Raufaser Tapete! Ist die noch modern oder sollte man heutzutage lieber was anderes nehmen?

6 Antworten

Hallo Norrie,

Raufasertapete ist immer noch zeitgemäß. Leichter zu verarbeiten sind allerdings Vliestapeten, weil die Weichzeit hier völlig entfällt!

Vliestapete ist "dimensionsstabil" und muss daher nicht vor dem Tapezieren mit Kleister eingeweicht werden. Bei Vliestapeten kommt der Tapetenkleister gleich auf die Wand. Dann drückst Du die Vliestapete einfach an die Wand – glattstreichen, fertig. Die Tapetenbahnen schneidest Du einfach mit der Schere – eingerissene Tapeten gibts dann nicht mehr!

PRAXISTIPP: Auch Vliestapeten gibt es heute in vielen Farben und Strukturen – auch in Raufaser-Optik! Auf das körnige Wandbild müsstest Du also nicht verzichten. Ganz glatte Vliestapeten eignen sich allerdings besser, wenn man die Wand noch farbig gestalten will. Das Abkleben von Mustern, Streifen an der Wand geht so viel einfacher, weil das Malerkrepp plan anliegt und keine Farbe darunter laufen kann (wie bei Raufaser)!

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

Ausser der Raufaser gibt es jetzt auch die Vliestapete, die man auch farbig gestalten kann. Die Wischtechnik , die schon erwänt wurde ist auch empfehlungswert, aber viel mehr arbeit. Auch das einfache Vlies, ohne Muster wird auch oft angewendet. Die Struckturtapete auch nicht zu vergessen. Aber alles bedeutend teurer als die herkömmliche Raufaser. Mach Deiner Frau mal eine Freude und überlasse Ihr die Auswahl und Du hast die Arbeit

Ich kann deiner Frau nur zustimmen. Raufaser ist nicht mehr modern, aber wird in Mietwohnungen immer noch gerne genommen, weil sie preiswert und praktisch ist, da sie Risse in den Wänden kaschiert. Glatter Putz ist wesentlich moderner und man kann eine spezielle Gaze auf den Putz kleben, der wie eine Tapete geklebt wird, aber wie eine glatt verputzte Wand aussieht und gleichzeitig die Risse kaschiert.

Tapwete oder Raufaser ins Zimmer?

Hallo, Wir machen das Zimmer meines Sohnes (16 J.) neu. Das Problem: Er kann sich nicht entscheiden. Soll er eine Tapete nehmen oder Raufasern.

Was empiehlt ihr ? Ist Tapete heut noch Modern oder greift man eher zu Raufasern.

...zur Frage

Ist der Name "Margo" auch heute noch modern?

Also, würde man ihn heutzutage eher an einer erwachsenen Frau oder Omas erwarten oder kann man ihn auch noch heutigen Kindern geben?

...zur Frage

Raufaser streichen oder gleich farbige Tapete?

was ist im Neubau besser und günstiger?

Weiße Raufaser und dann streichen oder gleich farbige Tapete?

...zur Frage

Wie oft muss man eine Raufaser-Tapete überstreichen, bis die Oberfläche glatt ist?

Hallo zusammen!

Hat jemand eine Ahnung, wie oft in etwa man eine Raufaser-Tapete überstreichen muss, bis die Struktur weg und die Oberfläche glatt ist?

Genau das ist nämlich mein Ziel in einem Raum. Dort ist die Oberfläche schon halbwegs glatt, es ist vielleicht noch die Hälfte der Raufaser-Struktur sichtbar (im Vergleich zur gleichen Raufaser in den anderen Räumen). Wie viele Anstriche könnte das noch brauchen?

Wäre super nett, wenn mir das jemand sagen kann, der selbst die Struktur seiner Raufaser schon unsichtbar gemacht hat :)

...zur Frage

Erfurter Raufaser überkleben?

Hallo zusammen,

wir wollen unser Schlafzimmer renovieren und wollen die alte Rauhfasertapete nicht mehr. Leider klebt die Tapete auf Rigipsplatten, sodass die die Tapete nicht herunterbekomme ohne die Platten zu beschädigen.

Wir wollen wieder glatte Wände haben. Gibt es etwas was man über die Rauhfaser kleben oder streichen kann ??

danke vorab für Hilfe

...zur Frage

Geschenkpapier als Tapete

Ich habe wunderschönes Geschenkpapier gefunden das farblich genau in unser Schlafzimmer passen würde und es ist tausendmal günstiger als Tapete.:P Naja und nun bin ich am überlegen wie ich das am besten an die Wand bringe- hat jemand schon Erfahrung damit oder hat ne Idee? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?