religion wechseln... vom islam zum christentum..

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich poste es immerwieder ...

Ich bin auch Muslima

Hatte einmal ein Gespräch mit meinem Vater über Islamaustritt. Er sagte mir, dass keiner dich zwingt an den Islam zu glauben. Du willst nicht? ist ok ... keiner zwingt dich, du bist freiwillig im Islam ...

Und ich sage dir nochwas^^ ... Informiere dich mal über beide Religionen ganz genau ... denn zB Christentum hat den Katholizismus, Evangelium ... oh und noch mehr ... Dann gibt es freikirchliche Gemeinden (hatte ne Freundin die sagte, sie sei weder,´katholisch noch evangelisch, sondern christlich). Dann gibts da die Baptisten und Neuapostolen ...

Informiere dich mal über all das, denn das Christentum ist arg groß. Dann vll sogar über das Judentum und auch über den Islam. Du wirst VIELE Zusammenhänge zwischen allen Religionen finden ...

Was deine Mutter dir sagte finde ich sehr traurig und da sehe ich das wie Fragensteller93. Sie ist bestimmt auch verletzt und denkt sie hat dich falsch erzogen und so ... das geht bei müttern so schnell ....

Und ich finde du solltest dich hier von GAR KEINEM beeinflussen lassen. Finde deinen Weg ... Gott, der Schöpfer und Allmächtige wird dich führen und dich begleiten ...


zindagi007  25.10.2010, 21:50

danke dir für den stern ...

0
sta5farallah  25.10.2010, 23:41
@zindagi007

Sehr schöne Antwort..Ich kann dem eigentlich nur zustimmen.

Was ichLiebeDich345 eigentlich nurnoch berücksichtigen sollte ist, dass es ein verdammt großer schritt ist, die Religion zu wechseln (das gilt natürlich auch für diejenigen die aus dem Christentum zum Islam konvertieren)

Man sollte sich deshalb vorher zu 100% sicher sein, ob man wirklich wecheln möchte oder nicht und dabei solche Sachen wie Einflüsse möglichst bei Seite schieben. Es schadet aber trotzdem nicht sich die ganzen Ratschläge anzugucken und über diese villeicht auch nachzudenken.

Tu das was du für richtig hältst..

0
zindagi007  25.10.2010, 23:49
@sta5farallah

Ratschläge angucken und sich beeinflussen lassen ist ja was anderes ... und viele wollen das Kind beeinflussen .... denn sie ist noch sehr jung

0
aimbot  26.10.2010, 02:02
@sta5farallah

Finde die Anwort auch gut, aber die Katholiken sind die richtigen Christen!

Ok, das sehen die anderen anders nicht bös sein^^!

0
basti4321  20.03.2011, 23:36
@aimbot

Um Christ zu sein muss man noch nicht mal Katholisch oder sonst irgend einer KOnfession angehören.

Es reicht an den Christus als Erlöser zu glauben.

1
Azizamasrya  26.10.2010, 07:33

Du hast einen wunderbaren Vater! Sag ihm ein Kompliment von mir, dickes Lob! Denn es steht ganz groß im Koran: Es gibt keinen Zwang in der Religion. Doch die meisten Muslime zwingen. Ich bin Adventist. Da wird auch kein Schweinefleisch gegessen, wir trinken keinen Alkohol, vielleicht würden solche Freunde Deiner Mutter besser zusagen. Hier gibt es einen Kurs, den Abrahamskurs, der von Koran und Bibel ausgeht, da kannst Du auch Deiner Mutter einiges aufzeigen. Ich selbst habe in Ägypten gelebt und weiß, WIE radikal Familien Kinder enterben und rausschmeißen, manchmal sogar töten, wenn sie Christ werden wollen. Ich bete für Dich! Hier der Link, wo Du den Abraham-Kurs bekommst:

1
zindagi007  26.10.2010, 08:10
@Azizamasrya

@ aimbot: Ich habe viel über das Christentum an sich gelesen und war auch zu dem (geistigen) Entschluss gekommen, dass die Katholiken die "richtigen" Christen sind. Auch wenn da manchmal Dinge in einigen kath. Kirchen passieren die absolut unchristlich sind. Aber das sind wahrscheinlich Leute, die sich auch in ihrem Glauben gezwungen fühlen ... sonst würde das denke ich nicht passieren.

