Probearbeiten und Vorstellungsgespräch am gleichen Tag?

8 Antworten

In bestimmten Funktionen, die besetzt werden sollen, ist das wohl üblich - erst recht, wenn derjenige, den man einlädt Zeit hat (derzeit keinen Job).

Ich habe das noch nie erlebt, da ich mich immer aus einer Festanstellung heraus beworben habe. Vorstellungsgespräche fanden dann statt, wann ich dafür Zeit hatte (am frühen Abend nach meinem Feierabend).

Probegearbeitet wurde dann nach Arbeitsvertragsbeginn die ersten 3 oder 6 Monate der Anstellung. Natürlich bei voller Bezahlung.

Probearbeiten kenne ich durchaus und wird auch nicht bezahlt.

Direkt eins nach dem anderen kannte ich noch nicht, aber nun gut.. ich würde mich für das Gespräch passend anziehen, Sachen zum Wechseln dabei haben. Die ziehst Du dann zum Probearbeiten a. Hast Du keine "richtigen" Arbeitssachen, ziehe z.B. eine Jeans an.

Hast Du dich um einen Ausbildungsplatz oder Arbeitplatz beworrben? Wenn es ein Arbeitsplatz ist, dann bitte im normal üblichen Arbeitanzug mit Sicherheitsschuhen. Diese Du erst dort anziehst, also Anfaht in ziviler Kleidung.

Es handelt sich um einen Ausbildungsplatz. Habe es vergessen hinzuschreiben, mein Fehler.

0

Was möchtest Du wissen?