Rückfall in Liebeskummer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum Liebeskummer gehören kleine Rückfälle. Damit musst du eben klarkommen.

Es gibt leider keinen perfekten Plan, wie du sie auf jeden Fall vergisst und wieder glücklich wirst.

Konzentriere dich erstmal weiter auf ihre schlechten Seiten (hör bloß nicht damit auf! Denk dran wie sie dir weh getan hat! Übertreibe ruhig! Sei richtig wütend auf sie!) Und lenk dich ab. Klar, du siehst sie ständig und das tut dir weh, das ist selbstverständlich, aber du musst trotzdem versuchen über sie hinweg zu kommen. Versuch den Kontakt zu ihr zu reduzieren  (auch wenn ihr viel miteinander zu tun habt) und versuch dein eigenes Leben zu führen. Du schaffst das.

Wie gesagt, ich kann dir eigentlich wenig helfen. Denn in erster Linie musst du selber damit klarkommen. Man kann dir Tipps geben, aber du musst sie selber umsetzen. Also werd nicht schwach! Akzeptiere die Rückfälle und mach dann wieder weiter!

Hör auf sie auf einen Thron zu stellen und rede evtl. Wenn das möglich ist mal mit ihr drüber ka obs hilft viel Glück

Ex zurückgewinnen.Nur wie?

Sie 27, Ich 27 und wir waren 3,5 Jahre zusammen. Ich habe mich vor knapp zwei Jahren getrennt. Ich war damals echt schße zu ihr und es gab Streit wegen einer anderen Frau, habe sie aber NICHT betrogen oder so. Nach 6 Wochen hatte Sie einen Neuen mit dem sie noch zusammen ist. Ihre Freunde mögen ihn allerdings nicht. Ich habe mich bereits nach 3 Monaten wieder um Sie bemüht, mit mäßigem Erfolg. Sie hat zwar immer mal wieder mit mir telefoniert und sich auch einmal mit mir getroffen mir da aber gesagt, dass Sie einen neuen Freund hat und es vorbei ist. Irgendwann at sie mich blockiert weil ich sie wohl genervt habe. Mich aber dann wieder freigegeben. Wir schreiben zwar ab und an immer wieder kurz und sie erzählt auch etwas von ihrer Arbeit aber hat mich bei Whatsapp trotzdem nicht als Kontakt hinzugefügt, schreibt nur so bei Whatsapp mit mir. Meistens melde ich mich. Aber auch sie hat sich letztens bei mir gemeldet. Sie schreibt allerdings ohne Smileys und betont immer wieder dass sie mit mir auch keinen Kaffee trinken will. Über die Frau wegen der es damals Ärger gab ärgert sie sich immer noch und nennt sie Btch. Ein Zeichen? Ich will sie einfach wieder zurück!!!!

Was kann oder sollte ich jetzt tun um sie zurückzubekommen? Ihr Freund ist mir herzlich egal, er hat sie nach 4 Wochen Trennung angeschrieben ohne sie zu kennen (über ihre Freundin und seine Kollegin die Nummer bekommen).

Ich brauche Tipps wie ich sie zurückgewinne!!!

...zur Frage

Warum gehen so viele Beziehungen nach 2-3 Monaten in die Brüche

Hallo, ich bin momentan ziemlich viel am grübeln. Ich (24) hatte Ende letzten Jahres jemanden (einen Monat jünger) kennengelernt. Eigentlich war ich erstmal garnicht sehr interessiert, aber ihn einfach mal ungezwungen kennenzulernen fand ich ok. Wir hatten ein paar sehr schöne Dates, er hat sich riesen Mühe gegeben, er meinte ich wäre der Hammer, blabla.. dann haben wir unsere gegenseitigen Freundeskreise kennengelernt, unsere Familien, usw. es ging einfach immer mehr auf eine Beziehung zu (mit allem drum und dran). Nannte mich schon Schatz. War aber ganz entspannt, wir kamen alle sehr gut klar. Leider hat er einen sehr anstrengenden Job und ich studiere in einer anderen Stadt. Er kam mich aber besuchen am Wochenende, oder ich kam heim.. Zudem zieht er jetzt aus und in eine eigene Wohnung. (Er ist kein Muttersöhnchen^^). Wir hatten jeden Tag Kontakt, haben geschrieben usw. und ich hab mich in ihn verliebt. Irgendwann hat er mich dann gefragt, was ich denke in welche Richtung wir uns bewegen und meinte, für ihn wäre es momentan eher freundschaftlich und ich wäre weiter als er, aber ich sollte mir keine Sorgen machen, ich wäre ein "Männermagnet" und würde schon jemanden finden. Er könne nichts zulassen gerade, auch weil die Exfreundin ihn sehr verletzt hätte. Das war schlimm., wieso hatte er dann überhaupt was mit mir angefangen? Und jetzt machte ich mir erst recht Sorgen. Er wollte dann aber auch nicht sofort alles beenden, weil da wohl doch Gefühle waren. Also wollten wir uns Zeit nehmen und mal was unternehmen.Ich sagte ihm, in eine Beziehung müsste man auch investieren (also Zeit zB.). Es kam aber nichts von seiner Seite. Wir schrieben uns, ich hatte Praktikum, er arbeitete (Schicht, sehr früh) und renovierte die neue Wohnung. Als ich meine Hilfe anbot meinte er, dass er das allein machen müsste. Dann gab es ein/ zwei Tage nur guten Morgen und gute Nacht -Nachrichten. Da hatte ich die Nase voll und beendete das Ganze. Er wehrte sich nicht, sondern meinte das er mir nie hätte wehtun wollen, dass er momentan nichts zulassen kann, es nichts mit mir zu tun hätte, dass er es vielleicht in ein paar Monaten bereuen würde mich gehen gelassen zu haben. Dann meldete ich mich erstmal nichtmehr. funktionierte wegen Liebeskummer leider nur eine Woche, dann fragte ich, ob er Lust hätte trotzdem was zu unternehmen (Idee meiner besten Freundin) er meinte klar, wenn ich das könnte. Darüber dachte ich kurz nach und hatte das Gefühl, dass ich mich damit verstellen würde, als ob ich nur Freundschaft wolle. Also sagte ich das ab und meinte wir sollten jetzt einfach jeder seinen Kram erledigen, mit Abstand. Hab ihn auch auf fb entfernt, um ihn einfach nicht dauernd präsent zu haben. Keine Ahnung ob ich mich da richtig verhalten habe, aber ich denke schon. Hätte er mich geliebt hätte er doch alles getan um mich nicht zu verlieren. Mist und jetzt hab ich riesigen Liebeskummer. :-/ bzw NichtLiebes-kummer und frag mich dauernd, ob ich alles richtig gemacht habe.

