Polizisten mit Bart?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zur Einstellungsprüfung würde ich den Bart stutzen. Danach kannst du ihn wieder wachsen lassen. Man kann dir nicht so ohne Weiteres das Grundrecht aus dem Art. 2 GG (die freie Entfaltung der Persönlichkeit) beschneiden, da muss es schon stichhaltige Gründe geben. Aber das wissen auch die Vorgesetzten. So ein Wink mit dem GG wirkt da manchmal Wunder. 

Sollte der Bart aber tatsächlich deine Dienstausübung oder Einsatzfähigkeit beeinträchtigen, dann muss er ab, keine Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist selten aber ich habe sehr wohl schon Polizisten gesehen mit gepflegten Bart. Ich denk das kommt auch sehr auf den Vorgesetzten an.

ich denke wenn du einen Bart hast der auf andere befremdlich wirken könnte. (Ziegenbart, Talibanbart) wäre es förderlich den abzurasieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen einen gepflegten Bart gibt es nichts zu sagen.

Was möglicherweise nicht gerne gesehen wird ist, sich im Dienst einen Bart wachsen zu lassen. Das sieht zwischenzeitlich man ziemlich ungepflegt aus.

Ohne Bart in den Urlaub und mit "fertigem" Bart wieder zurück funktioniert aber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er kurz und gepflegt ist sollte das gehen .... mein Mann ist bei der Bundespolizei und er hat soweit ich weiß einige bärtige Kollegen in der Dienstgruppe ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Kumpel is bei dem Verein und der hat auch so nen Suppenseiher im Gesicht. Scheint also zu funktioniern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?