pH Wert, PKs und PKb?

5 Antworten

Ich verstehe dein Problem nicht ganz:

Bei den starken Substanzen (Natronlauge, Schwefelsäure, Salzsäure) gehst du ganz normal über den Logarithmus. Die pKs- oder pKb-Werte brauchst du dafür NICHT.

pH= -log (HA)

pOH= -log(BA) (Danach noch umrechnen mit "pH + pOH = 14")

__________________________________________________________________________________

Bei den schwachen Substanzen (Essigsäure und Ammoniak) gehst du über die andere Formel:

pH= ½ (PKs-log {HA})

pOH= ½ (PKb-log {BA}) (Danach noch umrechnen mit "pH + pOH = 14")

__________________________________________________________________________________

Alles klar?

LG

MCX

Ich verstehe dein Problem nicht ganz:

Ist doch einfach: Wer macht mir meine Hausaufgaben?

3

Was genau bereitet dir die Kopfschmerzen? Du musst nur die Anfangskonzentration in die Formeln einsetzen (mal abgesehen davon, dass die Formel für die Schwefelsäure nicht hinkommt, da diese auf der ersten Stufe praktisch vollständig dissoziiert, auf der zweiten noch ein bisschen zusätzlich).

Was fehlt, ist die Berechnungformel für schwache Basen (Ammoniak).

Schätze mal, dass die genau entsprechend der für schwache Säuren lautet.

Ansonsten kann ich auch nicht einschätzen, wo dein Problem liegt. Liegt es am Rechnen mit Logarithmen?

Du hast die Gleichung da stehen und die Werte, die Du einsetzen sollst - wo um Himmels Willen liegt Dein Problem?

wo um Himmels Willen liegt Dein Problem?

Im Eintippen der Werte und im Abpinseln des Ergebnisses.

3

p immer klein, H immer groß: pH, sonst merkt man schon an dieser Stelle die Schwäche ...

Ph= -log (HA) ist leider nur im Spezialfall der starken Säuren richtig gemeint, aber grundsätzlich falsch geschrieben. pH = -log(c(H+))

Starke Säuren: vollständige Protolyse: c(H+) = c(HA)

Starke Basen: analog. pOH ... dann: pH + pOH = 14. Einsetzen, umstellen nach pH.

schwache Säuren. schaue dir das nochmal genauer an. Man vernachlässigt die Konzentrationsänderung der Protolyse. Aus dem Massenwirkungsgesetz folgt dann c(H+) = Wurzel (Ks*c(HA) )

Schwache Base: analog; siehe oben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Gelernt ist gelernt

Was möchtest Du wissen?