Rasieren funktioniert nicht?

4 Antworten

Die Firma Braun ist eigentlich zuverlässig und hat eine gute Qualität. Ich selbst benutze seit Jahren diesen ähnlichen Rasierer von dieser Firma.

Allerdings gebe ich gerne zu, dass eine Nassrasur (also Rasierschaum und Klinge) schneller geht und ich fühle mich danach auch glatter. Wichtig ist, dass du darauf achtest, die Barthaare nach jeder Rasur aus dem Rasierer zu entfernen, damit die neuen Haare Platz haben.

Hast du die Schutzkappe abgenommen? Einfach nicht aufgeben. Es ist am Anfang gewöhnungsbedürftig sich trocken zu rasieren.

Bisher habe ich ihn nur einmal benutzt, da er bei mir nur beim ersten mal meine Haare (Gesichtsbehaarung) entfernt hatte.

Ja, kaum zu glauben ...

Wo ist dein Problem? Du schiebst den über den Bartwuchs und dann rasiert der.

Ich schiebe den hin und her über den Bartwuchs und da ändert sich nichts. Wie als würde ich mich nur mit dem 'streicheln'. Haare bleiben danach immer noch im Gesicht :(. Ich benutze Rasierschaum und habe auch nicht wirklich Bartwuchs. Es sind nur einige Haare die wachsen und das sieht dann nun mal schlecht aus.Vielleicht liegt da ein Problem ? Dass ich nicht mit Rasierschaum rasieren darf ? oder zu wenige Haare habe ? Aber das würde dann ja wieder keinen Sinn ergeben:/.

0
@Anonymo147

Mit Rasierschaum wird da nichts.Das ist ein Trockenrasierer.Da verwendet man Rasierwasser "vor der Rasur",das stellt die Barthaare auf,damit sie besser abgeschnitten werden.

0
@Anonymo147

Kein Rasierschaum.

Wenn du nur wenige und vielleicht weiche Haare hast, klappt das auch nicht.

0

lies einfach dioe Bedienungsanleitung

die liegt nicht zum Spaß dabei

Wie wäre es, wenn du einfach die beiliegende Gebrauchsanweisung liest?!

Falls verlegt: https://www.service.braun.com/line/SH/S5414/S5414_13_MN_AMEE.pdf

Ansonsten mein persönlicher Tipp: Rasierpinsel, Rasierseife oder -creme und einen Rasierhobel mit wirklich scharfer(!) Klinge verwenden! Elektrorasierer sind halt nur ein Kompromiss.