Natur, Sehenswürdigkeiten, Kultur, Stadt 

Auch wenns kitschig klingt, ich war von Füssen recht begeistert. Die 3 Schlösser(Neuschwanstein, Hohenschwangau, Füssen-Stadt) dort sind ja sehr bekannt. Aber man kann dort auch super wandern. Tegelberg, Säuling(schon recht extrem), Falkenstein.

Den Steinegger Hof nahe Bozen habe ich schon mehrmals zum Biken genutzt. Teilweise atemberaubende Landschaften. Dolomiten/südliches Inntal.

...zur Antwort

Nein, eher vor irgendwelchem Getier. (Wölfe kommen immer näher) Also immer schön die Lebensmittel luftdicht verpacken.

Normal macht man das ja auch irgendwo abseits wo man niemanden stören möchte. In der Nähe von Aussichtspunkten oder Spielplätzen ist da nicht so toll. Ich würde auch checken, ob man nicht auf nem Geocache nächtigt.

...zur Antwort

Plant man im Sommer zu heiraten und mehr als 60 Leute, dann wird es mit der Location Problematisch und man sollte am besten JETZT/Gleich anfangen(meist 1 Jahr vorher).

Wir haben ende September mit 50 Leuten gefeiert und mussten mit der Planung sogar etwas warten. Das Standesamt ist etwas ein Nadelöhr, da man da frühestens 6 Monate vorher den Termin bekommt. Viele machen das aber ja weit vorher.

Was ich jedem Empfehle: einen Zeremonienmeister(genannt auf den Einladungskarten) zu benennen, der als Kontakt zu den Gästen dient und alle Details die ihr plant auch kennt. Für Überraschungen und um Unerwünschtes abzufangen.

PS: Falls euer Fotograf den ganzen Tag mit dabei ist, plant einen Sitzplatz für den mit ein^^ Ich war schonmal nen Abend an der Bar gesessen.

...zur Antwort

Was ich so mitgekriegt habe, ist die Waffenmeisterin Schuld. Die hat wohl auch zugelassen, dass zwischen den Drehs Spassschiessen mit den Requisiten-Waffen veranstaltet wurde, wodurch scharfe Munition in die Waffe kam.

Beim Regie Assistenten kommt es drauf an, ob der laut Protokoll die Waffe nur weiterreicht(mit entsprechender Info), oder den Zustand erneut kontrollieren muss.

Baldwin trifft wohl keine Schuld.

Wenn das ein Colt SAA(wie in Western oft üblich) war, ist es übrigens nicht soooo einfach nachträglich die Art der Munition zu kontrollieren. Da kann man nicht einfach die Trommel aufklappen, und muss schon beim Laden aufpassen.

...zur Antwort

Meine Ex und ihre Kumpels waren alle kinderlos und ham auch nicht aufgestockt. Da wurde es nachts schon mal spät und früh etwa 9 Uhr. Die Katzen mussten gefüttert werden, oder die Morgenzigarette rufte dann doch.

War als einziger Arbeiter dann irgendwann nicht mehr kompatibel, wenn man um 6Uhr aufstehen muss.

...zur Antwort

Bin auch jederzeit bereit für eine sachliche Diskussion.

Sehe da mehrere Gründe, warum dies kaum mehr möglich ist:

Die Diskussion ist inzwischen nicht mehr neu. Die Standpunkte sind zum Grossteils erörtert. Man könnte fast sagen die Fronten sind verhärtet, die Argumente immer wieder dieselben.

Ich für meinen Teil bin es auch leid Fakenews widerlegen zu müssen. Egal von welcher Seite!

Selten wird eine Diskussion mehr sachlich begonnen, sondern sofort auf emotionaler Schiene.

...zur Antwort

Erinnert bisl an Oktoberfest 1900.

Wenn das nicht stattfinden EINES Ereignisses im Jahr die Existenz kostet, Lebt man schon sehr risikoreich

...zur Antwort
Zu viele Krankhäuser

Wenn ich mir hier den Landkreis anschaue, dann haben wir jede Menge kleine Pflegekliniken, teils ohne OP Kapazitäten mit wenig Personal. Das grösste Krankenhaus hat zwar ne supertolle Frauenklinik, aber keinen Kinderbereich. Blöd wenn bei der Geburt was schief läuft. Dann werden die kleinen mindestens 20km durch die Gegend gekarrt.

Also...Lauterbach hat recht.

...zur Antwort

Das hat nichts mit der Impfung zu tun, sondern mit der aktuelle extremen Erkältungswelle. Mein ganzer Bekanntenkreis liegt sein 3 Monaten abwechselnd flach, mich eingeschlossen. Und die sind bei weitem nicht alle geimpft.

...zur Antwort
Sonstiges

Kann eigentlich schon anziehen was ich will. Meist hab ich ne Werkstatthose mit vielen Taschen an, ein T-Shirt und Pullover vom AG gestellt, und natürlich die vorgeschriebenen Sicherheitsschuhe.

...zur Antwort

Er hat ihr die Lösung der Quantengravitation übermittelt, die der Roboter gefunden hat.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Quantengravitation

Dadurch konnte man dann durch künstliche Aufhebung der Schwerkraft und Erzeugung von Schwerkraft riesige Raumstationen ähnlich Elysium bauen und die Menschen zu diesen hinbringen

...zur Antwort
passe ich dort gut drauf

Nein. Mit etwas Übung könnte es gehen, weil die Beta sehr leicht ist.

Mir wären aber die 85cm meiner Duke und Speed Triple schon grenzwertig. Bei 1,70m und Schrittlänge 77cm

...zur Antwort