Physikerfrage: Druck auf eine Autotür unter Wasser

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sobald die Tür komplett von Wasser eingeschlossen ist. Nur ein zerschlagen der scheibe und volllaufen mit Wasser ermöglicht das öffnen der Tür.

Wirklich? :O Dann sind Filme, in denen die Türen mit der Hand geöffnet werden, alle Irrsinn? (Hab gerade sowas gesehen, darum entstand die Frage)

0
@Manolis

Ich immer glauben was in Filmen zu sehen ist. :) Außer Spideman, den gibt es wirklich! Den ich bin Spiderman!

0

Ab einem Meter. Der Fahrer muss von innen die Scheibe runterlassen, anders ist kein Entkommen.

wenn im auto alles voller wasser ist und draussen rum auch kriegst du sie immer auf, wenn im auto jedoch luft ist, ist der wasserdruck immer zu stark. Die Mythbusters haben mal ne Folge drüber gedreht, schau mal auf youtube da kannst du die versuche vllt online sehen

Genau, bei Galileo haben sie das letztens auch nochmal gezeigt!

0

Nachdem ich selbst schon im Main "gebadet" habe - normalerweise, wenn man nicht in Panik verfällt ist das kein Problem (es seidenn man ist bewußtlos).

Einfach ein Fenster öffen - das geht auch noch eine ganze Zeit bei elektrischen fensterhebern, die fallen nicht sofort aus. Warten bis das Fahrzeug zum Teil mit Wasser vollgelaufen ist - dann lässt sich die Tür, zwar etwas schwerer als sonst - öffnen!

Bei mir war das Fahrzeug nur auf etwa szwei Meter Tiefe. Aber das sollte auch bei größeren Tiefen funktionieren, da sich ja bei volllaufendem Auto der Druck ausgleicht.

Zudem sinkt ein Auto eugentlich nicht schlagartig - eben durch die eingeschlossene Luft!

bei einem Meter Wassertiefe drücken schon 100g / cm² gegen die Tür. Erst wenn das Auto innen auch vollgelaufen ist und die Gleiche Kraft von innen nach außen drückt, hast du wieder eine Chance.

Was möchtest Du wissen?