Die Frequenzen sind 360 Hz bzw. 450 Hz bzw. 540 Hz.

...zur Antwort

Man lässt das Ei (notfalls durch einen hohen schlanken Trichter) in ein unten geschlossenes (zB. Papp-)Rohr fallen, dessen Durchmesser oben einige mm größer ist, als der des Eis, und unten einige Zehntel mm.

...zur Antwort

Weil der, der / die, die / das, das unser Universum erschaffen hat, es so entschieden hat, genau wie mit -zig anderen Naturkonstanten. Tatsache ist, dass bei etwas anderen Werten der Konstanten ein furchtbar langweiliges Weltall entstanden wäre ohne Sterne und Planeten und ohne uns.

...zur Antwort

1) 16a - 8b + 4c = - 4 → ①   4a - 2b + c = - 1

4) =                               ② - 4a + 3b - 2c = 3

5) a - b + c = 0 →          ③   4a - 4b + 4c = 0

① + ② = ④    b  -  c = 2

② + ③ = ⑤ - b + 2c = 3

④+ ⑤ c = 5. Mit ④ folgt b = 7 und mit 5) folgt a = 2.

...zur Antwort

Du bringst die Kugel in die Nähe des positiven geladenen Korbes. Dann sammelt sich negative Ladung auf der Seite der Kugel, die dem Korb zugewandt ist, und positive auf der anderen Seite. Dort berührt man die Kugel mit dem Finger, und leitet dadurch die pos. Ladung ab. Zurück bleibt ein negativer Ladungsüberschuss auf der Kugel.

...zur Antwort

s = ½ a t²  →  t² = 2s / a = 52 / 3  →   t ≅ 4,16 s.

 Der Lkw legt in dieser Zeit v ∙ t = 15 m/s ∙ 4,16 s zurück, der Pkw 26 m mehr.


...zur Antwort

Schreib mal die ganze Aufgabe.

...zur Antwort

Man müsste erstmal klären, was mit dem Neigungswinkel (nicht Steigungsw.) gemeint ist. Evtl. der Winkel zwischen Gerade und x-y-Ebene?

...zur Antwort

1 Flasche Sirup und 7 Flaschen Wasser gibt 8 Flaschen Saft. Also Verhältnis Sirup zu Saft = 1 : 7. Dann ist ⅛ der Mischung Sirup und ⅞ ist Wasser. Das kannst Du in b) benutzen.

...zur Antwort

Kann mir jemand bei folgender Aufgabe helfen?

Das 2014 fertiggestellt Hochaus 20 Fenchurch Street, welches im Londoner Bankenviertel steht, hat für einige Schlagzeilen in der Presse gesorgt.1 Seine gewölbte Glasfront ähnelt einem Ausschnitt aus einem Hohlspiegel mit einem Radius von ungefähr 550m. Wie Linsen können auch Hohlspiegel zur Fokussierung von Licht verwendet werden. Das auf diese Weise von diesem Gebäude (reflektierende Oberfläche ∝8400m2) fokussierte Licht soll sogar so intensiv sein, das einige Sachschäden entstanden sind.

b) An einem wolkenfreiem Sommertag beträgt die von der Sonne direkt eingestrahlte Lichtleistung zu einem senkreckt dazu stehendemObjekt etwa 1100W/m2. Schätzen Sie die gesamte vom Gebäude gebündelte Strahlungsleitung ab, unter der Annahme, dass rund 20% des Lichts reflektiert wird und die Position der Sonne einen Winkel von 60◦ mit dem Horizont einnimmt. Vergleichen Sie diesen Wert mit anderen aus dem Alltag bekannten Leistungswerten.

Die a) ist ja ganz leicht gewesen, aber bei der b) bin ich etwas verwirrt. Ich dachte vom Winkel hängt ab, wieviel Licht reflektiert und wieviel gebündelt wird und das man das ausrechnen solle. Aber hier wird ja angegeben, dass 20% reflektiert werden. Wozu brauch ich dann noch den Winkel von 60°?

Und außerdem denke ich, wenn theoretisch die restlichen 80% gebündelt werden, dann wäre das doch schon die Lösung (was natürlich nur im Idealfall gilt), das kommt mir aber deutlich zu einfach vor.

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

20% werden reflektiert und gebündelt (durch die konkave Glasfläche), die restlichen 80% gehen durch die Glasscheiben hindurch ins Gebäude hinein. Bei 60° Einfallswinkel ist die effektive Spiegelfläche nur cos 60° = 50% der Gesamtfläche.

...zur Antwort

Sei f₁(x) = 0,2x³ + x² - 0,8x - 4 und f₂(x) = 4,6x² + 7x

und F₁(x) und F₂(x) die jeweilige Stammfunktion. Dann ist die gesuchte Fläche

F₁(- 2) - F₁(- 5) + | F₁(- 1) - F₁(- 2) | + | F₂(0) - F₂(- 1) |

...zur Antwort