reaktionsgleichung alkoholherstellung?

3 Antworten

Gärung: In der von Dir vorgeschlagenen Gleichung ist das Wasser völlig daneben, es ruiniert ja die Bilanz an H und O.

C₆H₁₂O₆   ⟶   2 C₂H₅OH + 2 CO₂

Hydratisierung von Ethen:

C₂H₄ + H₂O  ⟶ C₂H₅OH




Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

danke :D

0
@indiachinacook

versteh ich zwar jetz nich so ganz aber immerhin kommt rechts ethanol raus :D

0
@Nutzerfgh765

in deiner gleichung sehe ich jetzt wasser+ethen reagieren zu ethanol.. im internet stand was von einleiten in schwefelsäure was ist das ? und wozu macht man das wenn man aus ethen und wasser ethanol bilden kann?

0
@Nutzerfgh765

Die Reaktion läuft nur im Sauren ab (H⁺ als Katalysator). Man nimmt am besten verdünnte Schwefelsäure, weil die sauer ist und keine nervigen Neben­reaktio­nen eingehen kann; bei HCl hätte man das Pro­blem, daß sich ja auch HCl an eine Doppe­lbindung addie­ren kann (gibt Chlorethan als unerwünschtes Nebenprodukt).

0

Ich sehe da überhaupt keine Reaktionsgleichung.

Und jetzt hast du es bearbeitet :)

Aber bitte kein "=" sondern "-->" schreiben und korrekt ausgeglichen ist sie auch nicht. 

habs grad nochmal in einen pfeil geändert.. und diese gleichung stammt nicht von mir sondern aus dem internet.. ich wollte nur wissen ob die richtig ist

was bedeutet das -> statt dem =?

0

Bring' das erst mal in eine sinnvolle Wortgleichung - mit Formeln kannst Du es danach versuchen...!   ;)))

Und ja nicht runterscrollen: es könnte sein, daß es ähnliche Fragen zu Deiner gibt!

ja das war ein kleines missgeschick.. dort sollte stehen glucose-> ethanol+kohlenstoffdioxid+wasser

0

Was möchtest Du wissen?