@ Azizmaerya: Es gibt keine Grund ein Kind zu enterben, zu töten etc etc etc ... nur weil es weiterhin an den gleichen Gott glauben will. Meine Eltern wären auch geschockt, wenn ich plötzlich mit sowas käme, aber die würden der Sache auf dem Grund gehen ... aber ich bin bereits 24 ... und wenn ich der Meinung WÄRE in meinem Privathaushalt besser Götzen anbeten zu müssen, würde das eh keiner merken. Ist eine Frage der Erziehung.

0

das problem ist, dass menschen mit islam glauben nichts vom christentum halten.da verzichten die eher auf ihr kind, als das sie es unterstützen ! wenn du vom christentum zum islam wechseln würdest, wäre das siche rmkein problem. jedenfalls würde ich dir raten zu warten bis zu 18 bist und mit der schule fertig und dann erst zu wechseln, sonst bekommst du mit deiner gesamten familie probleme, nicht nur mit deiner mutter ! das sagt dir nun eine katholikin


ichLiebeDich345 
Fragesteller
 25.10.2010, 18:23

ja nein ich möchte ehrlich gesagt nicht warten bis ich 18bin . ich habe mir irgendwie schon überlegt meiner freundin zufragen ob sie mir einekreuz kette kaufen soll das ich ihr das geld wieder geben kann ohne das wer was merkt natürlich lass ich das nicht anmerken das ich eine kette habe..

0
manal89  25.10.2010, 18:54
@ichLiebeDich345

stelle dir mal vor du bist nicht Muslima mehr seit dem du das von deinem Innere entschieden hast..denn Gott ist uns näher als Herzschlagader,also viel Spaß mit deinem neuen Weg..tut mir leid für dich.

0
Nunuhueper  21.03.2011, 00:01
@manal89

manal89:

"Gott ist uns näher als Herzschlagader"... Wenn der Gott der Christen auch der Gott der Moslems ist,  wo ist dann Dein Problem? 

Vielleicht sind es die strengen Vorschriften mit Strafandrohungen im Koran, die ichliebedich zur Abkehr brachten und sie zu einer Religion finden lässt, in der Gott nicht ständig straft sondern liebt und vergibt.

0

Frage für alle Menschen, wenn der Herr des Universums hat einen Sohn, was würden die Reaktion Gottes, um die Tochter zu halten .. Hat er die Tochter des Vaters verlassen, ohne Schutz oder Legacy .. auch wenn es war der Sohn von Streu Sollte er Sohn Attother Kraft und Gottheit Einheit seines Vaters zu verlassen .... Sollte er die Tochter des Vaters verlassen

 

gekreuzigt auf Holz und Hammer Nägel in seinem Körper und zu den Köpfen der Menschen verbunden ... das ist der Unterschied zwischen einer Religion und der islamischen Religion Islam nicht ..in ist bei Gott nicht geboren wird, noch die Frau von einem ...... ein und das selbe in allen Menschen, dass jede

 

frei ruft Gott eine Einheit in jede Versammlung und zwischen Ihnen und sich selbst Gott allein Visamak Gott ... und das Wort ruft, dass ich sage, wenn sich mit der Tochter, die zu sein Missionare kamen ihr in den Sinn ... sagen Sie ihr, in der christlichen Religion scheint, sagen sie, die Christus ist der Sohn Gottes, meine Tochter nicht

 

bekommen in irgendwelche ..anta Details mit Ihrer Familie, wenn Sie etwas wollen, und Sie Schutz und Obdach und Kosten, die Sie zu ihnen, was passiert ist, als ich anfing Ungehorsams aus dem Gesicht der Aussicht und wird Ihnen nicht sagen, das Gesicht ihres Sahih Gehorsam d gesagt, du Stkhrgen von uns ... Mamakan wird der Herr, wer der Vater von Jesus, als er sagte zu sagen,

 

Ich bin euer Herr War es würde ihn verlassen Macht zu übernehmen ..... Können Sie Ihre Familie Tslpin verlassen, warum der Herr verlässt Tochter gekreuzigten und gefoltert ..... Aptna Logik und Vernunft müssen unsere Führer zum Leben und das Vordringen des Menschen Tahedih nach rechts Sie eingeladen, Missionare und Sie eingeladen Senat

 

Allerdings Asolleha Sie sich mit Ihrer Einrichtung eines Partner und wie man ein Partnerschaft Stört er geboren wurde und wie man mit dem Sohn seines Schöpfers zu befassen ... Islam in einer Rede vor Gott anerkennen, die ein ein ohne Partner ist er oder Sohn ..ma jede Religion sagt, dass Gott Partner geboren oder nicht

 

ist eine wahre Religion

Du musst nicht unbedingt zum Christentum konvertieren, weil dir irgendwas nicht passt. Konvertieren bedeutet eine komplette umstellung der Religion. Man muss sich nicht als Muslim oder Christ bezeichnen, wenn man an Gott glaubt.

