Was ist wenn die Polizei einen Rollerfahrer rammt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich kenne keinen Fall, in dem wir einen Rollerfahrer gerammt hätten...

Bitte um Quellenangabe zu dieser Story.

Abdrängen: Ja, das tun wir. Wenn der Rollerfahrer dann stürzt ist er - klingt böse - selber Schuld, hätte ja nur anhalten brauchen.

Gehen wir mal davon aus, dass es sich um ein hypothetisches Beispiel handelt: In diesem Fall würde ein Verfahren gegen die Beamten eröffnet werden, in dem geprüft wird, ob das Rammen verhältnismäßig war. Hierfür spielen viele Faktoren eine Rolle: Wie schnell war das Dienstfahrzeug unterwegs, wie schnell der Fahrer, was wurde im Vorfeld alles unternommen, damit der Fahrer anhält, wieso sollte dieser angehalten werden? War er verdächtig eines Verbrechens oder sollte es eine allgemeine Verkehrskontrolle werden etc. etc. pp.

Hauen die ihn vom Mofa runter, nur weil er zu schnell fährt, begehen die Kollegen eine Körperverletzung im Amt.

Stoppen sie ihn, weil er gerade 2 Menschen ermordet hat und er versucht zu fliehen, wird das Verfahren vermutlich eingestellt.

Du siehst, das lässt sich so leicht nicht beantworten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an, wenn du mit deiner Fahrweise eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellst und andere in der Situation mutwillig gefährdest. Darf die Polizei auch zu radikalen Maßnahmen greifen wenn du auf sämtlichen Humanen Anhalteversuche nicht reagierst.

Wenn was passiert und nur du zu Schaden kommst, wird gegen die Beamten automatisch ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das wird auch bei jeglichem Schußwaffengebrauch gemacht.. 

Wo dann geprüft wird ob dessen Maßnahme verhältnismäßig war. Wenn ja, hast du quasi Pech gehabt und kriegst nix an Entschädigung.

Wenn die Polizeimaßnahme nicht Verhältnismäßig war, wirds wohl aus der Staatskasse ne Entschädigung geben. Das wird dann allgemein vor Gericht geklärt.

Von daher wenn das wirklich bei dir passiert sein sollte, solltest du dir schleunigst einen Anwalt nehmen, der wird dann die entsprechenden Anträge stellen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein solches Rammen stünde grundsätzlich außerhalb der Verhältnismäßigkeit. Insofern bekäme der Rollerfahrer ein reduziertes Schmerzensgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir sind nicht in Amerika

gar nichts, das wird nicht passieren, der Halter kann easy übers Kennzeichen ermittelt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RollercoasterXX
01.06.2016, 14:36

und wenn man ohne kennzeichen fährt

0
Kommentar von xJunK
01.06.2016, 14:36

das is aber passiert😂

0
Kommentar von xJunK
01.06.2016, 14:38

Die haben denn ca. 2,5m hinter ihrer "Zone" gerammt und wurde ziemlich schwer verletzt,und ja in deutschland

0

Wenn Du auf einem Roller unterwegs bist, der keine Betriebserlaubnis hat, kannst Du nur hoffen, dass Du eine gute private Unfallversicherung hast. ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, weil sie dich mehrfach aufgefordert haben anzuhalten.

Sie werden wahrscheinlich versuchen dir den Weg abzuschneiden oder ggf. einfach sagen das du ihnen reingefahren bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollten die einen rammen? Die werden einem höchstens versuchen den Weg abzuschneiden, rammen wäre höchstwahrscheinlich ein Versehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?