Powerbank in der Waschmaschine gewaschen!?

6 Antworten

Wundert mich, dass sie in der Wama nicht schon kaputtgegangen (sich aufgebläht hat) oder schlimmeres.

Lass' sie so gut wie möglich austrocknen (gern eine Woche in Reis) und wenn Du sie erstmalig wieder lädst, dann auf einer feuerfesten Unterlage und fern von leicht entzündlichen Gegenständen.

Denn dann könnte sie immernoch "hochgehen" und auch das Ladegerät beschädigen.

funktioniert schonwieder 😅 nur der an/aus knopf nicht aber wenn sie lädt und angeschlossen ist läd das handy auch

1

Ich würde mal sagen, das ist jetzt keine Powerbank mehr sondern nur noch ne Bank. Die müsste schon extrem gut verarbeitet und abgesehen von den Anschlüssen komplett wasserdicht eingeschweißt sein, um das schadlos zu überstehen.

Schade 😂🤦🏼‍♀️ So ne gute wars nicht, gat aber gereicht

0

Ich hätte stark behauptet, dass auch Reis hier nichts mehr nützt. Wahrscheinlich sind die Akkuzellen kurzgeschlossen worden. Vielleicht neu aufladen und er geht noch, aber wenn er nicht mehr geht gibt es nichts zu machen... Ausser die Jackentasche war einigermassen Wasserdicht und es wurde nur etwas feucht, dann haben vieleicht die Akkuzellen überlebt, und man könnte noch was reparieren...

In Reis einlegen. Einfach mal 48 Stunden drin lassen und vorher nicht einschalten

Zum Trocknen legen (aber nicht zu heiß!) und abwarten... wenn Du das Ding nicht öffnen kannst, aber trotzdem irgendwo Laugenwasser eingedrungen ist, wird sie die nächsten Wochen sterben, sollten Teile der Elektronik nass geworden sein. Ansonsten hättest Du Glück gehabt...

Mehr als Abwarten bring nichts! Du solltest aber vorsichtig damit sein, sie in eine Tasche zu stecken... nicht, dass sie heiß wird!

Was möchtest Du wissen?