Reitstiefel im Alltag?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich finde es als Reiter seltsam seine Reitstiefel zu normalen Klamotten anzuziehen. Für nicht-Reiter sieht es ja vielleicht nicht so auffällig aus, wenn du Stiefel noch keine Abriebe haben. Aber für Reiter.., also auf mich würde es wirken als wenn jemand so gar keine Ahnung hat. Die Stiefel irgendwo gesehen hat, schön fand und sie nun als alltagsstiefel nutzt. Ich trage ja auch nicht meine turnierbluse als Bluse nur weil sie gut sitzt und ne schöne Farbe hat. Gehört so überhaupt nicht dahin.

Reitstiefel haben früher oder später  ja auch deutliche gebrauchsspuren, vorallem innen und an stellen wo normale Stiefel keine Spuren haben, das finde ich dann noch unpassender für den Alltag.

mit Reithose und dann noch Stiefeln irgendwo rumzulaufen finde ich jetzt nicht schlimm, wenn man halt grade geritten hat. Es geht um die Kombination...

Es gibt mittlerweile viele Stiefel die angelehnt an Reitstiefel sind und demzufolge sehr ähnlich aussehen, selbst die finde ich persönlich nicht schön, aber eine sehr viel bessere Alternative als seine Reitstiefel anzuziehen.

Nein. Ehrlich gesagt hätte ich Angst meine guten Lederreitstiefel auszulatschen, kaputt zu machen o.ä. Die gehören für mich in den Stall. Zum Reiten. Nicht um damit feiern zu gehen oder sich mit Freunden zu treffen.

Also mit Absicht würde ich sie nicht im "normalen" Alltag anziehen. Wenn man mal nach dem Stall schnell beim Einkaufen vorbeifährt, dann gehe ich da auch durchaus mall mit Stiefeln rein. Aber da habe ich ja meine Reitsachen an. Keine normalen Alltagsklamotten.

Gibt ja diese Chelsea Boots (verzeih wenn ich es falsch geschrieben habe ;-) die sehen aus wie Reitstiefeletten. Und die gibt es in etlichen Ausführungen und Preisklassen. Finde ich zwar trotzdem komisch wenn jemand mit den Dingern rumläuft, weil sie mich einfach so an Reitstiefeletten erinnern.... aber gut, Nichtreiter verstehen das vielleicht gar nicht, weil sie nicht wissen dass diese Chelsea Boots Reitstiefeln so ähneln.

Hm, ich habe meine Reitstiefel immer im Spind, ziehe sie erst an, wenn ich auf's Pferd steige und danach wieder aus. Zum reiten sind sie bequem und passend, aber gehen würde ich darin nicht wollen. Wenn ich vor habe, unterwegs vom Pferd zu steigen, ziehe ich andere Schuhe schon zum Reiten an.

Meine Stiefel sind mir auch viel zu viel wert, um sie unnötig zu verschleißen. Als ich sie 1994 zum Abitur bekommen habe, haben sie noch nicht so viel gekostet wie mich jetzt die Wiederbeschaffung kosten würde, würde ich sie unnötig abtragen. Jetzt liegt ihr Preis bei > 400 Euro. Ein Stiefel, der einen > 20 Jahre begleitet, ohne großartig "gebraucht" auszusehen, ist das natürlich wert, aber trotzdem passt man auf sowas auf.

Auch würde ich im Alltag die Ledersohle ständig nachbesohlen lassen müssen, zum reiten muss ich nämlich flexibel im Bügel sein, was mit einer Gummisohle nicht so richtig geht, weshalb meine Stiefel mit einer feinen Glattledersohle besohlt sind, wie Tanzschuhe.