Mein Rat an dich:

Entschuldige dich bei deinen Eltern was du vor hattest und versuch ein bisschen was über den Islam rauszufinden, bevor du urteilst. Du hast deine Eltern sicherlich verletzt mit deinem Vorhaben. Bete einfach auf die Art, die dir am besten scheint. Du musst in keine Kirche oder Moschee um zu beten :)


ichLiebeDich345 
Fragesteller
 25.10.2010, 18:28

ja das ist mir schon klar das ich nicht in einer kirche oder moschee beten muss. aber ich so wie mir meine mutter erzählt hat da weiss ich schon genug vom islam und habe auch die schnauze voll. also natürlich kovertiere ich nicht weil mir irgendetwas nicht passt nein. natürlich nicht.. aber ich fühle mich einfach wohler wenn ich zum christentum wechsele ..

0
dragao  25.10.2010, 19:19
@ichLiebeDich345

Also ich bin der gleichen Meinung wie Acurry!!

Zwischen echten Christen und echten Muslimen gibt es kaum grosse Unterschiede. Mal abgesehen von einigen Formfragen.

Du solltest Dich tatsächlich um Dein Erwachsenwerden kümmern, und da gehören eben Deine Eltern noch dazu. Ein zerbrechender Streit, ist da kontrproduktiv

0

In der Bundesrepublik herrscht Religionsfreiheit.

Deine Eltern dürfen Dich nicht rausschmeißen!


derprediger  21.03.2011, 07:50

Theoretisch hast du recht! - Es soll aber muslimische Eltern geben, die selbst die falsch verstandene Religion über Familienbande setzen. - Außerdem ist sie kein Sohn (kein Prinz!) sondern "nur" eine Tochter.

0
Danadelmay  28.05.2013, 22:01
@derprediger

Im Islam,ja ??

Sobald ein Mädchen geboren wird beginnt der Unterschied zwischen der biblichen und der koranischen Einstellung gegenüber der Frau.So behauptet also ein Bibelautor in der Bibel,dass die Zeitspanne der rituellen Unreinheit bei der Geburt eines Mädchens doppelt so lange anhält,wie bei der Geburt eines Knaben!(Leviticus 12.2.5)

Die katholische Bibel sagt ausdrücklich:"Die Geburt einer Tochter ist ein Verlust.( Sirach 22.3)

Im Gegensatz zu dieser schockierenden Aussage empfangen Buben besonderes Lob;"Ein Mann welcher einen Sohn erzieht, wird von seinem Feind beneidet werden."(Eccelasiasticus 30:3)

Eine Tochter wird als schmerzhafte Last empfunden die als eine mögliche Quelle einer Schande für Ihren Vater gillt.

Im Gegensatz zur Bibel betrachet der KOran die Geburt einer Tochter genause wie die Geburt eines Sohnes als ein Geschenk (hiba) und ein Segen Gottes.Im Koran wird sogar das Geschenk der Geburt einer Tochter zuerst genannt!

Allah ist das Reich der Himmel und der Erde.Er erschafft,was Er will.Er schenkt Mädchen, wem Er wil und schenkt Jungen,wem Er will." ! Sura Asch-schura (42)Vers 49

0
Svenija89  25.03.2011, 08:25

Aber sie können ihr das Leben zur Hölle machen.

Wenn du dich entschieden hast Christ zu werden, solltest du diesem Entschluss auch Folge leisten. Dass es oftmals nciht einfach ist als Christ zu leben, Religionsfreiheit hin oder her, sieht man auch heute noch allzu oft.

Auch heute gibt es Christenverfolgungen, die für die Beteiligten oft mit dem Tod enden. Allerdings wissen sie dann auch wofür sie gestorben sind. Aber so extrem wäre das bei dir ja nichtmal, zumindest nicht hier in Dtl.

Vllt. liest du dir mal einige Heiligengeschichten durch, das macht dir sicherlich Mut. Vor 2000 Jahren haben sie Gottes Sohn ans Kreuz genagelt, und die Menschen haben sich nicht groß geändert. Warum sollte es heute also einfacher sein Christ zu sein als damals?

 

Ich weis nciht ob das geht..heimlich taufen lassen..und mit 18 dann wenn man eh auszieht damit rauszurücken..dazu kenne ich mich in dem Gebiet zu wenig aus um dir da einen konkreten Hinweis zu geben, aber der Priester deiner Gemeinde kann dir das sicherlich beantworten und dich unterstützen.

0