Physik! Schwerpunkt eines Fahrrads?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das könnte man rechnerisch lösen, ist aber etwas kompliziert und aufwändig.

Da es nur um eine ungefähre Bestimmung geht, kann man das Problem experimentell lösen. Dabei nutzt man den Umstand aus, dass sich bei einem Gegenstand, der nur an einem Punkt aufgehängt ist, der Schwerpunkt genau unterhalb des Aufhängungspunktes befindet.

Also: am Sattel eine Schnur befestigen und das Fahrrad hochheben, sodass es frei in der Luft schwebt. Vom Aufhängungspunkt dann ein Lot fällen. Darauf muss sich der Schwerpunkt irgendwo befinden.

Dann hängt man das Fahrrad am Lenker auf und wiederholt das ganze. Auch hier muss sich der Schwerpunkt auf dem Lot befinden. Nun hat man zwei Geraden, auf denen sich der Schwerpunkt befinden muss. Der einzige Punkt, wo das auf beide Geraden zutrifft, ist der Schnittpunkt derselben…genau da befindet sich der Schwerpunkt. Würdest du das Fahrrad noch an anderen Punkten aufhängen, würden alle anderen Lote (senkrechte Linie nach unten) ebenfalls durch diesen Schnittpunkt gehen.

 Evtl. noch einen großen Bogen Papier auf den Rahmen kleben, und jeweils den Verlauf des Lots anzeichnen.

0

Ist nur Sch... dass sich beim Aufhängen des Fahrrads der Lenker dreht und dabei den Schwerpunkt verändert ;-)

1

Keine Ahnung wie genau das sein soll.... Bei einem Rechteck ist der Schwerpunkt im Schnittpunkt der Diagonalen. Wenn man davon ausgeht, dass ein Fahrrad näherungsweise wie ein Rechteck aussieht, dann wäre das wohl dieser Punkt ...

Das ist natürlich nicht sehr genau...

Mit Fahrer wird der Schwerpunkt wohl oben mittig sein, sonst würde man nicht umkippen im stand, ohne fahrer immernoch mittig aber etwas tiefer

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Physikstudium an der Universität zu Köln

Ach, ohne Fahrer kippt das Fahrrad nicht um?

SCNR

0

Doch, wollte das ohne fahrer erst nicht schreiben, hab mich dann doch umentschieden und dann war es ungenau ausgedrückt

0

Was möchtest Du wissen?