Wie lange muss man reiten können, wenn man eine Reitbeteiligung sucht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hay :) , ich denke mal 1Jahr ist schon gut. Aber , dass kommt ganz drauf an wie du dich anstellst. Ich kenne manche die haben nach 1Monat schon eine Reitbeteiligung gesucht! Und ich finde , dass auch nicht schlimm weil, die sich wirklich nicht blöd anstellten. Also ich dachte auf jeden Fall das die länger Reiten. Das heißt es gibt keine bestimmte Zeit manche brauchen länger manche kürzer. Aber es kommt auch drauf an was deine Reitbeteiligung sucht , z.B gibt es Leute die suchen welche die schon viel Reiterfahrungen haben. Und es gibt manche die suchen eher Leute die sich mehr um das Pferd/Pony pflegen und manchmal Reiten. Umso mehr du reiten willst , um so teurer wird es natürlich. Also ich empfehle dir nicht mehr als 60€ zuzahlen also zumindest mir persönlich wäre es etwas viel! Ich zahle 50€ für meine Reitbeteiligung und dort gibt es nicht mal eine Halle und ich muss dort im Stall helfen. Kurz gefasst : Es kommt einfach drauf an wie du mitmachst ambesten du passt gut auf wenn die Reitlehrerin was sagt. Und ich würde dann nochmal die Reitlehrerin fragen ob sie es für sinnvoll hält eine Reitbeteiligung zu suchen. Hoffe du kannst was mit meiner Antwort anfangen Lg♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 27.03.2014, 15:28

Oke ich frag dann mal auch meine Reitlehrerin :)

0

Das musst du auf jeden Fall mit den Besitzern besprechen. Die meisten wollen, dass du dein Pferd in allen Gangarten alleine ohne Longe reiten kannst und auch dass du das Pferd an den Zügel reiten kannst, dafür brauchst du schon etwas länger Unterricht.

Ich zum Beispiel habe meine erste Reitbeteiligung Anfang dieses Jahres bekommen. Ich reite also schon ganze 9 Jahre. Aber das an den Zügel reiten, habe ich nicht in meinem Reitverein gelernt, sondern auf einem Ferienhof. Vielleicht fährst du auch einmal weg auf einen Hof, sobald du soweit bist. Wenn du merkst, dass das Pferd bei dir den Hals biegt und du es auch nicht an den Zügel herumreißt, aber auch alle Gangarten beherrscht, dann kannst du anfangen zu suchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 27.03.2014, 18:36

Okey Danke für die Antwort :)

1

´Natürlich kann man das pauschal nicht sagen aber ich würde mindestens 2 Jahre reiten. Einfach damit man nicht nur das Reiterliche sondern auch den Umgang mit dem Pferd beherrschst. Es gibt natürlich auch Besitzer die, schon Anfänger nehmen aber ich würde es nicht versuchen, bevor du nicht alle Gangarten ohne Longe reiten kannst. Außerdem würde ich empfehlen dann trotz RB noch weiter Unterricht zu nehmen, gerade wenn man erst 1-2 Jahre reitet. Ich weiß, das klingt jetzt erst mal lang, aber 1, 2 Jahre sind im Reitsport (bei 1 mal reiten pro woche) wenig. Frag mal die richtig guten Reiter bei dir im Stall, wie lange die reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallöchen:) ich reite jetzt seid 8 jahren , bin im Januar 13 geworden und habe eine Reitbeteiligung. es kommt völlig auf deinen sitz an. Manche wollen/nehmen schon Rohe Anfänger,andere wollen Turnierreiter. ich persönlich würde sagen, wenn du völlig frei schritt,trab und galopp gehen kannst; Putzen,satteln und alles was da zu gehört; schon mal im gelände warst und dem pferd viel liebe schenken kannst. ich empfehle dir vielleicht ein pflegepferd zu suchen. das putzt, longierst und kuschelst du nur. so lernst du viel um den umgang mit pferden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 27.03.2014, 15:27

Oke Danke :D

0

ist unterschiedlich weil manchen können nach 8 jahren noch nicht richtig reiten und manche können es nach zwei jahren schon sehr gut kommt immer auf dein können anhab ich richtig verstanden du bist erst einmal "frei" geritten und wurdest sonst geführt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist nicht wie lange, sondern wie gut du schon reitest - und was der jeweilige Besitzer für Ansprüche hat :)

manchen reicht es, wenn das Pferd irgendwie ein bisschen durch den Wald geschaukelt wird, andere wollen, dass du das Pferd mindestens in allen Grundgangarten an den Zügel bekommst und einen sicheren Sitz hast und das Pferd gut kontrollieren kannst. So pauschal kann dir das keiner sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 30.03.2014, 21:36

Okey Danke :D

0

das kommt auf dich und den Besitzer des pferdes drauf an. ich habe ne rb bekommen, als ich gerade mal ein halbes jahr geritten bin. aber dazu kommt auch, das meine mutter viel Erfahrung mit Pferden hat und mir dann auch immer geholfen hat. du solltest möglichst schnell lernen, das Pferde alleine fertig zu machen und zu versorgen. dann solltest du auch einiger maßen gut reiten können. manche Besitzer erlauben auch nicht, ohne unterricht zu reiten, was meistens auch besser ist. aber alleine, also ohne Longe und führer sollte man schon reiten können. und wann man das erreicht hat, ist bei jedem anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 27.03.2014, 18:37

Danke :)

0

kommt auf die reitbeteiligung drauf an...aber ganz ehrlich, ich würde keinem mein pferd anvertrauen, der nur ein jahr reitet. aber meistens kommt es auch auf dein alter an, die meisten wollen eh nur mädchen über 15 oder so, und fünf jahre reiterfahrung und umgang mit pferden währen schon hilfreich: und dann echt unterricht!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 27.03.2014, 15:14

Oke Danke für die Antwort, Ich bin erst 13 Jahre, Dann könnte ich noch ungefähr 3 Jahre reiten und dann ne Reitbeteiligung suchen, oder?

0

Wenn Du al RB auf einem Pferd sitzen möchtest, solltest Du erst einmal sicher auf dem Pferd sitzen können. Das ist immer wieder abhängig, wie viel der Besitzer dann von Dir verlangt.

Du kannst durchaus auch jetzt schon mal nach Anzeigen schauen und bei den Leuten anrufen und fragen, was sie an Erwartungen stellen. Vielleicht findest Du jemanden, der das Risiko eingeht und vielleicht auch verlangt, dass Diu dann auf diesem Pfer d Unterricht nimmst.

Ich selbst habe noch nie auf dem Pferd gesessen, meine Frau war auch erst nach fast 20 Jahren Pause ein paarmal auf einem Pferd sitzend. als wir das eigene Pferd kauften.

Ich saß dann auch das erste Mal auf dem Pferd, und beim dritten Mal ging es dann mit mir in den gestreckten gallopp, den ich auch noch forderte. Aber runtergefallen? - Noch nie. Und dass seit knapp neun Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnetteNana 27.03.2014, 15:29

Okey :) danke für die antwort

0

Was möchtest Du wissen?