Reitbeteiligung soll verkauft werden :( was tun?

6 Antworten

besitzerin darf verkaufen, wann und wie sie will. Das einzige , was mir einfällt: Frag sie, ob sie gegen Schutzvertrag verkaufen wird (generell).

Wenn es schon so weit kommt, dann kauf' dir das Pferd doch für wenig Geld und bringe es auf einen Gnadenhof in eurer Nähe. So kann man das hier zumindest machen. Die Besitzer des Hofes, der in meiner Nähe ist, suchen auch immer fleißig Helfer und Reitbeteiligungen, da könntest du das Tier weiterhin sehen. Du kannst die Besitzerin natürlich auch direkt bitten, das Pferd nicht zum Schlachter zu bringen und lieber auf so einen Hof zu stellen. Vielleicht gibt es ja aber auch jemanden bei euch am Stall, der das Pferd für sein Kind kaufen möchte? Dann kannst du ja die Person fragen, ob du dich weiterhin um das Pferd kümmern darfst.

So hart, wie es klingt, aber die Besitzerin kann ihr Pferd verkaufen, wann und an wen sie möchte! Du bist leider nur die Reitbeteiligung! Vielleicht hat ja die Besitzerin eingesehen, dass sie zu wenig Zeit hat, für ihr Pferd und sie zieht nun die einzig logische Konsequenz, sie verkauft das Tier! Vielleicht bleibt das Pferd ja in eurer Nähe und dann kannst du es ja vielleicht weiter reiten oder zumindest ab und an besuchen! Kopf hoch!

Das ist echt mies :( Aber wenn die Besitzer sagen sie verkaufen das Pferd kannst du als RB leider nix machen. Außer vil schauen wo das Pferd hin verkauft wird und wenn du glück hast darfst es weiter als RB haben. Also bei den neuen Besitzern dann.

da tut mir leid vieleicht sollten deine eltern mit ihr reden und jemand in der umgebung kauft sie und du kannst sie weiter reiten

Was möchtest Du wissen?