Rundbogen in eine (vielleicht) tragende Wand

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, bin Architekt. Einfach einen Hochbauer/ zB. Maurer beauftragen. Der wird schon wissen was er tun muss. Kleiner Tipp: Der haftet übrigens auch für Pfusch etc. Tipp 2: Bezahlung erst nach Fertigstellung. haftungszeit der Firma nach BGB 5 jahre.

Moin, bin leider weder Architekt noch Statiker. Aber wäre es nicht sinnvoll, beim Vermieter mal wegen der Baupläne nachzufragen? Für eine Einsicht in diese muss man eigentlich nichts löhnen. Für Kopien von diesen kann der Vermieter zwischen 0,50 und 2,00 € verlangen/Seite. Hoffe, etwas weitergeholfen zu haben. Lg und viel Erfolg

Danke für die Antwort.

Das Haus ist gekauft (bzw. geerbt), also Vermieter gibt es nicht :) Soweit ich weiß, kann man die Grundrisse/Baupläne auch direkt beim Amt einsehen. Ich werde mich da mal schlau machen.

Es geht aber vorrangig um die "Risiken" und Infos zum Druchbruch selbst bei den Fällen tragend/nicht tragend. Wir wollen einfach wissen ob es sich aufwandsmäßig lohnt oder nicht.

Lg und danke :)

0
@Lilrich

ob du die Baupläne beim Amt einsehen kannst ist nicht sicher, für unser Haus Baujar Anfang 70er Jahrer ab es beim Bauamt keine Pläne mehr und der Vorbesitzer hatte auch keine. In deinem einem Fall wirst du um eine Schachverständigen nicht auskommen, nur der kann dir sagen ob dein Vorhaben Sinnvoll ist oder nicht.

0

Warum werden Stockwerke verschieden bezeichnet; Etage + Obergeschoss?

Hallo.

Gern möchte ich einmal wissen, warum man an Gebäuden die Etagen verschieden bezeichnet?

Früher in meiner Schule; die hatte einen Keller und darüber Etagen. Ich würde sagen 1. bis 3. Stock. In der Schule allerdings hieß es Keller // Erdgeschoss und 1. und 2. Obergeschoss.

Aber warum Obergeschoss? Warum ist es nicht einfach: Keller // 1. bis 3. Stock?

Ich kenne es nur so als Stock. Wenn ich ganz unten über dem Keller bin, bin ich im 1. Stock. Gehe ich dann höhrer ist es der 2.; 3. u.s.w. Deshalb verstehe ich es nicht, warum es zwei Bezeichnungen für die Geschosse gibt.

Anderes Beispiel: Früher in Kinderjahren wohnte ich auf einem Dorf in einem großen Block mit Balkons. Der hatte auch – klar – einen Keller und darüber optisch gesehen 5 Fenster oder 5 Balkons wie man möchte. Darüber das Dach.

Für mich war es immer der 1. bis 5. Stock. Ich kannte es schon immer nur so. Aber Bauarbeiter die dort arbeiteten, sagten dass es der Keller ist, darüber das Erdgeschoss und dann 1. bis 4. Obergeschoss. Aber warum Obergeschoss? Warum kenne ich es eigentlich schon immer nur als Keller + Stock?

Jetzt wohne ich in einem Block ganz oben, der 6 Stock hat. Oder anders gesagt im: 5. Obergeschoss.

Dieses Haus ist 2012 voll saniert worden und es wurden in der Treppe pro Etage die jeweiligen Zahlen groß an die Wand gemalt.

Hier ist es jetzt allerdings nicht so, dass es Erdgeschoss und Obergeschoss heißt. Ich wohne im 6. Stock – 5. Obergeschoss. Und da steht die 6 an der Wand. Ist man unten und geht hoch – ist also über dem Keller ist es kein Erdgeschoss sondern es steht die 1 an der Wand.

Also schlussfolgere ich daraus, dass es wohl keine gesetzliche Vorschrift ist, die Geschosse so zu bezeichnen. Aber warum heißt dann das Erdgeschoss oft auch 1. Stock; bzw. der 5. Stock – 4. Obergeschoss?

Hat es mit damals zu tun? DDR und BRD? Ich komme aus der DDR und kenne es nur so.

Da ich hobbymäßig viel mit Bauten und Bauzeichnungen zu tun habe, sehe ich aber oft, dass es immer wieder Erdgeschoss und Obergeschoss heißt, anstatt einfach nur 1. bis 5. Stock.

Vor 12 Jahren wohnte ich als anderes Beispiel im Hochhaus. Im 8. Stock; bzw. 7. Obergeschoss. Im Fahrstuhl drückte ich die 7 (OG). Meine Wohnung hatte aber eine 800'er Nummer. Die Wohnung genau unter mir, bestellte oft eine Pizza. Sie sagte, sie wohnt im 7. Stock. Der Pizzalieferer kam dann aber oft zu mir, da er im Fahrstuhl die 7 drückte und bei mir im 8. Stock war. Das war öfters der Fall.

Warum ist das so?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

wie giftig ist schimmel im keller (wand) für meine kinder im 1.stock?

wir haben festgestellt das im keller eine wand leicht (ca 3qm) verschimmelt ist. wir haben versucht es so gut wie möglich zu entfernen. muss ich mir sorgen machen da meine kinder im 1stock ihren schlaf raum haben. in den keller kommen sie fast nie(max 2mal im monat durch zufall) wir haben dort eine "kinderschranke". aber fliegt sowas inder luft bis in den ersten stock?

...zur Frage

Wand abreißen, Statikprobleme, Lösungen?

Hallo,

ich würden gerne unten im Wohnzimmer, das Wohnzimmer vergrößern und das GästeWC verkleinern. Oben würde ich gerne das Badezimmer vergrößern und die Tür zum Schlafzimmer versetzen. Wäre das möglich und wenn ja wie und mit welchen Kosten sind zu rechnen?

Kellerdecke ist aus Beton. Zum OG Holz

gelb = soll entfernt werden
Bleistift = hinzugefügt werden

Vielen Dank!

...zur Frage

Kein Strom mehr ..... Was ist da los?

Nach dem umlegen des Schalters einer Steckdosenleiste ist im 1 Stock, komplett der Strom ausgefallen. Im Keller und Erdgeschoss geht weiterhin alles. Dachte zuerst, dass die Sicherung rausgesprungen ist, doch es ist alles O.K. - Was ist da nun los ??!!

...zur Frage

Rundbogen in tragender Wand tragend verschließen?

In einer tragenden Wand ist ein Rundbogen mit einer Breite von ca. 1,70 Meter. Diesen würden wir gerne komplett (tragend) verschließen und einen kleineren Rundbogen mit einer Breite von ca. 90 cm an einer anderen Stelle einschlagen.

Wie wird der erste Rundbogen (1,7 Meter breite) tragend verschlossen und was würde das kosten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?