Sachmängelhaftung Elektronikhändler?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Sachmängelhaftung greift ja nur für Mängel, die schon beim Kauf vorhanden waren. Allerdings wird in den ersten 6 Monaten automatisch davon ausgegangen, daß die Mängel schon beim Kauf vorhanden waren. Wenn der Händler meint es sei anders gewesen, muß er das beweisen, was er ja in der Regel nicht kann. Nach 6 Monaten kehrt sich die Beweislast dann um. Somit würde also auch der optische Mangel reklamationsfähig sein.

Ich gehe davon aus, daß Du irgendwelche Belege darüber hast wann Du mit welchen Mängeln das Gerät zur Reklamationsberarbeitung gebracht hast. Andererseits kann ja aber niemand wissen, was nun genau mündlich besprochen wurde.

Ich würde daher per eingeschriebenen Brief dem Händler eine (akzeptable) Frist zur endgültigen Reparatur setzen und für den Fall daß die Reparatur wieder nicht alle Mängel behebt, Vertragsrücktritt ankündigen. Dann hast Du zumindest was in der Hand.

Aber wenn der Händler sich dann stur stellt (und danach sieht es ja aus), musst Du ihn verklagen. Ich denek das würde gut für dich ausgehen, aber Du musst erst mal deine Rechtsanwalts- und die Gerichtskosten auslegen. Da musst Du dir also überlgen, ob Du das wirklich willst. Denn davon hängt ja deine Verhandlungsstrategie ab. Wenn Du das Prozeßrisiko nicht eingehen willst, musst Du freundlicher sein, als wenn dir das wurscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannelorevdh
03.02.2017, 11:10

Bei der ersten Reklamation hat er es nur als Zustandsangabe mit aufgenommen, also diesen Verarbeitungsfehler, da er ja meinte, dass er da sonst nichts machen kann. Bei der zweiten Reklamation hat er es auf mein Drängen in die Mängelliste aufgenommen, die zweite Reklamation war auch noch innerhalb der ersten sechs Monate.

Ich finde es einfach so "krass" wie die so kundenunfreundlich sein können, auch was den Ersatz meiner Aufwendungen angeht...einfach zu sagen: Nö, da kann ich nichts machen.

0

Kauf eines Notebooks bei einem großen Elektronikmarkt

hast das NB direkt im Geschäft gekauft und mitgenommen? optischer Fehler lag bereits vor - keine Chance das nachträglich zu beanstanden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hannelorevdh
03.02.2017, 10:58

Ich habe das Notebook, wie man es ja meist so in einem Geschäft macht, verpackt mitgenommen. Angeschaut habe ich mir nur das Vorführmodell.

0

Was möchtest Du wissen?