Protokoll für Ruhestörung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Melde das ganze erst mal bei Deinem Vermieter. Ob Du überhaupt ein Lärmprotokoll brauchst, das wird Dir Dein Vermieter dann schon sagen. Möglicherweise reicht eine Abmahnung Deines Vermieters an Deine Nachbarin schon aus um Ruhe einkehren zu lassen

vielen Dank für deine Antwort.

Die Meldung an den Vermieter werde ich heut enoch fertig machen. Bei Übergabe verlange ich eine "Empfangsbestätigung"

Aber das Protokoll werde ich vorsichsthalber nebenher schreiben. Sicher ist sicher.

0

Du mußt auf jeden Fall ein Lärmprotokoll führen ! Datum,genaue Uhrzeit und natürlich von wann bis wann. Vermieter wälzen diese - für sie unangenehme - Sachen gerne ab. Dann kommen Argumente wie: "Sie müssen erstmal pers. mit der Lärmverursacherin reden.Oder Sie sind die Einzigste im Haus die sich beschwert,usw,usw.." Im Schreiben an den Vermieter ganz konkret Stellung beziehen. Heißt: Ich habe ein Recht auf meine Ruhe. Zu mal gesetzl. festgelegt. Ich führe ein Lärmprotokol und Zeugen habe ich auch genug Lärm abstellen,und zwar unverzüglich!! Oder mein Rechtsanwalt kriegt n' Auftrag von mir. (heißt --- ich bin richtig sauer und mache keine Kompromisse!! ) Und nicht vergessen zu erwähnen das die Rechtsschutz die Kosten übenimmt. Egal wie lange die Sache dauert. Wirkt Wunder! Andere Variante ,(wie ich sie gerade durchziehe) ist, Wohnung wechseln und nicht lange rum ärgern.In einer Gegend wo möglichst ältere Menschen im Haus wohnen. Da geht es dann auch eher ruhiger zu Variante 2. Deine Mieterin wird irgendwan das Bedürfnis nach Schlaf verspüren. Dann wartest du ca 30 Minuten und gibts von dem zurück was du von ihr bekommen hast. Nämlich Schlafentzug.! Nach der 2. - 3. Aktion wird sie vermutlich geschnallt haben dass sich die Leute nicht alles gefallen lassen.

g Variante 2 ist leicht: sie ist soeben ins Bett gegangen. Ich muss jetzt erst mal Staub saugen und dabei höre ich gerne Musik. Blöderweise stehe meine Anlage genau an der Wand von ihrem Bett. Ups lol

Beschweren kann sie sich nicht, da jetzt keine Nachtruhe eingehalten werden soll.

Den Anwalt im Schrieben erwähnen ist ne gute Idee. Der arbeitet sowieso noch an einem Fall, der bereits 10 Monate!!!! bei der Polizei liegt und laut Polizei "die ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind" --> na wenn die immer so schnell arbeiten, da wundert mich nichts mehr

0
@BoeserEngel

(Breit grins...) Dreh die Boxen auf und lass den Staubsauger 'singen' . !!! Das werden sicherlich auch Spanier ohne Deutschkenntnisse verstehen. Und falls nicht auf Anhieb ---- alles braucht seine Zeit .Nur Geduld!!

0
@BoeserEngel

Vorsicht in Bezug auf Nachtruhe: Da ist zwar jetzt keine mehr --- aber da gibts noch die Sonntagsruhe ^^

0
@beast

Richtig und die besteht schon seit 0 Uhr! Wurde aber hier anscheinend rücksichtslos ausgehebelt.

0

wie sieht es denn mit den anderen Mietern des Hauses aus?Fühlen sie sich auch gestört,könntet ihr einen geimensamen Brief aufsetzen mit allen Unterschriften und das dem Vermieter einreichen.Wenn es nur dich alleine stört sieht es schlecht aus und es wäre sinnvoll mal bei dieser Nachbarin zu klingeln.Vielleicht weiß sie es ja auch nicht das es so hellhörig ist?

naja, ich bin die unmittelbare nachbarin. Alle anderen sind entweder über, unter ihr oder auf der anderen Seite des Flurs. Ich glaube nicht, dass die das alles so genau mitbekommen. Ich bin sozusagen die einizige, direkt mit ihr Wand-an-Wand wohnt.

0
@BoeserEngel

Spreche die anderen Nachbarn einfach mal vorsichtig darauf an. Viele trauen sich nicht etwas zu sagen weil sie nicht in die 'Meckerecke' gestellt werden wollen. Wenn sie aber merken dass andere genauso denken wie sie sieht die Sache schon ganz anders aus und der Vorschlage mit dem gemeinsamen Brief an den Vermieter ist nicht schlecht.

0
@Chevyman3110

eine Nachbarin habe ich als Zeuging für ihre sehr lauten Telefongespräche. Denn sie war bei mir zu Besuch und meinte auch: "Was ist denn bei ... los?" Ich: "Das ist normal, sie telefoniert immer so"

0
@BoeserEngel

Ich habe eben jemanden auf dem Flur getroffen. Also sie hat den Lärm heute nach / morgen auch gehört und sie findet es auch nicht in Ordnung, was meine Nachbarin macht.

0

Was möchtest Du wissen?