Rezept für Schokoladen Igel Kuchen

 - (backen, Rezept, Kuchen)

4 Antworten

Da brauchst Du gar nicht großartig ein Rezept... Biskuitböden in Igelform schneiden... Schokocremefüllung dazwischen. und darüber... verzieren fertig... Dieses "Gebiss" würde ich allerdings weglassen... kommt irgendwie nicht so gut rüber... Vll. gibt es da eine andere Alternative,...

Da gehst Du zu Dr. Google.

Fragst ihn "Igel Kuchen"

Und er gibt die viele tolle Antworten.

Z.B. vom Chefkoch persönlich

Jepp...da gibt es ganz viele, schau mal:

Schoko-Igel

Zutaten:

1 dunkler Wiener Boden (Durchmesser 26 cm, 3 Lagen)

Für die Creme: 50 g Zartbitter- oder Mokkaschokolade 1 Pkg. Pudding Pulver Schokogeschmack 100 g Zucker 1 Pkg. Vanillezucker 500 ml kalte Milch 200 g weiche Butter

Zum Verzieren und Garnieren: 125 ml Schlagsahne 1/2 TL Sahnesteif 1 Pkg Mikado Stäbchen ein paar Smarties 1 TL Kakaopulver (wer mag)

Zubereitung: Mit einer Schablone (ich habs einfach so gemacht) aus dem ganzen Wiener Boden einen Igel (tropfenförmig) schneiden. Die abgeschnittenen Gebäckränder zerbröseln.

Für die Creme die Schoki grob hacken. PuddingPulver, Zucker und Vanillezucker mit etwas von der Milch anrühren. Die restliche Milch mit gehackter Schoki zum Kochen bringen.

Das angerührte Puddingpulver in die von der Kochstelle genommene Schoko-Milch rühren und einmal aufkochen lassen. Erkalten lassen, dabei ab und zu umrühren.

Butter mit Mixer geschmeidig rühren und den Pudding esslöffelweise unterrühren (WICHTIG: die Butter sollte schon länger aus dem Kühlschrank sein und Zimmertemperatur haben, der Pudding MUSS auch runtergekühlt sein auf Zimmertemp. sonst gerinnt die Butter und die Masse wird krisselig). Die Hälfte der Creme mit den Gebäckbröseln vermengen, die Igel Gebäcklagen damit einzeln dünn bestreichen und zusammensetzen.

Den Igel ganz mit der restlichen Creme (ohne Brösel) bestreichen, dabei den Körper etwas dicker als den Kopf (kühlen und fest werden lassen).

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und den Igel damit verzieren.

Mikadostäbchen als Stacheln in den Igel stecken und mit Smarties das Gesicht markieren. Kalt stellen und vorm Servieren mit Kakao bestäuben wer mag.

TIPP: Falls die Buttercreme doch gerinnt, diese mit 50 g heißem (aber nicht kochendem) Kokosfett verrühren, dann wird sie wieder glatt.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.schnullerfamilie.de/besten-rezepte/47566-schoko-igel-igel-kuchen-bildern-rezept.html

Was möchtest Du wissen?