Rufnummerportierung nicht zu widerrufen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, das ist wohl richtig. Die sofortige Inanspruchnahme einer Dienstleistung *vor* Ablauf der Widerrufsfrist bedeutet im Umkehrschluss den Wegfall / Verzicht des Widerrufrechts (steht auch i.d.R. exakt so in den AGB). Das genau ist eine der Ausnahmen im Fernabsatzrecht.

ist das auch so, wenn ich die Portierung erst zum Vertragsende dieses Monats angefordert habe?

0
@BBmann

Das kann man ohne Einblick in die Vertragsdaten schwer sagen. Wenn da unterschrieben wurde, dass der Auftrag "sofort / zum nächstmöglichen Zeitpunkt" auszuführen sein soll, dann vermutlich ja. In der Tat ist eine Portierung ja etwas, was man - eben weil es i.d.R. dauert - schnellstmöglich in die Wege geleitet sehen will. Aber ob das hier zutrifft, kann man so nicht sagen. Verbraucherzentrale fragen?

0

Danke für deine Hilfe, ich werde deines Vorschlages nach Kontakt mit der Verbraucherzentrale aufnehmen.

0

Was möchtest Du wissen?