Rückdatierter Vertrag gültig?

3 Antworten

Hallo, nach deiner Schilderung - so wie ich sie verstehe - liegt ja hier von vornherein ein Betrugsfall gegen den Mobilfunkbetreiber vor. Der Vertrag ist nur zustande gekommen, weil der Verkäufer seine Verkaufsprovision wollte - sofern der Vertrag über einen Vermittler abgeschlossen wurde - und du die Aktion ausnutzen wolltest. Nachteilig für dich ist es jetzt, dass dein Kündigungsrecht ab dem im Vertrag eingesetzten Datum läuft und nicht 3 Monate ab Vertragsabschluss. Achte also auf die genaue Frist, falls du kündigen willst.

Wenn Ihr beide den Vertag mit dem rückdatierten Datum unterschrieben habt, du volljährig bist, dann ist dieser auch Rechtskräftig. Beweise mal, das du ihn nicht an dem Tag unterschrieben hast!

es gab an dem wirklichen Datum des Vertrags einen sogenannten "quality call" mit dem der provider nochmal die vertragsbereitschaft des vertragsnehmers sicherstellen will: in der Praxis sieht es dann so aus, das man nochmal gefragt wird ob man mit dem vertrag einverstanden ist. Mal angenommen also man könnte nachweisen wann der vertrag wirklich geschlossen wurde...

0
@pumpingron

Dann wäre es Betrug und du würdest die 3 Monate kostenlos nicht bekommen.

0
@KiraLee911

obwohl ein einvernähmlicher vertrag zustande gekommen ist? Ist doch ne beidseitige willenserklärung gewesen... in diesem falle hätte ich dann aber im zweifelsfall wohl das recht von dem vertrag zurückzutreten?!

0
@pumpingron

Du hast ja ein 14tägiges Widerufsrecht. Und wenn diese noch nicht um sind, kannst davon gebrauch machen. Ohne viel Aufwand

0

Wenn BEIDE einen Vertrag unterschreib, dann ist er für BEIDE bindend ! Auch ein mündlicher Vertrag hat Rechtsgültigkeit !

Kann ein Vertrag von Person a und Person b, aufgrund von Schulden von Person c übernommen werden ohne Zustimmung von Person a?

Und wenn schon geschehen, ist der vertag von b und c rechtskräftig?

...zur Frage

wie bekomme ich trotz schlechter schufa doch ein vertrag mit einem gescheiten handy?

hallo meine schufa ist anscheinend so schlecht das mir kein anbieter einen vertrag geben will. habe seit einer woche alles probiert nix zu machen auch bei endlich ein handy oder handy für jeden sogar schufa freie angebote werden mit der begründung abgelehnt das meine schufa nicht ganz sauber ist und sie mir wegen dem keinen vertrag anbieten können. ich höre immer das es aber doch geht auch ohne kaution nur wo und wie.

wenn jemand weiß wo ich doch einen vertrag bekomme dann bitte helfen es muss doch eine möglichkeit geben oder eien vertrag umschreiben lassen erst auf einen anderen aktivieren und dann umschreiben lassen auf meinen.

bitte ich brauche einen vertrag dringend, wichtig ist nur die internet flat. vieleicht ist ja hier einer unterwegs der für einen provider arbeitet und kann mir ein angebot machen. LG

...zur Frage

Privater Kaufvertrag bindend?

Meine Bekannte (29 Jahre) ist am 15.10.13 in meine Wohnung eingezogen und hat diverse Sachen u. a. meine Küche abgekauft. Außerdem erhielt sie Gegenstände im Wert von über 400,00 € geschenkt. Hierzu haben wir einen Kaufvertrag mit einem Preis von 2.000,00 €, welchen beide (sie und ich) unterschrieben haben. Wir haben mündlich eine Ratenzahlung vereinbart. Nun hat sich die Mutter meiner Bekannten bei mir gemeldet mit der Aussage, sie wollen mir für alles 500,00 € zahlen oder sie geben alles zurück. Ich muss hierzu betonen, dass der Vertragsabschluss nun schon 3 Wochen her ist, d.h. alles wurde in dieser Zeit benutzt !!!

Wer ist im Recht ? Ist der Vertrag bindend ?

...zur Frage

Ist ein handgeschriebener Brief noch rechtskräftig?

Hallo, ist in der heutigen Zeit mit Computer, Smartphone, Tablet und co. ein handgeschriebener Brief noch rechtskräftig ? Wenn ich jetzt zb. mein Handyvertrag kündigen will oder der gleichen ?

...zur Frage

Kann man einen Vertrag für eine Tippgemeinschaft rückdatieren?

Hallo zusammen,

ich spiele mit einigen Kumpels zusammen Lotto / Eurojackpot (je nach möglichem Gewinn) nun haben wir jedoch unsere Tippgemeinschaft nicht schriftlich festgelegt, auch weil wir nicht jede Woche spielen sondern nur bei großen Jackpots - es soll sich ja schließlich lohnen!! :) Die Ausfüllung der Scheine geschieht alles über eine Person online von unserem "Spielleiter" aber ist dann nicht automatisch er der alleinige Gewinner wenn solch ein Vertrag nicht existiert und es über sein Konto läuft und zusätzlich die Existenz der Tippgemeinschaft abstreiten würde? Deshalb ist meine Frage ob es möglich ist diesen Vertrag rückzudatieren zwecks Steuerfreiheit und möglichen auftretenden Streitigkeiten im Falle eines Gewinns?

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Wieviele Überstunden muss man akzeptieren?

Meine Mutter (61) hat einen Arbeitsvertrag unterzeichnet, indem 87 Std. im Monat vereinbart sind + zusätzliche Überstunden (die extra vergütet werden) nach "Bedarf". Nun sieht es aber seit ca. 9 Monaten so aus, dass sie 140 Stunden und sogar länger als die Vollzeitkräfte (160-170 Std.) arbeiten muss. Das ist mal eben das doppelte als vereinbart. Sie hat sich diese geringe Stundenzahl ja bewusst so ausgesucht, dass sie längere Erholungsphasen hat und eben öfter Freizeit. Gegen ab und zu mal hier und da 2 Stunden länger machen hat ja keiner was, aber das doppelte Pensum? Wenn sie sich beschwert wird ihr geantwortet, sie hätte das im Vertrag so unterzeichnet und der Bedarf ist nunmal im Moment sehr hoch. Dazu kommt, dass diese Tätigkeit körperlich auch sehr anstrengend ist. Wie lange muss sie sich das bieten lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?