Santé Family Shampoo (Bio) für Hunde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Öhm, also die 2 Male wo es wirklich nötig war, unseren Hund zu baden, haben wir Babyshampoo genommen....ph-neutral , ohne Parfum und so weiter. Und dennoch würde ich es nicht in die Haut "reinschrubben" - da sollte das schon okay gehen. Was euer Zeug jetzt für Inhalte hat, weiß ich nicht, da musst du mal nachschauen. Bio sagt doch letztendlich nur, dass die Inhaltsstoffe entsprechend angebaut wurden, oder?

... und biologisch sehr schnell abbaubar sind. sante ist aber auch gut zur haut.

1
@taigafee

Nicht zur Hundehaut. Ich hab das mal im Notfall gemacht, als der gesamte Hintern meiner inkontinenten Hündin voll Kot und Urin war - und das Shampoo zuhause vergessen wurde - danach hatte sie tagelang Schuppen und es hat sie wohl ziemlich gekratzt. War selbst für den Notfall nicht geeignet. Und das war damals ein Bio-Shampoo von Lavera, glaube ich.

0

Ich halte seit ca.. 30 Jahren Hunde, und ich habe noch nie einen Hund shamponieren müssen. Folglich bin ich für den Fall der Fälle auch nicht gewappnet. Ich bin auch der Meinung, dass Gelegenheit Diebe macht, sprich: Wenn das Shampoo erst mal da ist, dann wird es auch benutzt. Besorg DIr bitte KEIN Shampoo extra für den Hund. Du wirst sehen, Du wirst keines brauchen.

Meine Hündin ist inkontinent und zieht sich dann schon mal selbst durch ihren eigenen Urin. Und ich glaube auch andere Hunde (die sich mal in Kuhmist gewälzt haben z.B.) könnten zeitweilen mal ein Bad samt Shampoo vertragen. Gerade wenn man zwei so Knutschkugeln als Hunde hat.

Und für so einen Fall auf jeden Fall Hundeshampoo verwenden!

0
@bianchaneunzehn

Ich hatte ein einziges Mal einen Fall, in dem klares Wasser nicht ausreichend war; da bin ich dann zum Profi gegangen. Ganz ehrlich: Ein inkontinenter Hund ist wohl eher ein Sonderfall. Der "normale" Hundehalter braucht kein Skampoo "für alle Fälle".

1
@Urbanessa

Ein Profi ist bestimmt nicht billig. Da kauf ich lieber für ein einziges Mal für 2,50 ein Hundeshampoo ;-)

Im Übrigen kann auch mit anderen Hunden viel passieren: Manchmal riechen sie zu stark (da hilft Wasser nichts), manchmal wälzt sich vielleicht einer oder hat Durchfall.

Da unseren beiden Hunde auf die Couch und ins Bett dürfen, müssen sie eben im Notfall auch mal shampooniert werden. Vielleicht ist dein Hund ja sehr säuberlich oder wird gut vor Dreck geschützt oder ist eben eher ein Hofhund, der nicht unbedingt ins Bett mitkommt, aber was es bei der/dem FragestellerIN ist, wissen wir nicht.

0

jemand, der seinen hund sonst nie shamponiert, der kann ein bisschen durchfall am hintern sogar mit einer leichten prillauge wegmachen, wenn er dabei die haut möglichst nicht mit einshamponiert.

natürlich kann man santé mal benutzen, und auch ich würde es einem billigen hundeshampoo vorziehen. meinen eigenen hund reibe ich inzwischen mit einem in essigwasser getränkten waschlappen ab, wenn meiner empfindlichen nachbarin der talkgeruch zu streng wird. das merke ich, wenn nach mir die fenster im treppenhaus geöffnet werden. danach quietscht sein fell, und fühlt sich herrlich an. das geht natürlich nur bei kürzerem und nicht zu langem rauhhaar. wenn ich ihn danach mit kokosfett einreibe, glänzt er ganz herrlich. also ein bisschen pflege ist schon ganz nett :-)))

Keine Menschenshampoos für Hunde! Das verträgt die Haut nicht!

Was möchtest Du wissen?