Rollladenmotor läuft mir zu langsam, geht's nicht ein bischen schneller?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist leider gar nicht einfach zu lösen. Diese Konstruktionen sind ALLE langsam. A.. langsam. Leider populäre Fehlkonstruktionen gut für Nischenanwendungen.
Was du tun kannst, ist erstmal die U/Min. des aktuellen Motors feststellen und diese wird zwischen 8-10 U/Min pendeln. Hingucken auf die Welle mit Stopuhr und zählen.
Dann solltest du sicherheitshalber die Nm feststellen welche du brauchst. Am Typenschild vom eingebauten Motor steht drauf was drinnen ist. Richtig Arbeit.
Ein 2,5-3m breites und 2,12m hohes Tor mit PVC Behang sollte mind 40Nm haben.
Und dann sollte man den Wellendurchmesser wissen 60 oder 70 mm 6-Kant ist üblich. Dann kannst du den Gurgel bemühen. Mehr als 12U/Min wird es nicht geben fürchte ich in der Zugstärke.

Andere Lösung: Bessere Fernbedienung mit höherer Reichweite oder ein über Simkarte und SMS ansteuerbares System. Früher ansteuern hilft dem Problem auch entgegen.

Danke du hast dir Mühe gegeben Das mit der Fernbedienung ist schon OK. Das passt von Zeit und Entfernung. Mein Problem ist, das manuelle öffnen durch einen Schlüsselschalter wen ich 1,5 m vor dem Tor stehe. Mir wäre schon geholfen wenn z.B.ein 8 U/min verbaut ist und den tauschen könnte gegen 12 U/min. Ich will auch kein ICE aus dem Tor machen. Das würde dem Tor vermutlich nur Schaden. Die Lamellen bestehen aus geschäumten Alu und da gibt's dan auch irgenwan Risse bzw ermüdungs Erscheinungen.

0

Völlig verständlich. Ist das Tor geschlossen ist die Welle abgewickelt und der Durchmesser ist 60-70mm. Da ist eine Umdrehung kaum Fläche welche bewegt wird. Was geht wenn der Kasten Platz hat noch etliche Lamellen kaufen, damit der Panzer dicker wird.

0

Die einfachste Möglichkeit des Tunings wäre eine simple Vergrösserung des Kerndurchmessers der Wickelhaspel für die Lamellen.

Eine Verdoppelung des Kerndurchmessers ergibt eine Verdoppelung des Kernumfanges und somit im Anlauf eine verdoppelte Grundgeschwindigkeit.

Durch solch einen Umbau würde sich dann aber auch die nötige Kraft des Motors / Getriebes an der Antriebswelle verdoppeln. Folglich müsstest Du erst mal recharchieren, ob Dein Rohrmotor für solch einen Umbau überhaupt die nötigen Kraftreserven ( Drehmoment ) hat.

Das ist eine gute Idee, muß nur mal schauen wieviel Plattz im Kasten ist. Aber vermute mal, da ist nicht viel.

0
@heilaw

Hinsichtlich des Platzes musst Du im Kasten dann noch berücksichtigen, dass mit jeder Drehung der Trommel im Durchmesser noch mindestens eine Elementstärke der Lamellen auf den dann vergrösserten Durchmesser noch drauf kommt.

0
@heilaw

Hast Du zum Antrieb einen Rohr-Motor , oder einen seitlich angeflanschten Getriebe-Motor ? Bei einem seitlich angeflanschten Getriebemotor könnte man mal schauen, ob sich dann nicht ein Zwischengetriebe aus zwei Ritzeln und einer Kette z.B. 2:1 realisieren lässt. ( sofern der Motor das her gibt vom Drehmoment und elektrisch-mechanischer Belastbarkeit )

0
@heilaw

Das ist schlecht in möglicher Planung über ein Kettengetriebe.

0

tunen kannst du den Motor nicht, sicherlich gibt es schnellere rolladenmotore, aber ob die dann passen ist eine andere frage

frag mal bei deinem garagentorbauer nach

Das werde ich tun.

0

man wechsle den Motor aus - die Zeit zum Hochfahren must dir nehmen oder wieder die alte Methode per Hand

Dann müßte ich immer mit der Notkurbel kurbeln. Das dauert aber 10x länger.

0

Hahah, das dachte ich auch. Blöder Vorschlag aus Halbwissen heraus.

0

motor nehmen der schneller dreht,oder übersetzung ändern wenn möglich und der motor reserven von der kraft her hat

Woher ich das weiß:Beruf – Sehr lange in dem Bereich berufstätig

Soooo einfach ist das nicht obwohl es natürlich möglich ist. Siehe meie andere Antwort

0

Was möchtest Du wissen?