Redet Ihr mit Euren Tieren?

... komplette Frage anzeigen

31 Antworten

Ich finde das auch absolut normal, wenn ich morgens arbeiten gehe, und die drei (Frettchen) an der Wohnzimmertür stehen sag ich ihnen auch "Bis später ihr Racker, ich muss Arbeiten" 

Das mit den leeren Händen mache ich GANZ GENAU so XD 

Auch so Quatsch ich sie manchmal zu, vor 2 Tagen habe ich z.B. ein iPad gewonnen, was meinen Monstern herzlich egal sein wird, aber ich hab es ihnen dennoch ganz begeistert erzählt, weil ich das JETZT SOFORT mit jemandem Teilen musste XD 

Die kleinen waren danach auch ganz aufgedreht und hibbelig, haben sich also von meiner Stimmung voll anstecken lassen, und dann wurde erst einmal ne runde gerauft ;) 

Ich glaube es gibt wenig was ich mit meinen Tieren mache, ohne mit ihnen zu reden ^^ Sei es nun Füttern, Klos reinigen während sie drumrumspringen, beim kämpfen, beim kraulen usw ^^; 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Tieren zu reden ist vollkommen normal :-) Sie zeigen ja auch an, daß sie es gehört, oder auch verstanden haben.

Abgewöhnt habe ich mir allerdings, den Hund ständig zuzubabbeln. Im Wald herrschte Stille zwischen uns. Das macht im Endeffekt auch aufmerksam für Kommandos.

Zu Hause hab ich allerdings auch gerne mal gefragt, einfach vor mich hin erzählt, wenn ich am Körbchen gesessen habe, oder eben meine Meinung gesagt.

Tiere, vor allem Hunde, sind so wie wir Menschen sehr aktiv. Hören und sehen ziemlich viel, was durchaus entsprechend in ihrer Sprache kommentiert wird. Actio=reactio. Dabei ist es ja nahezu egal, wer da mit wem interagiert, so lange man sich versteht :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Katzen sind für uns vollwertige Familienangehörige ---------> mit ihnen wird insofern natürlich auch gesprochen, jap :)

Sie hören es auch bzw. reagieren auf die Stimmen/auf das Ansprechen. Das zeigt mir, dass sie sich darüber freuen bzw. es als nette Zuneigung anerkennen. Auch eine Katze bzw. allgemein ein Haustier freut sich doch, wenn man sich mit ihm beschäftigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
16.06.2016, 15:05

Das sehe ich auch so.

1

Ja klar rede ich mit meinen Katzen und ich finde das vollkommen normal.

Meine Katzen geben auch öfter mal Antwort und einer meiner Kater ist von Haus aus sehr gesprächig und erzählt mir immer, was er im Freigang erlebt hat.

Sogar meine 3 Strassenkatzen kennen meine Stimme, denn auch mit denen rede ich sehr oft, vor allem, um sie an mich, meine Stimme und vor allem meine Hände zu gewöhnen.

Im Moment trauen sich diese Katzen noch nicht ins Haus, aber wenn ich in mein neues Haus umziehe, müssen diese Katzen ja auch mit und das möglichst ohne Angst vor der Box.

Wer es komisch findet, mit Tieren zu reden, ist in meinen Augen selber komisch, denn, egal ob Hund oder Katze, unsere Haustiere sind nicht nur Befehlsempfänger, sondern sie werden gene auch mal gelobt und geknuddelt und dann geht alles sogar ohne Leckerlis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mache ich auch, vor allem das mit den leeren Händen zeigen, wenn die Leckerlies alle sind. :) Meine beiden Kater scheinen mir auch immer zuzuhören, zumindest schauen sie mich dann immer an und geben gerne mal ein "Miau" zurück, genauso wie die beiden gut zu merken scheinen, wenn es mir wirklich schlecht geht.

Ich habe bereits aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass manche das anscheinend als wirklich schräg, bekloppt usw. empfinden, es einfach nicht nachvollziehen können. Bei zwei ehemaligen Klassenkameradinnen aus der Berufsschule zum Beispiel. Wir mussten zusammen etwas für ein Schulprojekt fertigmachen und waren bei einer der beiden Zuhause und sie hatte eine Katze, die schnurrend zu mir kam. Zur Katze meinte ich dann so etwas wie, was für eine hübsche sie doch sei und wurde daraufhin von beiden angeschaut als hätte ich grade etwas ganz Schlimmes getan, das Mädchen, dem die Katze gehörte meinte, dann ich bräuchte der keine Komplimente zu machen, das versteht die doch sowieso nicht. Auf meine Frage hin, ob sie noch nie mit ihrer Katze geredet hatte, meinte sie nur, dass sie ja nicht verrückt sei und so etwas doch nur bekloppte machen. Oder als ich mal dabei war das Fressen für meine beiden Kater zu machen und auf das Miauen der beiden antwortete, dass ich grade dabei bin das Fresschen fertigzumachen, fragte mich der ehemalige Lebensgefährte meiner Mutter, ob ich sie noch alle hätte, dass ich auf das Miauen wirklich antworte.

