künstler also eher nicht rentabel, da zahlt man eher noch drauf, wenn man Studio, Produktion etc. selbst stemmen muss.

Wenn es aber darum geht seine Musik mit der Welt zu teilen, zu veröffentlichen und bekannt zu machen...dann kann ich mir vorstellen, dass Spotify nicht die schlechteste Anlaufstelle ist.

Nein, ein Freund von mir musste Geld bezahlen, damit er seine Songs dort veröffentlichen durfte.

Weil Dein Freund kein Geld bekommt, bedeutet das nicht, dass kein Künstler Geld ausbezahlt bekommt.

0

Was möchtest Du wissen?