Also mit Absicht im Alltag nicht. Wenn ich nach der Arbeit zb. noch schnell einkaufen will, habe ich zwar kein Problem damit, mit voller Reitmontur durch den Laden zu "stiefeln" ;), aber sonst...ne...was ich wohl habe, sind Reitschuhe, also Lederstiefeletten zum Schnüren, die hatte ich noch nie am Stall an. Habe ich mit Absicht für "feine" Anlässe gekauft, nutze sie zb. auch bei engeren Jeans oder Stoffhosen, ansonsten als Anzugschuhe perfekt :D Hatte solche gesucht, in den normalen Schuhläden aber sauteuer und nicht gut verarbeitet. Nun, im Reitshop 70 € und da Reitschuhe ja eh mehr aushalten müssen auch bessere Verarbeitung :D Und ich wurde schon sooo oft gefragt, wo ich die schönen Schuhe her habe, zuletzt auf einer Hochzeit :D 

Ach die sind doch jetzt der Trend schlecht hin, jede 4 Frau auf der straße begenet mir mit solchen schuhen und in der Schule hatten die mädels, die mit pferden so gar nichts am Hut hatten diese als Lieblingsschuhe. Genauso wie diese Reithosen, jetzt auch der neuste Schrei XD

0

Reitstiefel kann man schon auch im Alltag tragen, wurde übrigens in England vor im 18 Jahrhundert sogar von vielen Edelmännern gemacht. Nur mit der Zeit hat sich die Mode immer wieder verändert. Da Grundproblem von den heutigen Reitstiefeln ist eher, das diese oft ja recht hoch geschnitten sind und somit man schon ein wenig in der Bewegung, vor allem beim Treppensteigen oder beim Sitzen am Tisch doch ein wenig dann in der Bewegung eingeengt ist. Gibt aber auch Reitstiefel die nicht ganz so hoch sind.Königs bietet da auf Basis für Mann und Frau solche Stiefel an, die auf den normalen Reitstiefeln aufbauen, aber dennoch Merkmale von Citystiefeln haben. Am Ende muss jeder für sich entscheiden was er nun mit seinen Reitsachen macht. Wobei Reitstiefel am Ende keinen Trageregeln unterliegen, diese macht eher die Gesellschaft. Ich selber bin mittlerweile gerne nur so mit meinen Reitstiefeln vor der Tür, okay für den Mann gibt es auch kaum Alternativen. Meine Erfahrungen waren das man von der normalen Gesellschaft weniger komisch betrachtet wird, als hier immer geschildert wird. Am Ende sollte man sich sagen, man lebt nur einmal und so solte man auch sein Leben leben, natürlich ohne andere damit zu schaden, aber wenn schadet man wenn man gerne Reitstiefel trägt?

auch wenn meine Antwort leider erst viel Zeit nach der Veröffentlichung kommt, möchte ich gern dazu was sagen.

Natürlich und selbstverständlich kannst Du mit Reitstiefeln und
Breeches in die Schule gehen. Ich selbst kann das auch nur begrüßen und
finde Deine Entscheidung sehr gut.

Denn... warum nicht. Denn angeblich wohnen und leben wir doch in
einer Demokratie und jeder Mensch hat das Recht auch für sich selbst zu
entscheiden. Was Du bzw jeder einzelne gut findet und mag kann er und
sollte er auch tun.

Selbstverständlich kann und wird das nicht jeder Mensch toll finden. Nicht jeder wird sagen, toll, sieht chick aus.

Viele werden auch evtl. dumme Sprüche machen. dich deshalb doof
ansprechen. Über solchen Hohlköpfen muss man stehen, denn man selbst
schreibt anderen doch auch nicht vor was sie tun haben und tragen
sollen.

Natürlich gibt es auch viele ehrliche und verständliche Meinungen
wenn jemand zb. sagt... natürlich kannst Du mit Reitstiefeln und
Breeches in die Schule gehen , ich aber würde ich es nicht machen. Weil
ich es nicht gut finde  oder mich nicht trauen würde.

Das ist bzw wäre eine ehrliche eigene Meinung abzugeben. Ehrlich, sachlich und verständnisvoll.

Dich dann aber zb. zu beleidigen oder gar doof anzumachen deshalb, ist niveaulos und zeugt von Intolleranz und Dummheit.

Natürlich ist es auch nicht alltäglich zb mit Reitstiefeln und
Breeches in die Schule zu gehen. Zeigt doch aber auch Dein Geschmack.
Und Deinen Mut und Deiner Leidenschaft zu einem wirklich tollen Hobby
was man dabei doch auch gleich sieht.

Wenn jemand gerne tauchen oder surfen geht, kann man ja natürlich
nicht auch im Nylonanzug zur Schule gehen. Aber was das Reiten betrifft,
kann man diesbezüglich sowas ja tun.

