Sahnetorte? Sahnesteif oder Gelatine?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum kompletten Überziehen mit Sahne ist Sahnesteif nur bedingt geeignet. Sahnesteif macht zwar Sahne fester und stabiler, mit der Zeit verliert aber auch Sahne mit Sahnesteif an Form und wird wieder flüssiger. Gelatine ist da ebenfalls nicht geeignet, weil sie den Geschmack verändert. 

Soll Sahne lange fest und stabil bleiben, hilft Sahnestand. Das wird mit etwas Wasser angerührt und zur geschlagenen Sahne gegeben. Bäcker verwenden Sahnestand.

http://www.hobbybaecker.de/kuchen-und-torten/sahnefix-sahnestand/sahnestand-neutral/neutral-sahnestand-150-g

Wow danke für den langen Text und den Link

0

Ich bevorzuge "San Apart" - ebenfalls Backzutatenregal. Mag sein, dass es Einbildung ist, aber ich glaube, dass die Oberfläche damit besser zu glätten ist. Außerdem ist es eine größere Packung, bei der man die Menge beliebig entnehmen kann.

Für die Füllung nehme ich überwiegend Gelatine, und wenn dann davon ausreichend in der entsprechenden Kombination noch zur Verfügung steht, nutze ich es auch für die Außendeko. Geht es aber nur um den äußeren Überzug, der extra produziert werden muss, dann SanApart - schnell und unkompliziert.

Wie perfekt das Ganze wird, liegt letztendlich auch an deiner eigenen Geschicklichkeit und Übung - je mehr Torten, desto besser der Erfolg.

Du kannst beides nehmen....

Die einen kommen mit Sahnesteif besser klar und andere mit Gelatine, das musst du für dich ausprobieren, ich nehme beides, mal so und mal so.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Was möchtest Du wissen?