Reich sein aber Bescheiden?

6 Antworten

Für manche spielt das Auto(fahren) halt nicht so die Rolle. Vlt mag ers nicht. Schlechte Park- oder VerkehrssituatIon? Lieber 4x im Jahr Mauritius.

Ich hab auch 3 Fahrzeuge und geh trotzdem mit Bollerwagen Getränke holen und mit dem Fahrrad zum Freibad.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

also bist du auch dann Bescheiden

0
@Webclon

Kommt drauf an wen du fragst. Ich lass es finanziell schon auch mal krachen. Aber Bequemlichkeit mag ich nicht.

0
@BackupBone

coole Sache :) ich denke hat auch viel mit eco zu tun viele fahren weniger auto wegen den abgasen

1
@Webclon

Was glaubst du was man sich an Hobbys und Ausrüstung(Tauchen, Fotografieren, Motorrad, Skifahren oder auch Pferd) leisten kann, wenn man auf Markenklamotten und übrrmässig dicke Autos verzichtet.

1

Von solchen "Reichen" gibt es weit aus mehr als viele "Arme" vermuten.

Mein eigenes jährliches Einkommen liegt deutlich im sechsstelligen Bereich.

Nein, ich lebe weder in einer protzigen riesigen Villa, dafür in einem alten Mittelreihenhaus (etwa 80 qm Wohnfläche) auf einem Grundstück von 130 qm.

Auch habe ich auch keine Ferienwohnung, weder auf Sylt noch in der Schweiz, weder in Monaco noch sonst wo

Mein Volvo ist achtzehn Jahre alt.

Ich war bis jetzt weder auf den Seychellen noch auf Mauritius.

Meist gehe ich zu Fuß oder nutze den Öffentlichen Personennahverkehr.

Sollte ich mal (ganz selten) verreisen, steht mir kein Privatjet zur Verfügung. Ich fliege auch nicht in der Ersten Klasse. Ich nutze normale Hotels oder Pensionen.

Kaviar mag ich nicht. Mir schmeckt gute Hausmannskost am besten.

Hast Du noch Fragen?

Die, die meinen, mit ihrem "Reichtum" angeben zu müssen, haben meist ein sehr geringes Selbstwertgefühl.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

nein vielen dank für die ausführliche Erklärung mein Respekt an Sie.

1

Das ist auch eine Frage der persönlichen Reife. Viele erfolgreichen Leute wissen selber, was sie können und was sie haben und brauchen keine Bewunderung anderer für ihre Selbstbestätigung. Das wäre ihnen teilweise sogar unangenehm, weil es sie davon abhält, einfach nur Mensch zu sein.

Solche Leute handeln so, wie sie es selber für vernünftig erachten ohne Rücksicht darauf, was andere darüber denken.

Habe z.B. einen Kumpel, der ist ziemlich reich und hat sich, weil er sehr viel mit dem Auto unterwegs ist, den teuersten AMG-Mercedes gekauft. Da er aber auch das sogenannte "Understatement" pflegt, hat er nochmal eine dicke 5-stellige Summe extra investiert, dass sein teures Auto von der Optik her so zurückgerüstet wird, dass niemand mehr erkennen kann, was für ein Auto er fährt. Der sah danach wie ein normaler Allerwelts-Benz aus. Alleine die Umrüstung des Auspuffes auf die Normaloptik hat wohl um die 8000,- gekostet.

Selber musste ich auch mal vor vielen Jahren staunen, als ich in Berlin mit der S-Bahn zur Oper gefahren bin. Plötzlich stieg in die S-Bahn die damalige Chefin des Bundesverfassungsgerichtes Jutta Limbach, begleitet nur von einem unauffälligen Leibwächter in die S-Bahn ein, um ebenfalls zur Oper zu fahren. Immerhin war sie damit nach dem Protokoll die 5-höchste Person in unserem Staate und hätte auch locker mit einem dicken Dienstwagen vorfahren können.

Andere Prioritäten.

Zum glück sind nicht alle Menschen gleich.

Keanu Reeves (aka. John Wick) ist auch extrem Reich und dennoch bescheiden und Bodenständig.

Sie müssen nichts zeigen, ausser ihrem Können.

Was möchtest Du wissen?