Preis Shiba-Inu Welpe

6 Antworten

Die anschaffung des tieres ist unter umständen das geringste. tierarztkosten sind das was schnell mal ein paar hundert euro macht. spätestens wenn ein tier älter wird wirds schnell teuer.. mein senior ist mal in ein auto gerannt und hatte einen komplizierten bruch am bein, das hat damals über 1000 mark gekostet, heute bekommt er tabletten für sein herz, die beim momentanen stand im monat 80 euro kosten, dazu kommen regelmäßige blut und herzulltraschall untersuchungen die nicht gerade günstig sind... das sind dinge über die du dir vor der anschaffung geadnken machen musst...

Ein shiba inu welpe kostet ca 1000 euro .(www.vdh.de unddann die rasse eingeben0

ichrate dringen davon ab, sich

a) einen welpen als anfangs hund zu holen

) sich einen nordischen hund zu holen, wenn man keinerlie hundeerfahrung hat...

viele menschen schietern schon an der sauberkeitserziahung bei welpen, auch alles andere muessen welpen leren - mit leibevoller kosequenz. das ist nicht einfach! am anfang muss man mit welpen alle 2-3 stunden raus(auch in der nacht). welpen kann man am anfang gar nicht alleine lassen...

nordische hunde haben einen besonderen charakter -sie sind eigensinnig und unabhaenige. sie hinterfragen deine anordnungen permanent. sie sind nicht leicht zu ersihen oder zu traineren. neigen oft zur dominanz. mit strenge und grobheit erreichst du gar nix!!!

shiba inus sind femden gegenueber oft misstrauisch. sie sind ausbrecherkoenige -koenne ueber hohe zaeune klettern, tuerriegel oefen, nagen gerne leinen durch...

sie haben eine heftigen jagdtrieb, sodass du sie oft nicht laufen lassen kannst -sondern immer an der leine fuehren musst.

sie sind sehr bwegungsferudig. sie haaren stark.

du bist noch sehr jung (17?18?) -wie willst du ausbildung oder studium mit hundehaltung vereingaren?

ich bin shiba inus zuechertin. LG

 - (Tiere, Hund, Kosten)

Hallo

Ich habe schon bisschen Erfahrung, da mein Vater schon einen Hund hatte. Meine Mutter ist Hausfrau, also meist zuhause.

0

Bist du ausreichend informiert? Gerade diese asiatischen/nordischen Rassen sind etwas schwierig und gerade als Welpen für Anfänger (falls du einer sein solltest) eher ungeeignet solange man nur Erfahrungen aus Büchern hat. Nur um das sicher zu gehen ;)

Also der Welpe kostet sicher mindestens 1000€ wenn nicht dann mehr, niedriger Preis weist auf einen Vermehrer statt auf einen seriösen Züchter hin da sollte man wirklich aufpassen. Und dann kommt noch das evtl. Anpassen des Geschirrs zu, Leine (bitte keine Flexileinen), Näpfe je nachdem. Das kann schopn so um die 1000€-3000€ werden. Aber die "erschreckenden" Kosten kommen auch erst danach, wenn ein Hund mal richtig krank wird könnte so eine OP z.B noch mal so viel kosten muss aber nicht. Man sollte aber nur vorher überlegen ob man das Geld auch hat.

Von einem Seriösem Züchter der unter einem Dachverband züchtet, kann ein Welpe gute 1'000 euro kosten.

Von unseriösen Züchtern die die Welpen für 300 Euro anbieten, Finger weg. Arztkosten sind zumeist danach höher. Zwar gibt es auch vernatwortungsvolle Hobbyzüchter, bei denen der Welpenpreis um die 600 oder 800 Euro kostet, nur muss man da schon sehr genau hinschauen.

Allgemein Augen auf beim Welpenkauf. Elterntiere zeigen lassen, auf Gesundheit der Elterntiere befragen, Stammbaum ansehen (auch wenn du nicht züchten willst. Über den Stammbaum kannst du genau verfolgen wer mit wem verpaart wurde und ggf auch bei den Tieren "nachforschungen" gehen.) Welpen sind gepflegt und nicht ängstlich. Sie leben mit in der Wohnung/Haus und haben viel Menschenkontakt usw

du wirst mit 1000€ oder mehr rechnen müssen. wenn dir der anschaffungspreis schon zu hoch erscheint,wie willst du die laufenden kosten bezahlen? ein hund braucht gutes futter,damit er gesund bleibt. trockenfutter aus dem supermarkt macht ihn krank. der hund braucht impfungen,wurmkuren und auch mal was gegen flöhe. er kann sich verletzen oder krank werden,dann muß der tierarzt bezahlt werden. das tier aus geldmangel leiden zu lassen wäre nicht fair. dann kommen noch steuern und versicherung dazu. du kannst einen hund aus dem tierheim oder einer notvermittlung nehmen,dort sind sie etwas "günstiger",du wirst dort aber keine welpen finden. nimm bitte keine billigwelpen aus dem ausland,die tiere werden ausgebeutet um billig produzieren zu können (kann man leider nicht anders nennen). das ist tierquälerei,bitte unterstütz so etwas nicht.

Was möchtest Du wissen?