Aber mir ist das ziemlich egal, was andere darüber denken, für mich wäre
es wohl viel schräger, nicht mit meinen beiden Katern zu reden. Und ich
glaube auch, selbst wenn die Tiere nicht jedes Wort verstehen, ist es
dennoch schön für sie, wenn wir mit ihnen kommunizieren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
16.06.2016, 12:46

Da fragt man sich doch wer bekloppt ist.

 Alle Tierhalter die ich kenne sprechen mit ihren Tieren und wie man hier an den Antworten sehen kann ist das auch völlig okay.

4

Na klar!

Als meine tierischen Mitbewohner letztes Jahr für kurze Zeit nicht hier waren, weil ich beruflich verreisen musste und sie bei einem Freund untergebracht habe, habe ich aus reinem Reflex vor meiner Abreise sogar mit dem leeren Gehege gequatscht. Da bin ich einige Male heftig vor mir selbst erschrocken. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht glaub jeder Tierbesitzer, ist für mich auch komplett Normal

Ich sag meinen Tieren auch gesundheit wenn sie niesen. Frag wie sie geschlafen haben etc.

Reden stärkt die Bindung und vorallen bei neuen und scheuen Tieren hilft es das sie sich an ihren neuen Besitzer gewöhnen.

Daher quassel ich mit meinen beiden Pflegekatzen extrem viel, da sie sehr scheu sind^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das normal :) mache ich auch, Tiere brauchen das. Denen ist natürlich Banane, WAS du sagst, aber mit Ihnen sprechen ist wichtig. Das stärkt die Bindung. Es ist auch wichtig, wenn ein Tier schläft oder dir den Rücken kehrt, dich anzukündigen, um es nicht zu erschrecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist und war für mich auch immer normal ^^

Vor allem das mit den Leckerlies und dann die leeren Hände zeigen kenne ich nur zu gut :D

Mein Freund quatscht Aki auch gerne mal zu xD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe leider keine Haustiere mehr. Aber ich habe früher auch immer mit Hund und Katze geredet. Das meiste verstanden die auch. Die konnten halt nur nicht so Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich rede auch mit meinem Hund aber nur Zuhause.  Draußen eher weniger meistens sage ich: " Komm wir gehen nach Hause. " Ganz normal halt 😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
24.06.2016, 06:53

Das sage ich auch oft. 

0

Ich mache das oft habe eine gesprächige Siam Dame die auch ihren Kommentar dazu gibt ist für mich normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, wir reden mit unseren Tieren, ich behaupte auch mal, sie verstehen es, bzw. können Wörter zuordnen. 

Unser Hund reagiert besonders auf Frühstück, Abendessen/Abendbrot, spazieren und schmusen. Bzw. die jeweiligen Wörter auf Chinesisch. 

Mir ist aufgefallen, wenn meine Freundin nicht da ist spreche ich Chinesisch mit unserem Hund. Wenn sie da ist meist Deutsch oder Englisch - haha.

Ich finde es gut mit den Tieren zu reden. Wenn du mich fragst, sie antworten auch. Unsere fängt dann auch an zu reden oder wird laut, wenn sie sauer ist, ... ist halt auch ein Mittel zur Kommunikation.

Ach ja, das Wort Duschen in Ihre Richtung gesprochen mag sie überhaupt nicht, dann ist sie weg haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es genau das Selbe, mach dir keine Sorgen :D Ich denke das ist ganz normal, außerdem ist das ja auch nicht schlimm, immerhin gehören die Tiere ja auch zur Familie ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal,ich rede sogar mit meinen Fischen obwohl die mich nicht mal hören können :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleineMausMaus
15.06.2016, 23:46

Dann sind sie aber schlecht erzogen. ;-)))

1

Das machen wohl fast alle Tierbesitzer.

Meine Katzen wüssten über mehr Dinge bescheid als mein Mann, wenn sie es denn verstehen würden😏

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mach ich auch bei unserem Hund so ... ^^ wenn ich danach kurz darüber nach denke, komm ich mir manchmal auch selber doof vor :D

Aber ich finde das ist ganz normal und auch für das Tier doch irgendwo schön, wenn man mit ihm geredet und kommuniziert. Wenn ich anfange zu reden, fängt unser Hund immer an mit dem Schwanz zu wedeln und freut sich - insofern ist es doch was gutes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
15.06.2016, 23:37

insofern ist es doch was gutes :)

Das denke ich auch.

0

Hi, das ist absolut normal.  Wenn man seine Tiere lieb hat, dann gehören sie zur Familie und natürlich spricht man dann auch mit ihnen. Sie verstehen zwar nicht die Wörter, aber sie reagieren trotzdem drauf. Unsere 2 Rassekatzen (Perser und Birma) wissen z.B. genau - jetzt oute ich mich - wenn wir "Happa oder Poppa" sagen, heißt das ...  es gibt Futter, und wenn wir "Heia" sagen (naja), das heißt, wir gehen jetzt schlafen ;-))

Vor allem aber merken sie an der Art wie wir Menschen es aussprechen, das wir ihnen wohlgesinnt sind und sie fühlen sich sicher und gut.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine ganze Familie redet mit unserem Kater. Wenn er schläft und ich ihn rufe kommt er auch, in Deutsch und Russisch :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleineMausMaus
15.06.2016, 23:45

Was für n Talent! Sprachbegabt! ;-))))

2

Normal ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?