...zur Frage

Nach Trennung keine Gefühle mehr, normal!?

Hallo, ich war mit meiner Freundin 1,5 Jahre zs, bis sie vor 2,5 Wochen Schluss machte. Grund : Ich habe mich verändert und liebte sie nicht mehr (was überhaupt nicht stimmte). Die erste Woche ging es mir extrem sch***. Wie denn auch, ich habe sie mehr als alles andere geliebt. Ich konnte kaum schlafen, hatte Kreislaufprobleme, habe nichts gegessen,viel geweint, getrauert und habe innerhalb 1-2 Wochen fast 7 Kilo abgenommen. Mich hat es einfach extrem fertig gemacht. Jetzt, nach ca. 2 Wochen fühle ich nichts mehr. Ich habe sie mit ihren Ex und paar Tage mit einem anderen gesehen, aber mich interessiert es nicht. Keine Eifersucht oder sonstiges. Wenn ich an unsere Zeit denke, block ich sofort ab (gewollt oder auch ungewollt), als ob diese Jahre einfach nicht stattgefunden haben. Auch wenn ich unsere Bilder sehe bleibe ich kalt. Zur Info, dass ist das 3x dass ich verletzt wurde (und ich habe keinerlei Schuld dabei gehabt). Meine Frage: Ist das normal dass ich so reagiere?

...zur Frage

Liebeskummer über Monate?

Hey zusammen

Ich hatte vor etwa einem halben Jahr eine Trennung mit meinem Ex. Sie ging von ihm aus. Wir haben dann auch denk Kontakt abgebrochen etc. Ich hatte sehr starken Liebeskummer, habe ich immernoch.. ich habe ihn überalles geliebt und ich schätze ich tue es immernoch und ich schätze ich werde es immer einwenig tun. Er ist der erste Gedanke am Morgen und wenn ich einschlafe der letzte. Ich habe das Gefühl ich werde sehr lange brauchen, aber langsam halte ich es nicht mehr aus, diese Ungewissheit. Ich vermisse ihn einfach so sehr. Er ist glücklich, schätze ich, und das macht mich umso mehr fertig. Ich lenke mich ab und versuche einfach alles, aber wenn ich dran denke tut es unheimlich weh. Er wohnt in der selben Stadt, und ich habe immer solche Angst ihn zu sehen.. ist das normal, dass es mich immernoch so schmerzt..?

...zur Frage

Funkstille - ich vermisse ihn

Hallo Ihr!

Eigentlich möchte ich nur einen persönlichen Rat. Ich weiß, dass es auf meine Frage keine allgemeingültige Antwort gibt. Ich weiß nur momentan einfach keinen Ausweg aus meiner Gefühlslage: Ich verliebte mich in meinen besten Freund.

Vor einem halben Jahr beendete er unsere Annäherungsversuche, noch bevor eine größere Sache angefangen hatte.

Ich liebe ihn so sehr. Ich kann ihn nicht vergessen und habe ihm gesagt, dass ich den Kontakt zu ihm abbrechen werde. Nach ein paar Versuchen, meinen Kontakt aufrecht zu erhalten seinerseits, habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass ich ihn nicht mehr sehen will und er aus meinem Leben verschwinden soll. Warum? Weil er mich sehr enttäuscht hat und weil es mir sehr weh tut, ihn einfach nur eine platonische Freundin zu sein. Ich möchte ihn als DEN Freund.

Mir geht's damit beschissen und ich möchte mich bei ihm melden. Aber wie?

Oder doch lieber nicht, um nicht noch mehr Herzschmerzen zu haben?

Schreibt mir einfach eure Meinung zu meinem Fall. Bei Frage einfach fragen. Ich antworte drauf.

Gruß amber

...zur Frage

Liebe loswerde?

Moin heute habe ich mit meiner Freundin abgeschlossen , weil sie mich nicht geliebt hat usw und es ist viel passiert , und ich komme einfach nicht darauf klar und denke andauernt an sie weil ich sie noch sehr Liebe , macht Mich sehr traurig wenn ich an unsere schönen Momente denke....Jetzt meine Frage , was kann ich dagegen machen ? Wird mir zu viel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?