Raspberry Pi C++ und SFML?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde als Entwicklungsumgebung den Qt-Creator verwenden. Das ist eine komplette C++ Entwicklungsumgebung mit Editor, Debugger, die Grafikbibliothek Qt und einem Designer für grafische Programme.

Falls einem der Funktionsumfang nicht reicht kann man auch externe Bibliotheken einbinden wie z.B. sfml.

Qt ist plattformunabhängig. Das heißt man kann ohne den Quellcode zu ändern auch auf andere Systeme portieren.

Qt lässt sich auf 3 Arten lizenzieren:

  • GNU GPL GNU LPGL (kostenlos)
  • propritäre Lizenz (kostenpflichtig)

Zuerst muss man unter Windows die GCC Compiler (MinGW) installieren: http://www.mingw.org/

Hier kann man den Qt-Creator herunterladen: https://www.qt.io/download Wähle Open Source.

Hier gibt es die sfml Bibliothek für Windows: https://www.sfml-dev.org/download/sfml/2.4.2/ Wähle die Version für MinGW

Auf Raspbian müssen folgende Pakete installiert sein:

  • build-essential
  • libmgl-qt5
  • libqt5 
  • libqt5-dev
  • qt5-qmake
  • libqt5-dev-bin
  • debhelper
  • dh-make
  • quilt
  • fakeroot
  • lintian

sfml muss auch auf Raspbian installiert sein.

Dann kann man dort den unter Windows erstellten Quellcode kompilieren und hat die Möglichkeit das kompilierte Programm als deb-Paket zu erstellen.

Wenn Du unter Windows mit C++ programmieren willst, dann kannst Du Visual Studio runterladen oder aber auch eine MinGW Umgebung mit GCC.

Da standardmäßig auf dem PI ein Linux-System läuft, würde ich mal sagen, Du gehst einfach per SSH auf den PI und programmierst dort direkt.

Wenn Du aber ein Windows 10 IoT auf dem PI laufen lässt, dann kommst Du um Visual Studio eh nicht drumrum.

Ich programmiere mit VS, aber ich möchte wissen wie das mit Sfml und dem Raspberry ist. Programme direkt übermitteln kann ich mit VS machen.


Ich habe meine Frage blöd gestellt. Das muss ich zugeben.

0

Man implementiert sfml in VS

0
@ohwehohach

Ok, ich habe aber bedenken, ob das dann auf Linux dann auch funktioniert.

0
@Bodyguard11

Wenn Du mit Visual Studio programmierst, dann funktioniert es auf Linux ohnehin nicht, da Du Windows EXE-Programme nicht unter Linux ausführen kannst (außer in einer WINE-Umgebung, aber das müsstest Du erst einmal probieren).

0

Was möchtest Du wissen?