Pro Und Contra Argumente "Soll lasertag für Minderjährige verboten werden"?

2 Antworten

Pro Lasertag, Contra Verbot:
- Keine allzu große Verletzungsgefahr (bei einer Schneeballschlacht ist beispielsweise die Verletzungsgefahr in der Regel um einiges größer)
- Die Kinder bewegen sich
- Es ist NUR ein Spiel
- Lieber in Spielform ausleben, als wirklich Menschen verletzen
- Sollte man dann nicht als nächstes auch andere "Spiele" verbieten? Schneeballschlachten beispielsweise?
- Bei entsprechender pädagogischer Begleitung: Konfrontation mit den Themen Waffen, Krieg, etc. in einem kontrollierten Umfeld. Aufklärung ist oft besser als Vermeidung.

Contra Lasertag, Pro Verbot:
- Teuer
- Mit Waffen/Waffenimitaten zu spielen und insbesondere damit auf andere Menschen zu zielen, könnte echten Waffengebrauch bzw. echte Gewalt bagatellisieren

Dazwischen:
Es müsste je nach Ausgestaltung unterschieden werden:
- Sind es militärische Settings, die zu erkennen sind? Oder ist es eher abstrakt oder futuristisch ausgestalltet? (Veranstaltungsort, Waffendesign, Bekleidung, etc.)
- Findet eine pädagogische Begleitung statt? Wenn ja durch wen?
- Wie sieht die Sprache aus? (Beim Paintball wird beispielsweise meist vom markiert, statt abgeschossen geredet.)

Ich muss dazu sagen: Ich persönlich habe bisher noch nie Lasertag gespielt, so dass es sein könnte, dass einige Argumente nicht so richtig passen.

0

Pro eigentlich das selbe wie z.B. bei den Counterstrike sachen und so..

Contra vielleicht dass sie halt nicht am Computer sitzen und z.B. Counterstrike spielen sondern raus gehen und eben etwas aktiv mit ihren Freunden machen..

Was möchtest Du wissen?