Chemie ph Wert Formel umformen?

1 Antwort

Erstmal musst du wissen wie stark die Base ist, diese hier ist dann ungefähr noch stark eventuell mittelstark;

den pOH-Wert kannst so berechnen wie angegeben;

Annäherung für starke Basen/Säuren:

pOH=-lg(c(B))

10^-pOH=c(B)

für mittelstarke wenn die dominierende oder einzige Reaktion, ein H2O zu OH- umsetzt, dann über das Massenwirkungsgesetz herleiten:

Kb=c(OH)^2/(c(B)-c(OH))

pKb=-lg(Kb)

ich weiß nicht wo Ihr die Grenze zu stärker und mittelstarker gesetzt habt, ist oft nicht eindeutig in der Literatur

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Justwannaknow12 
Fragesteller
 01.02.2021, 11:18

Es handelt sich um Ammoniak.

0
f0felix  01.02.2021, 12:21
@Justwannaknow12

Ich habe da leider einen Fehler übernommen, es gibt zwar nicht unbedingt eine ganz genaue Grenze(kommt auch auf den Dissoziationsgrad an, der von der Konzentration abhängt) aber im allg. gilt, das ab ca. 4,75 eine schwache Base oder Säure vorliegt; NH3 liegt an der Grenze zu mittelstark...

du kannst es ja mal auf die zwei Arten berechnen, für mittelstark und für schwach;

deine Formel stimmt für schwache, diese wenn dann umformen:

pOH=0,5(pKb-lg(co)

2*pOH-pKb=-log(co)

-2*pOH-pKb=log(co)

10^(-2*pOH-pKb)=co

1
f0felix  01.02.2021, 12:47
@Justwannaknow12

Noch ein kleiner Fehler:

-2*pOH+pKb=lg(co)

10^(-2*pOH+pKb)=co

und bei dir steht log, habe ich auch mal geschrieben, damit ist der 10er Logarithmus gemeint, den man auch als lg schreiben kann

1