Was darf man so alles bei einer Reitbeteiligung tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das is ganz unterschiedlich. Meine Freundin hat ne Rb für 120€ is aber jeden Tag reiten und kümmert sich auch um das Pferd also ausmisten und so was. In den Ferien is sie eigentlich den ganzen Tag im Stall. Der Besitzer ist viel unterwegs und freut sich das sie sich so um das Pferd kümmert aber es gibt auch andere die wirklich nur wollen das du das Pferd reitest.

Wir können hierzu nur Beispiele nennen, was Kosten und "Nutzung" angeht, weil ein RB eine individuelle Vereinbarung zwischen Besitzer und RB ist.

Also ich darf alles machen wie als wenn es mein Pferd ist. Muss nur fragen und die zeiten abstimmen und Ordnung halten. Solche Sachen wie Schabracke am Sattel zusammen in die Kammer räumen, da folgt die Todesstrafe, aber wenn mal was kaputt geht, ist das nicht so schlimm. Die Ledersachen müssen aber immer geputzt werden. Einen Vertrag habe ich nicht, nur ein Blatt mit Regeln und das ganze Zeug mit der Versicherung. Bezahlen muss ich 50 eur im Monat. Stallarbeit darf ich nicht machen, er will das nicht, er meint ich soll lieber Reiten lernen, dafür sei ich da, und er schimpft auch mal sehr wenn ich ich mir keine Mühe gebe und nicht orderntlich reite. Sonst habe ich wohl echt Glück gehabt.

Das wird alles mit dem Besitzer vereinbart.

Ich gehe mit den Pferden 3-4 mal die Woche reiten und in den Ferien jeden Tag. Ich kann selbst entscheiden, ob ich ins Gelände will oder auf den Platz, dort kann ich Dressurreiten oder Springreiten, einfach das, worauf ich Lust habe. Im Gelände kann ich auch solange reiten wie ich möchte.

Ausserdem longiere ich die Pferde, geh ab uns zu mit ihnenspazieren und mache auch Bodenarbeit.

Die Pflege der Pferde ist selbstverständlich. Ich putze Sie jedes mal, wasche sie bei schönem Wetter mit Shampoo und bin für die Hufpflege verantwortlich.

Die Materialien werden mir zur Verfügung gestellt, allerdings habe ich meistens meine eigenen Sachen. Natürlich putze ich auch mal den ganzen Sattel oder den Zaum

Das ist absolut individuell, das entscheidet jeder einzelne Pferdebesitzer selber. Ich habe keine RB, aber ein Pflegemädchen. Sie darf ihn putzen, laufen lassen und spazieren gehen. Aber Reiten möchte ich nicht.

Es gibt RB's, da darf man quasi alles - weil der Besitzer entweder garkeine Zeit oder kein Interesse am Pferd hat ... jedne Tag kommen, alles mögliche machen, was man auch mit eignenem Pferd machen kann, ... Dann gibt es welche, wo man seine gewissen Tage in der Woche hat und ein Plan vorliegt, wie das Pferd gearbeitet werden soll, dann gibt es wieder welche, die dürfen nur unter Aufsicht des Besitzers oder im Reitunterricht reiten, manche dürfen nicht ins Gelände, manche sollen nur ins Gelände, manche möchte nicht, dass das Pferd ohne Sattel geritten wird, etc. etc.

Da gibt es also zig Möglichkeiten - gleiches gilt für den Preis. Manche RBs sind komplett kostenlos, manche müssen zB den Schmied zahlen, manche zahlen ihren monatlichen Fixbeitrag, manche müssen alles für das Pferd zahlen, als wäre es das eigene ....

Da lässt sich also keine pauschale Antwort finden. Am besten suchst du ein Angebot in deiner Nähe raus, vereinbarst einen Termin zum probe reiten, und wenn es passt, fragst du, was du alles mit dem Pferd machen darfst. Viel Glück! :)

also es kommt ganz darauf an was die besitzerin für ok hält. meistens musst du das pferd bewegen und die box/ paddock sauber machen und dich ein bisschen mit dem pferd beschäftigen

Ganz unterschiedlich.

Ich durfte 7 Tage die Woche kommen und das Pferd (mit Trainer) selbst ausbilden, habe dafür 60€ pro Monat gezahlt (das war der "Einstiegspreis" für 2x die Woche, der ist halt geblieben)
Andere dürfen 1-2x die Woche kommen und zahlen dafür 100€ oder mehr und düfen nur reiten.

Ich musste zb noch die anderen 6 Pferde im Stall mitversorgen. Wenn man mehr zahlt, muss man das meist nicht.

Was man machen darf, wie oft und wie viel man zahlt, steht im Reitbeteiligungsvertrag, der immer individuell gestaltet wird. Den kann man aber auch erweitern - wenn die Besi zb nicht will, dass du anfangs ausreiten gehst, das aber später möglich ist.

Was möchtest Du wissen?