Präsentationsprüfung Abtreibung in Ethik - Was könnte im Kolloqium gefragt werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mögliche Fragen: Wie ist deine Meinung zu Abtreibung? Warum bist du dieser Meinung? Ist Abtreibung Mord? Wie lässt dich Abtreibung rechtfertigen? Hat ein ungeborenes Kind bereits Menschenrechte, wenn es noch gar nicht auf der Welt ist?

sowas - mach deine Meinung immer an Beispielen (niemals eigene Erfahrungen erwähnen) plausibel - dann kommst du sehr geschmeidig da durch :)

Oh, ich habe eher mit Fragen wie: Ist es gerecht? Ist es Freiheit oder Determination? etc. gerechnet. Also das Thema verknüpft mit unterschiedlichen Themenbereichen der Ethik.

Wäre extremst angenehm wenn ich nur nach meiner eigenen Meinung gefragt werde. :D

Danke! Mfg bu.

0

Interessante Themen wären:

  • Wann beginnt Leben?
  • Wann beginnen Menschenrechte?
  • Sind Menschenrechte an Persönlichkeit, Bewusstsein, Schmerzempfinden, Denkvermögen gebunden?
  • Wie stehst Du zur Definiton des Hirntodes? Welchen Zusammenhang siehst Du zur Definition des Lebensbeginns?
  • Was unterscheidet eine Eizelle von anderen Körperzellen? Lassen sich daraus bestimmte Rechte ableiten? Ist das Potential zu "etwas zu werden" schon schützenswert oder nur, "etwas zu sein"?
  • Gibt es eine Seele? Ist sie unabhängig vom Körperlichen?
  • Darf der Gesetzgeber Gesetze erlassen, die eine bestimmte Religion, Ideologie oder Glauben voraussetzen? Wie säkular muss ein Staat sein?
  • Dürfen wir unsere eigene Moral zum Maßstab für andere erklären? Wie weit geht das Recht der Selbstbestimmung? In welchem Alter begintn es?
  • Ist es ethisch vertretbar, der Mutter das Recht der Verfügbarkeit über den eigenen Körper abzusprechen? Darf der Körper der Mutter in Geiselhaft genommen werden, um das Kind wider Willen auszutragen?
  • Ist es ethisch vertretbar, von "Abtreibung" zu sprechen statt von "Schwangerschaftsabbruich"? (Ich denke, nein: Wortwahl für das Kolloquium beachten!)

Hi bushidomky
Was genau die Fragen werden kann man sich natürlich nur vorstellen. zu allererst werden Fragen entweder zu dem Vortrag selbst oder zumindest zu dem Thema gestellt, lies dich also rund um das Thema ein bisschen schlau. Dann ist auch ein beliebtes Spiel die anderen Themen (du musstest doch auch 4 einreichen, oder?) abzufragen... Also fokusier dich nicht zu extrem auf das Abtreibungsthema sondern schau dir auch so ein bisschen was über die andern Themen an...

Viel Erfolg bei deiner Prüfung ;)

Lg knacki

Mach ich, danke für deinen Rat! Werden auch fragen zu den anderen drei Themen gestellt, die ich ebenfalls abgeben musste?

0
@bushidomky

Bei mir war das damals so. Allerdings wurde auch gesagt, dass auf die anderen Themen erst eingegangen wird wenn die merken dass du dich in deinem thema gut auskennst, sprich du dich auf jeden fall im oberen Notenbereich bewegst. Es könnte aber auch sein dass dazu die Zeit in ethik nicht ausreicht da man die Fragen ja meistens nicht in ein oder zwei Sätzen beantworten kann sondern etwas länger braucht. Aber das gute in Ethik ist dass man sich alles immer schön aus den Fingern saugen kann, deswegen würde ich mir wegen dem Kolloqium keinen Kopf machen ;)

0

Was möchtest Du wissen?