Rechnung bei Zusatzversicherung einreichen - Wie geht das?

10 Antworten

Hallo Senselessways,

die meisten Versicherungen bieten "Leistungsaufträge" an, mit denen du deine Rechnungen dort einreichen kannst. Auf diesen Formularen sind dann oft deine persönlichen Daten, wie z.B. Anschrift, Bankverbindung und Versicherungsnummer, bereits vorgemerkt.

Einen Anspruch auf die versicherten Leistungen hast du grundsätzlich nach Ablauf der vertraglichen Wartezeiten. Diese liegen oft, wie du auch sagst, bei drei Monaten.

Sollte deine Versicherung den Verdacht haben, dass spezielle Erkrankungen schon vor Vertragsabschluss bestanden, wird die Versicherung sicher nachfragen. Denn bereits laufende Behandlungen und die Behandlungen aus der letzten Zeit musstest du bestimmt in dem Antrag den du gestellt hast angeben.

Wenn du alle Angaben dort wahrheitsgemäß gemacht hast, hast du nichts zu befürchten :-).

Viele Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Es kann gut möglich sein, dass nach Eingang der Rechnungen geprüft wird, ob die Gesundheitsangaben korrekt gewesen sind. Dies geschieht, indem der Behandler mit einem Fragebogen angeschrieben wird. Falls nicht die Wahrheit im Antrag mitgeteilt worden ist, kann das den Versicherungsschutz gefährden. http://www.heilpraktikerversicherung.de

Bei privaten Zusatzversicherungen erhält der Patient vom Arzt eine Rechnung, diese reicht er dann bei der Versicherung ein, oft ist es so, dass noch ein Leistungsantrag mit ausgefüllt und unterschrieben werden muss. Dieser wird dann zusammen mit der Rechnung an die Versicherungsgesellschaft geschickt.

Swiss Life Select - Eure Erfahrungen mit diesem Unternehmen?

Hallo zusammen,

habt ihr Erfahrungen mit den Beraters dieses Unternehmens gemacht? Kann man davon ausgehen, dass es seriös ist?

Mir wurde versichert, dass der erste Besuch kostenfrei sei und ich mich entscheiden kann ob ich später 95€ + 10 Weiterempfehlungen oder 20 Weiterempfehlungen und 0€ auswähle für eine lebenslange Beratung.

Da ich bald 25 werde muss ich mir Versicherungen zulegen und mir wurde die Firma weiterempfohlen (vermutlich wegen der "Bezahlung" - s.o.)

Ich hab Ihm gesagt, dass ich Zeit zum überlegen möchte vor dem zweiten Treffen.

Deshalb frage ich hier vorher - was haltet ihr von dem Unternehmen. Eure Erfahrungen? Schlechte und Gute.

Liebe Grüße

...zur Frage

Heilpraktiker Versicherung gesucht bei der man keine Wartezeit hat wegen Leistungsanspruch

Hallo Wer kann mir sagen ob es eine Versicherung gibt bei der man wenn man heute eine Zusatzversicherung für den Heilpraktiker abschliesst, diese wenn möglich morgen schon in Anspruch nehmen kann. Im Netz findet man meistens nur solche die eine Wartezeit von 3 Monaten oder länger haben. Weiß hier jemand mehr?

...zur Frage

Ist es möglich 2 Heilpraktiker Versicherungen zu haben?

Ich habe eine Heilpraktiker Versicherung aber die übernimmt nur einen kleinen Teil jährlich. Ich habe gelesen man darf keine zweite Zusatzversicherung abschließen, stimmt das? Und könnte das auffliegen?

...zur Frage

Welche Versicherung bezahlt den Feuerwehreinsatz?

Aus meinem Auto ist Benzin ausgelaufen und die Feuerwehr musst den Schaden auf der Straße beheben. Welche Versicherung bezahlt den Einsatz? Die normale Haftpflichtversicherung oder die Kfz-Versicherung? Kann ich die Rechnung einfach bei dieser einreichen?

...zur Frage

Zahlt die Versicherungskammer Bayern die BUZ nicht rückwirkend?

Guten Tag ich habe seit 1997 eine LV mit BUZ bei der Versicherungskammer Bayern. Jetzt bin ich seit Feb 2013 berufsunfähig und habe im Juli 2015 erst den Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente gestellt. Jetzt kam heute ein Brief das die Leistungen wegen Berufsunfähigkeit gem. §5 Abs 2 §2 Abs 3 i.V. m. §1 Abs 3 der Besonderen Bedingungen für die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung vom 1.7.2015 bis 1.8.2016 (ende der Umschulung) an. Heißt das jetzt ich bekomme vor der Antragsstellung keine Leistungen? Nur weil ich nicht wusste das ich so eine Versicherung habe!

...zur Frage

Welche Zusatzversicherung für Heilpraktiker ist empfehlenswert?

Guten Tag,

ich bin seit einigen Monaten bei einer Heilpraktikerin in Behandlung und auch sehr zufrieden. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abzuschließen. Ich hatte auch schon ein kostenloses Beratungsgespräch bei der Deutschen Vermögensberatung, die mir ein Angebot von der Central Versicherung mit dem Tarif GPX1 machte. Bei der Internet-Recherche bin ich auch auf den Tarif ARAG483 aufmerksam geworden, der auch viel bietet. Mir ist wichtig, daß die Heilpraktikerleistungen zu einem großen Teil abgedeckt sind und das ich bei Nachfrage einen guten Ansprechpartner habe und die Leistungen auch wirklich zurückerstattet bekomme. Wenn der Zahnersatz mit drin ist, wär das auch gut für mich.

Die DVAG hat ja nicht unbedingt den besten Ruf, aber das kommt wohl auch auf den Berater an.

Was können Sie mir empfehlen? Worauf sollte ich achten?

Viele Grüße

Jens

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?