Rosenherz wie kommt es an?

8 Antworten

nun habe ich Angst das diese Überraschung nach hinten los geht :/

Das befürchte ich auch.

Warum willst Du so übertreiben? Hast Du so viel Mist gebaut, dass es ein Blumenstrauß mit den Lieblingsblumen Deiner Freundin (nicht jede Frau bevorzugt Rosen) und einer aufrichtigen Entschuldigung nicht tut?

Zeig ihr lieber durch Dein zukünftiges Verhalten, dass Du Dich besserst. Eine übertrieben kitschige Aktion bringt überhaupt nichts.

Bei mir läuft gerade "Kopfkino". Wenn ich mir vorstelle, dass jemand bei mir im Rosenherz vor der Tür kniet, ich die Tür geöffnet habe und Nachbarn das noch beobachten, wäre die Tür wahrscheinlich ganz schnell zu, ohne dass der Rosenkavalier in der Wohnung wäre.

Kannst du wohl machen, aber wenn es dir wirklich leid tut wirst du dich auch ändern müssen und keinen Mist mehr verzapfen, ansonsten ist das eine leere Geeste und Heuchelei.

Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

Ich würde Dich auslachen.

Da muss einiges vorgefallen sein, denke ich mal. Das kann man mit Blumen nicht wett machen. Da muss ein Gespräch her. Ich würde hören wollen, was Du gedenkst, in Zukunft besser zu machen. Jeder macht Fehler - ja. Und deswegen würde ich Dir diese Chance auch geben. EIN Mal. Mehr nicht. Und wenn Du keine guten Erklärungen und Gedanken bezüglich Deiner eigenen Zukunft vorbringen kannst, dann war's das auch von meiner Seite.

Einmal eine Chance für Fehler, Autsch.

1
@Dudenox2

Naja, wenn man bedenkt, wie "tollpatschig" der FS wohl ist: da ich ständig ungewollte irgendwelchen Mist verzapfe . Wie viele Chancen soll der denn bekommen - Deiner Meinung nach? Wie viel ungewollten Mist würdest Du denn von jemandem akzeptieren?

0
@AriZona04

Wenn er ständig irgendwelchen Mist verzapft, dann wird die andere Person das wohl kennen, dass er so ist.

Du hast natürlich vollkommen recht mit dem Punkt, dass der FS sich lieber versuchen sollte zu bessern, aber eine lieb gemeinte Entschuldigung wäre sicherlich nichts schlechtes.

Aber ich finde "ungewollter Mist" passiert die ganze Zeit, alleine wenn ich mal an die speziellen Tage im Monat denke und meine vergangenen Beziehungen und Mädchen die ich kenne ist da SEHR viel ungewollter Mist rein emotional basiert passiert, den sie so nicht wollten. Da reicht mir schon ein Sorry um zu zeigen, dass es nicht so gewollt war, sehe ich nicht wirklich eng ^^

0
@Dudenox2

Kommunikation ist alles - nicht wahr? Da müssen die beiden dann eben öfter miteinander sprechen. Und schon ist die Sache erledigt.

0
@Dudenox2

Es kommt halt einfach drauf an, was das für ein Mist ist.

Wenn hin und wieder mal vergessen wird, das Bett zu machen oder er vergisst die Zahnpasta zuzumachen, dann ist das halt was anderes als wenn er hin und wieder mal fremdgeht oder handgreiflich wird.

1
@AriZona04

Ich widerspreche bzw. spreche ja keinen anderen Punkt von dir an, dass ich da was einzuwenden hätte :)

würde ich Dir diese Chance auch geben. EIN Mal. Mehr nicht.

Nur bei dem hier halte ich es egal unter welchen Umständen zu hart, das bei "Ich habe Mist gebaut" anzuwenden ^^ Und um das klar zustellen, "Mist bauen" heißt für mich nicht, dass jemand fremd gegangen ist, das wäre für mich direkt das Aus. Das ist für mich sowas wie...Geburtstag vergessen? Jahrestag vergessen? Kind nicht vom Sportunterricht abgeholt?

0
@FunkyKongo

"vergessen wird, das Bett zu machen oder er vergisst die Zahnpasta zuzumachen" wäre für mich nicht Mist bauen, da war man einfach mit dem Kopf woanders, das würde ich definitiv nicht so kritisch bewerten. Da wäre die Bezeichnung für mich definitiv zu hart ^^

"hin und wieder mal fremdgeht oder handgreiflich wird" wäre für mich auch nicht Mist bauen, das wäre für mich beim 1. Mal direkt rotes Licht und das Beziehungsende. Da wäre die Bezeichnung für mich absolut zu milde, aber sicherlich interpretiert das jeder anders.

2
@Dudenox2

Ich habe da jetzt auch absichtlich etwas übertrieben um klar zu machen, was ich meine! Mist bauen ist halt nicht gleich Mist bauen.

Gibt aber halt auch Menschen, die Sachen wie Fremdgehen ständig verzeihen und genau so Leute, die sich tierisch über so Sachen wie das mit der Zahnpasta aufregen! Ich hab ja keine Ahnung was der FS und seine Freundin für Menschen sind! :D

1
@FunkyKongo

Ich verstehe, wie du es meinst, aber ich denke es ist schon wichtig klar zu sagen, dass es da Grenzen gibt, was man als Mist bezeichnen würde :D Und Logo, das Minimum hat kleinere Auswirkung als das Maximum, aber solange es sich wirklich nur um Mist handelt würde ich, denke ich, das niemals bei einem "Einmal akzeptiere ich es, nochmal und wir sind Geschichte" lassen.

Und der andere Punkt ist auch richtig; Jeder ist komplett anders gestrickt, was er toleriert und was er selbst macht, also können wir nur eine allgemeine Aussage treffen und einfach von "wiederholendem Mist" ausgehen x)

2
@Dudenox2

Eben, jeder hat seinen eigenen Punkte in denen er toleranter oder auch intoleranter ist als andere, deswegen ist es schwer eine pauschale Aussage zu treffen!

1

Ändere dich und zeige ihr das. Deine Aktion ist zwar nett gemeint, ändert aber nichts am Problem. Wie sie ankommen würde, hängt von deiner Freundin ab, aber ich fürchte, den meisten wäre das peinlich und das würde eher zu noch mehr Ärger führen.

Hallo!

Wie sie das mit dem Geschenk sieht, weiß ich nicht, aber es kommt besser an, wenn du ihr einfach beweist, dass du dich ändern willst und nicht mehr ständig Mist baust.

Ich persönlich finde, dass jeder eine zweite Chance verdient und hoffe, dass deine Freundin es auch so sieht.

Was möchtest Du wissen?