Sandpapier gegen Schnecken?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Schnecken kommen sogar über Glasscherben, das hilft gar nichts. Außerdem würde sich beim ersten stärkeren Regen das Sandpapier auflösen.

Mindestens 10 cm hoch stehende, steile Kanten würden einige Schnecken abhalten. An besten lässt du rund um das Hochbeet einige Salatpflanzen als Schneckenfutter wachsen und streust regelmäßig Schneckenkorn (nicht ins Hochbeet, das lockt die nämlich an!).

uups ... irrtümlich einen DH vergeben, weil ich den letzten Satz nicht gelesen habe.

0
@impress

Okay, dann das Schneckenkorn weglassen (viele, die das benutzen, machen nur den Fehler, das ins Beet zu streuen, so dass die schnecken auf dem Weg zum Korn auch die Pflanzen noch fressen). Wirksam ist aber leider nichts außer töten... absammeln - und dann?

ich habs halt aufgegeben und biete denen immer ein paar "Opferpflanzen" irgendwo leicht erreichbar. Leider, leider wollen die den vielen Löwenzahn ja nicht....

0

Die mögen Sandpapier sicher nicht, aber sie können sogar über Rasierklingen ' schleichen ', wirklich auf Dauer abhalten wird sie das nicht. Kupferbänder helfen schon eher, aber das tötet sie, das Kupfer ist für sie giftig. Da sie das irgendwie ' wissen ' meiden sie es.

http://www.hausgarten.net/pflanzenschutz/pflanzenschaedlinge/schneckenzaun-aus-kupfer.html

Es gibt aber Schneckenzäune aus Kunststoff oder anderem Metall als Kupfer:

Nein funktioniert nicht. Es gibt aber spezielle Schneckenzäune, die die Biester nicht überbrücken können. Außer es hängt nur ein Salatblatt drüber weg, dann sind sie auch darin. Zwecks einsammeln, kann ich Dir ein prima Buch empfehlen, was auch die Entsorgung betrifft: http://www.amazon.de/Regenroman-Karen-Duve/dp/354860028X

Noch besser ist Asche ... alles, was nicht feucht ist. Sandpapier hat keinen anderen Effekt wie normales Papier .... Schnecken ziehen eine Schleimspur um sich fortbewegen zu können (also um rutschen zu können) - dort wo sie keine ziehen können, dort gehen sie auch nicht hin.

ich töte sie auch nicht.

Aber woher Asche nehmen....das müsste man ja regelmäßig nachschütten und sooo viel Asche muss man erst einmal "ergrillen" ;-) hmmmm.....und die kriechen tatsächlich auch auf grobes Sandpapier???

0
@Nordfriesin

grobkörniger, loser Sand macht ihnen das Kriechen schwerer, hält sie aber auch nicht ab....

0

Ich habe einmal von einem "Weidezaun" gelesen.Das waren 2 parallele kleine Metallstreifen,auf einer Folie.Die Metallstreifen werden an eine Batterie angeschlossen. .Da sollen Schnecken nich darueber gehen.

Möchtest du eine desillusionierende Antwort hören?

bei uns kommen die Schnecken an JEDE Pflanze heran, egal ob mit Asche, Kaffee, Sägespänen, Papier, Sandpapier, Schneckenzaun, Bierfalle, Schnecken"hut" um die Pflanze, jeden Morgen absammeln und töten....Selbst Schneckenkorn hat ihnen nicht wirklich den Garaus gemacht (es kamen einfach immer wieder neue nach). Die Laufenten hat der Fuchs (oder Marder?) geholt.

Die resistente Schneckenplage mag daran liegen, dass mein Garten von Wiesen umgeben ist. Nein, es gibt keine einfache Methode, sag ich jetzt mal so aus Erfahrung. Ich habe noch keine Schnecke gesehen, die vor einer Barriere haltgemacht hat...und wenn sie sich über runterhängende Blätter hochhangeln oder von einem Johannisbeerstrauch "abseilen"...alles schon gesehen. Aber ich hab leider noch niemals beobachtet, dass eine Schnecke geseufzt hat "oh, da komm ich nicht durch, dann geh ich mal wieder nach Hause"-oder so ähnlich.

Ja ich habe sowas befürchtet aber die fressen ja alles weg :-(

bei meiner Tante im Garten war von ihren ganzem Salat usw kaum mehr was übrig.....wenn da mal ein Kohlrabi noch in Ordnung war dann war das ein Wunder......

Hmmmm.....und nu?

0

ja, das stimmt, hier kann man nur versuchen alle einzusammelt und sie ertränken. Wenn man nicht aufpasst, dann erntet man gar nichts mehr. Wir haben uns schon oft geärgert. LG

0

ich wüsste da was einfacheres. BIERFALLE

Sand hilft wohl aber ohne Papier. es geht darum, der Schnecke das Schleimen so schwer wie möglich zu machen. und Sandpapier saugt nix auf. die Schnecken gehen ohne Probleme über die Rasierklinge, da hält sie Sandpapier nicht auf. Hast du schon Schneckenkorn probiert? damit werden sie ausgetrocknet.

Schnecken kriechen über jedes Sandpapier. Denn der Schleim eliminiert nahezu jede "Rauhheit". Wenn so eine Abwehr sinnvoll sein sollte müssten das hochstehende Glassplitter sein.

Das einzige was bei uns einigermaßen - nein gut - geholfen hat war das Einzäunen mit solchen abgewinkelten Blechen.

Kann mir nicht vorstellen dass das hilft, denn die kriechen ja auch über raue Betonplatten o.ä.

Sägespäne hat noch geholfen, bis es mal ordentlich geregnet hat.

Diese Frage gefällt mir sehr, darüber habe ich auch nachgedacht!

Danke fürs Kompliment :-)

0

Danke fürs Kompliment :-)

0

Nein, Sandpapier hilft nicht. Nimm Kupferband, findest Du im Internet. Einfach auf den Boden um das Beet legen. Da gehen die Schnecken nicht rüber.

das mögen die nicht????????????

0
@Nordfriesin

Nein, mögen sie nicht, aber frage mich bitte nicht warum. Ob es am Metall liegt, oder am Geruch/Zusammensetzung keine Ahnung, aber es hilft.

0

nee musst schneckenkorn oder so etwas streuen.

was die Viecher auch gar nicht mögen, ist Streusalz ...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

0
@impress

Man kann aber Streusalz auf eine Unterlage welche vorher mit wasserfestem Tischlerleim bestrichen wurde streuen.

0

aber das tötet sie! Ohne töten!

0

Was möchtest Du wissen?