Wie sollen wir uns bei der Polizeivorladung wegen Verdachts auf Austreten von 2 Laternen verhalten?

10 Antworten

Es kann ja sein, dass sie in der Zwischenzeit jemand repariert hat und das kostet Geld. Auf jeden Fall handelt es sich um Sachbeschädigung und keinen Spaß.

So ein quatsch von wg zugeben...und über nacht wurden die mit sicherheit nicht repariert - die stadtwerke will ich sehen, die das innerhalb von zehn stunden (über nacht) wieder richten. wenn ihr die einzigen wart, die dort waren, und ihr wollt keine strafe dann sagt ihr wart es nicht. die polizei hat ja auch nix gesehen bzw gibt es deiner beschreibung nach keine zeugen und dann steht aussage gegeb aussage (ihr seid ja zu zweit...müsst nur das gleiche sagen)

Liebe/r LLonga,

bitte achte in Zukunft darauf Ergänzungen zu Deiner Antwort über den Link "Antwort kommentieren" in Form eines Kommentars hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

0

Erstens hat die Polizei überhaupt keine beweise und zweitens hab ich mich bei morgens etwas falsch ausgedrückt. Ich meinte damit das wir uns dann einfach nur 100m weiter gesetzt haben weil wir ja noch ein Platzverweis bekommen haben, ca 2 Stunden (1uhr bis 3 uhr) und dann sind wir nochmal hin gegangen und die Lampen waren wieder an. Desweiteren steht da wir bitten sie da hin zugehn. In andren Themen hier waren die Meinungen geteilt ob man hingehen muss oder nicht

Liebe/r Peaceman,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

0

Strafe bei verkehrsschilder und laternen beschädigung?

6 leute beschädigen im alkoholrausch 3 straßenschilder und eine strassenlaterne nach der action werden 4 leute von ihnen von der polizei angehalten und es wird gesagt das irgendjemand sie gesehen hat wie sie es gemacht haben.. diese streiten das aber ab geben ihre personalien ab und gehen nach hause... was kann sie erwarten strafe,verfahren etc. ??

...zur Frage

Darf die Polizei mir nachträglich eine Strafe geben obwohl sie mich nicht auf frischer Tat ertappt hat (StVO)?

Ich habe das Auto von meinem Freund gehabt der von dieser Fahrt aber nichts wusste. Ich bin mit seinem Auto durch die Innenstadt gefahren die dreispurig war. Hierbei habe ich von rechts überholt und etwas mit schneller Geschwindigkeit. Weiter vorne als ich auf der rechten Seite die Polizei gesehen habe, hatte ich schon meine Schnelligkeit wieder abgebremst. Der Polizei ist es gar nicht aufgefallen und sie hat mich nicht verfolgt denn als ich an der Ampel stand kam niemand um mich an zu halten beziehungsweise aus dem Verkehr zu ziehen. Ich bin dann normal nach Hause gefahren und das war's an diesem Tag. Jetzt nach dem Wochenende ruft mich mein Freund an und sagt die Polizei war bei ihm und wollte ihn sein Führerschein wegnehmen da er angeblich wie verrückt durch die Stadt gefahren ist was ja ich war. Er meinte er habe meine Personalien durchgegeben und dass die Polizisten zu ihm gesagt haben dass es 600 € und ein Monat Fahrverbot kosten würde. ich habe aber nirgends im Internet eine Strafe in Höhe von 600 € und einem Monat Fahrverbot gefunden wenn man innerorts rechts überholt auch wenn man jemanden gefährden würde ist die Höchststrafe gerade mal 250 oder 300 €. Ich frage mich jetzt wie er auf die 600 € kommt denn einmal erwähnte er auch 568 .. diese Summe erschien mir zu komisch. ich denke vielleicht das er mir Angst machen will damit und das erzählt hat .. kanns mir anders nicht erklären denn im Bußgeldkatalog findet man nichts mit 600 € außer mit einer überhöhten Geschwindigkeit über 70 kmh innerorts aber das hatte ich definitiv nie im Leben. Was ich noch dazu erwähnen muss ist ich wurde ja nicht angehalten die Polizei beziehungsweise Zivil Polizei ist hinter mir gefahren hat das ganze beobachtet. Ich frage mich warum mich die Zivilpolizei nicht sofort angehalten hat um meine Personalien beziehungsweise meine Person zu identifizieren ? des weiteren frage ich mich warum die Polizei nicht die Verfolgungsjagd aufgenommen hat wenn ich doch so rasant gefahren bin. Irgendwas klingt da faul. Angenommen er hat meine Personalien weitergegeben.. Kommt da die Polizei am selben Tag zu mir oder bearbeiten die das nochmal am PC und schicken mir ne Anhörung ? Mein Freund hat ja auch keine Anhörung bekommen, da waren die auch direkt da... Würde mich über ne Antwort freuen. Leute die mir ne Predigt halten wollen sollen bitte weitergehen Nobody is perfekt denn jeder macht mal Mist!

