Privater Autoverkauf - Kennzeichen mitgeben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das Fahrzeug zugelassen (also mit Kennzeichen verkaufst), dann unbedingt Datum und Uhrzeit der Übergabe im Kaufvertrag mit aufnehmen.
Zusätzlich im Kaufvertrag die Frist erwähnen bis wann eine Ummeldung zu erfolgen hat, Regelfall 5 bis 10 Tage.
.
Das Risiko das der Käufer das Fahrzeug nicht ummeldet besteht, dann kann dir die Steuer in Rechnung gestellt werden, daher immer die Zulassungsstelle sowie die Versicherung über den Kauf informieren.
.
Am besten ist natürlich wenn du das Fahrzeug abmeldest, und der Käufer entweder sich ein Kurzzeitkennzeichen besorgt, oder das Fahrzeug vor Abholung auf sich anmeldet.

Danke für die ausführliche Antwort. Uhrzeit und Frist dafür ist ein Feld in dem Vertrag. Habe noch eine Info für die Zulassungsstelle und die Versicherung die ich rausschicke. Dann müsste alles klar sein und ich selbst gar nicht mehr persönlich zur Zulassungsstelle oder?

0
@MarixSchmi

Wenn du das Fahrzeug angemeldet verkaufst mit allen dazugehörigen Unterlagen, dann kannst du es nicht abmelden, da du keine Unterlagen zu Abmeldung mehr besitzt ;-)
Abmelden / Ummelden kann dann nur noch der Käufer.

0
@Leon97531

und in den 5-10 tagen zahlst du die knöllchen- sehr witzig. aber egal ---- beste antwort - lache mich tot.

0
@veraeva12

Warum sollte er denn die Knöllchen bezahlen ?
Datum und Uhrzeit der Übernahme wurde doch schon geklärt, dass dies im Kaufvertrag angegeben werden soll.
Sollte ein Anhörungsbogen kommen, einfach mit Angabe der Käuferanschrift, Kaufdatum und Uhrzeit den neuen Halter mitteilen.
.
Viel Spaß beim totlachen^^

0

Du solltest die Kennzeichen dran lassen. Ohne Kennzeichen ist das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Strassenverkehr zugelassen. In den Kaufvertrag gehört eine Formulierung wonach sich der Käufer verpflichtet das KFZ innerhalb einer bestimmten Frist umzumelden (z.B. 48 Stunden). Um Streit darüber zu vermeiden (z.B. bei einer Geschwindigkeitsübertretung) wer das KFZ gefahren hat, sollte im Kaufvertrag auch die Uhrzeit der Übergabe vermerkt sein.

Und ich selbst muss dann gar nicht mehr zu meiner Zulassungsstelle? Hab ja dann auch keinen Brief und Fahrzeugschein mehr.

0
@MarixSchmi

Nein, Du selbst brauchst in diesem Fall nichts weiter zu tun.

0

wenn du den nicht kennst würd ich deine nr-schilder nicht mitgeben..die brauchst du zum abmelden des fahrzeuges

Was möchtest Du wissen?