Es tut keinem weh, schadet keinem und warum also nicht mit Reitstiefeln in die Schule gehen.

Ich selbst gehe auch schon viele Jahre reiten und habe damit kein
Problem zb mit Reitstiefeln und Breecches auf dem Weg zum Reiterhof noch
einkaufen zu gehen, oder Tanken zu fahren, oder gar das ich vorher auf
dem Weg auch somit noch beim Friseur war.

Auch bin ich gar in die Englisch Nachhilfe schon mit Reitstiefeln und
Breeches gefahren. Und von da aus dann gleich zum Reiterhof.

Gut.. natürlich hätte man sich auch auf dem Reiterhof umziehen können, oder dort in seine Reitstiefel schlüpfen können.

Aber warum nicht bequem Zuhause, wobei es dort keine Umkleideräume
gibt und die Reitstiefel dort die dann rummstehen von jedermann getragen
werden.

Auf dem Reiterhof ist es Pflicht mit Reithose und Reitstiefel zu
reiten. Viele Tagesgäste haben keine Stiefel und nehmen dann diese
Stiefel die da stehen.

Somit habe ich kein Problem damit mich vorher umzuziehen und dann
auch wiegesagt beim Friseur oder gar in der Englisch Nachhile
anzuziehen.

Und wenn jemand sagt, das Du wohl vielleicht fetisch bist ? Und wenn.
Was spricht dagegen. Es tut niemanden weh, schadet niemanden.

Mich würde mal interessieren ob du mittlerweile es gartan hast und
mit Reitstiefel und Breeches in der Schule warst, zumal es ja nun einige
Zeit her ist als Du diese Frage aufgegriffen hast.

Würde mich um kurze Info sehr freunen.

Beste Wünsche

Ich halte das für eine gute Idee. Reitstiefel sind ja für gewöhnlich chic, insofern kann man sie ja gut mit anderen schönen Klamotten anziehen. Irgendwie sieht es ja auch edel aus.

Ich würde es machen

Ich würde es nicht machen.

Es gibt normale Stiefel im Reitstiefelstil. Aber richtige Reiterstiefel sind in meinen Augen keine Alltagsstiefel.

Ich sehe da jetzt kein Problem drin. Hauptsache sie sind in dem Fall sauber und man trägt dazu eine eng anliegende Hose, dann sieht es stimmig aus. Probier es aus und beobachte die Reaktionen deiner Mitmenschen. Wenn es ok für dich ist und es gibt keine schwierigkeiten, dann ist es auch ok bzw. tragbar.

Also wenn es Regnet und man vor hat mit dem Hund durch den Wald zu gehen, dann wirkt es normal. Aber im Alltag? Das ist etwas eigenartig

Mit meinen schönen Lederstiefeln die ich besser Pflege als alle anderen Schuhe die ich besitze im Matsch durch den Wald laufen..., bloß nicht 🙈🙈 

Und auch das fände ich komisch wenn mir so jemand entgegen kommt..., 

Stiefeletten wären da eher okay denke ich.

0
@CarosPferd

Wenn man bei Regen durch den Wald läuft, spritzt der Matsch höher als es Stiefeletten abhalten könnten. Ich trage mit meinen 20Jahren auch große Stiefel, wenn es regnet und ich mit meinem Hund drch den Wald laufe

1
@Kefflon

Ginge mir eher um meine hochwertigen Lederreitstiefel, die ich eigentlich versuche vor Matsch zu schützen. Mit denen muss ich dann nicht extra im Matsch spazieren gehen...

Große Stiefel klar, aber Reitstiefel sind ja was anderes als Matsch-/Gummistiefel..

0
@CarosPferd

Das ist nichts anderes. Die wurden dafür erfunden, Dreck abzuhalten. Deshalb macht man ordentliche Lederstiefel auch ordentlich sauber. 

0

naja hochwertige Reitstiefel können dreck schon vertragen. schließlich ist es beim Pferd auch nicht immer sauber

0

Nein, würde ich nicht empfehlen, wäre mir auch zu unpraktisch.

Hey,

Nein, sie heißen nicht umsonst "Reitstiefel"

Mfg Emma

Klar kann man saubere Reitstiefel übrrall anziehen,  viele Menschen schauen dann sogar positiv interessiert.

Was möchtest Du wissen?