Sachkundenachweis für Hunde

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo - in NRW darfst du den Sachkundenachweis für 20/40er Hunde ab 16 machen. Der Sachkundenachweis für Listenhunde ist ab 18.

Den für die 20/40er Hunde kannst du aber auch beim Tierarzt machen, dafür musst du nicht zum Veterinärsamt. Das gilt nur für den für die Listenhunde.

Da man eh niemandem vor dem vollendeten 16. Lebensjahr ohne ausdrückliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten eh kein Wirbeltier verkaufen darf (TSchG §11c), wahrscheinlich frühestens ab dann. Außer für Listenhunde - da ist es frühestens ab 18.

Andere Angaben habe ich für NRW nicht gefunden.

Außer eben, dass der Halter dann natürlich auch eine entsprechende Haftpflichtversicherung braucht. Wie das da mit Verträgen ist, mag ich nicht mit 100% zu sagen - aber ich vermute ab 18, sonst nur wenn deine Eltern mit unterschreiben oder so. Ich weiß es nicht sicher - ist zu lange her.

Ich würde mich bei demjenigen informieren, welcher solche Profungen abnehmen darf.

Kommt aufs Bundesland drauf an. In Schleswig-Holstein ab 16 Jahre, man macht den Sachkundenachweis auch Hundeführerschein genannt, dort bei dafür zugelassenen Tierärzten und Hundeschulen.

Danke für die Info, aber wie ist das in NRW?

0
@adventuredog

Man muss da zwischen dem Sachkundenachweis für 20/40er Hunde und für die Listenhunde unterscheiden. Der eine ist ab 16, der andere ab 18.

1

hey,

in vielen hundevereinen kannst du den nachweis ablegen und das auch schon in deinem alter.

zum lernen findest du die prüfungsfragen im internet.

du kannst auch die bh/vt prüfung mit deinem hund ablegen.

ruf einfach bei einem verein in deiner nähe an und frag nach..

schwups -und du hast den nachweis.

viel glück

brit und ihre border bande