...zur Frage

Schwarz fahren und Anzeige?

Hallo,
Ich habe ein 4 er ticket. Dieses habe ich aber allerdings während der Fahrt erst später entwertet ( Meine eigene Schuld ) Daraufhin kam die Kontrolleurin auf mich zu und verlangte den Ausweis, ich habe laut Gesetz ,, das erschleichen von Dienstleistungen begangen ”. Ich habe ihr gesagt das ich die Fahrkarte entwertet habe, und ihr meine Personalien nicht gegeben. Das ganze wurde von einem älteren Herr provoziert welcher mich mit Worten angegangen ist und hinterher mich noch geschupst hat, er hat sich meiner Meinung nach nicht einzumischen. Ich habe ihm gesagt das er sich da nicht einzumischen habe, es seie meine Angelegenheit, er akzeptierte es nicht und die Situation wurde laut und Kritisch, er legte sich mit mir an, bis netterweise Passagiere und trennten. Das alles provozierte die Situation noch. In der Zwischenzeit hat die Kontrolleurin die Polizei gerufen und ich wurde am Bahnhof abgefangen, habe meine Personalien geben,  die Polizei stellte eine Anzeige. Meine Frage ist was erwartet mich von der Anzeige ? Wird sie fallen gelassen ? Geht es jetzt ernsthaft deswegen vor Gericht ? Ich habe keinerlei Polizeiliche Einträge im Register. Die 60 Euro zahle ich natürlich Selbstverständlich.

...zur Frage

kann ich ein Ermittlungsverfahren starten lassen ohne dass meine Eltern davon erfahren?

ich werde seit drei jahren anonym angerufen und jetzt reicht es mir. Ich habe die polizei angerufen da ich mit den beleidigungen und den gerüchten nicht mehr klarkomme. Ich bin volljährig und wohne zu hause bei meinen Eltern. Kann ich Anzeige erstatten ohne dass meine Eltern davon erfahren? vielleicht durch Post? Die öffnen immer meine Post! ich weiß dass die ein riesen Theater machen werden?

...zur Frage

was für eine Strafe wegen Polenböller

Hallo,

ich habe folgende Frage und einen kurzen Ereignisablauf den ich mal loswerden muss.

Undzwar wurde mir heute ein Polenböller (FP3-normal) eingezogen

(NUR EIN EINZIGER) von der Polizei.

Dazu kam es nachdem ein Kumpel einen in einem Fluss gezündet hatte.

Polizei machte darauf Taschenkontrolle, aber ich hatte ihn ausgehändigt bevor es dazu

kam.

Die Polizei nahm unsere Personalien auf und meinte es wird die Kriminalkommission

eingeschaltet usw.

Aufgenommen hatte der Polizist von mir wegen Besitzes (1Böller >_<) und mein

Kumpel wegen zündens eines Polenböllers und das ganze nicht unter Silvester.

Ich bin Ersttäter, 17 Jahre alt.

Ein Kumpel den wir danach gefragt hatten meinte das sowas oft nach der Anhörung

fallengelassen wird.

Was habe ich bzw mein Kumpel für eventuelle Strafen zu erwarten?

Und dürfen die deswegen eine Hausdurchsuchung machen?

LG und danke schonmal für die Antworten, bin nun doch etwas angespannt nach

all dem >_< .

...zur Frage

Fahrzeugaufbruch 1997 - ist das heute bei Behörden noch irgendwo registriert?

Es war im Jahr 1997, ich war zu der Zeit 29 Jahre alt gewesen.
Wir waren zu dritt unterwegs und ein Kollege von uns, hat auf dem Hof eines Fahrzeughändlers mehrere Autos aufgebrochen, um an Radios und Lautsprecher zu gelangen. (Ich habe nicht ein Auto angerührt, aber darum geht es eigentlich gar nicht)
Plötzlich stand die Polizei vor uns, weil uns welche gesehen und die Polizei angerufen hatten.
Personalien wurden aufgenommen, Monate später kams zur Gerichtsverhandlung .
Meine Strafe: 1000 DM Geldstrafe, 50 Sozialstunden, gegen die ich erfolgreich angegangen bin und 3 Jahre auf Bewährung.
Das Ganze ist ja mittlerweile schon 21 Jahre her und meine Frage ist, ob das bei den Behörden noch irgendwo registriert ist , oder ob das mittlerweile gelöscht wurde und es heute so ist, als wäre es niemals geschen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?