Physik :Mechanik: Impulserhaltung Aufgabe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vor dem Stoß: m1 * v1 + 0. Nach dem Stoß: m1 * (-v1) = 0. Es ist die entgegengesetzte Geschwindigkeit. m1 * v1 + m2 * v2 = 0 <=> 2 v2 = -m1 * (v1/m2) Da m2 sehr groß ist (die Wand ist mit der Erde verbunden) ist also v2 sehr klein.

Impuls ist vorher 0,058kg * 41,7 m/s = 2,42 kg * m /s

Nach dem Stoß (wenn er denn vollkommen elastisch ist) hat der Ball einen Impuls von - 2,42 kg * m / s.

Auf die Wand wird also ein Impuls von 4,84 kg * m /s übertragen. Da die Wand fest mit dem Boden verankert ist, fließt dieser Impuls direkt in den Boden ab.

Bitte beachten: Der Impuls vorher und nachher ist NICHT gleich, sondern vorher + 2,42 und nachher - 2,42. Der Ball verliert also doppelt so viel Impuls wie er vorher hat.

1

Perfekte und einzige brauchbare Antwort.

0

Wenn Du die Masse der Erde als Unendlich ansiehst, dann ist die Rechnung korrekt.

Realistisch ist es natürlich falsch. Der Stoß ist nicht voll elastisch.

Also stimmt meine Annahme zumindest in der Theorie und der Ball ist danach genauso schnell wie vorher? Bzw hat denselben Impuls

0

Was möchtest Du wissen?