Physikaufgabe: Kräftezerlegung an der schiefen Ebene, WICHTIG!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ekin = Epot , die kinetische Energie wird vom Skifahrer in Epot im Hang umgesetzt

½ m · v² = Fn· h | Fn ist die Normalkraft oder Auflagekraft Fn = m · g · cos a

½ m · v² = m · g · cos 10 · h | m kann man kürzen und man erkennt das es nicht auf die Masse ankommt, daher ist Lsg b) = a). Nach h umstellen

h = v² / (2g · cos 10) = 5,17 m Höhe, das wäre die senkrechte Höhe des Hang, die Hanglänge wäre c = h /sin 10 = 29,8 m wird der Hang raufgefahren

Hier brauchst du keine Kräftezerlegung! (im Tafelwerk: Gewicht=> Normal- Hangabtr.Kraft) Sofern du keine Reibungskräfte betrachten musst einfach kinet. Energie bestimmen und der Potentiellen gleichsetzen (h bestimmt).

Ich versteh nur Bahnhof.... Ich brauch eine ausführliche Erklärung mit Lösung wenn es geht damit ich gleich schauen kann wie? was ? wo?

0

Wie U. Nagel schreibt: Kin. Energie und Lageenergie gleichsetzen: ½ mv² = mgh, also h = v²/2g.

ähm nein also um das zu erläutern gerechnet wird hier nur mit fg fn fh alpha

0
@MofaHero1997

Hangabtriebskraft F = G sinß = m g sinß (mit ß statt α)

Verzögerung a = F/m = g sinß

Weg s = ½ a t² = ½ a (v / a)² = v²/2a = v²/ 2gsinß

Höhe h = s sinß = v²/2g

0

Physikaufgabe nich verstanden.

Ich verstehe die Aufgabe nicht : " Ein Leichtflugzeug hat eine Masse von 250 kg. An einem Ski-Hang soll ein Startversuch stattfinden , da der Benzintank leer ist.(Neigungswinkel zur Ebene= 30 Grad)

a) Bestimme zeichnerisch die beschleunigende Kraft. Wähle dazu einen sinnvollen Maßstab und trage auch zeichnerisch ermittelten Werte in die Skizze ein.

b) Bestimme die beschleunigende Kraft rechnerisch."

...zur Frage

Die Federkraft Ff ist gesucht.

Guten Tag,

Zur Auslegung einer Baugruppe benötige ich folgende Federkraft. Alleine komme ich leider nicht weiter, deshalb benötige eure Hilfe.

Gesucht ist Federkraft Ff so, dass die Rolle mit der Gewichtskraft Fr=90 N aus der Raststellung nicht rauskommt. Die Reibungskräfte dürfen vernachlässigt werden.

Vielen Dank im Voraus Mit freundlichen Grüßen Alexander

...zur Frage

was ist der unterscheid zwischen dem Neigungswinkel und dem Steigungswinkel?

...zur Frage

Physik für Gymnasium - Arbeit, Energie, schiefe Ebene?

Eine Kugel der Masse m = 5kg bewegt sich die geneigte Ebene (α=30) mit einer Anfangschwindigkeit vo=1m/s gleichmäßig beschleunigt nach oben. Bei dieser Bewegung wirkt eine Beschleunigung a=0,21 m/s^2 und ein Reibungskoeffizient 0,3. Die Kugel erreicht die Höhe h=20m

1. Welche Arbeiten müssen bei dieser Bewegung verrichtet werden?

2. Wie groß ist die gesamte an der Kugel verrichtete mechanische Arbeit?

Hat die Kugel die Höhe h=20m erreicht,

bewegt sich sie nahezu reibungsfrei durch eine kleine horizontale Rechtskurve un anschließend ebenfalls reibungsfrei und ohne eigene Antriebskraft eine zweite geneigte Ebene wieder hinunter.

3. Mit welcher Geschwindigkeit durchbewegt die Kugel die horizontale Kreisbahn?

4. Berechnen Sie die Geschwindigkeit der Kugel am Fußpunkt der Ebene.

5. Wie groß darf der Radius eines sich anschließenden Loopings maximal sein, wenn die Kugel die Bahn vollkommen durchbewegen soll?

...zur Frage

Brauche Hilfe beim Umrechnen von Formeln in Physik

Hey, also es geht um folgende Aufgabe: Wie hoch wäre die Erdatmosphäre bei konstanter Luftdichte RHO=1,28g/dm³ ?

geg.: p=1000hPa, RHO=1,28g/dm³

ges.: h

Lös.: nach der Formel h= p : RHO * g Dann hab ich das eingesetzt und komme auf: h= 1000hPa : 1,28g/dm³ * 9,81 N/kg

Leider weiß ich nicht, wie ich die Formel dann ausrechnen kann, wegen der verschiedenen Einheiten. Wäre nett, wenn ihr mir da helfen könntet und bitte erklären könntet.

Liebe Grüße,

MrsApple

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?