pferd reist sich beim anbinden los

5 Antworten

Mein Pferd bekommt Panik bei Spannung am Halfter und hängt sich da so rein, dass ich um sein Leben fürchten muss, weil er sich dann die Halswibelsäule schrottet. Ein Losreißen hinterlässt immer Schäden an der Halswirbelsäule. Generell habe ich gelernt, Pferden grundsätzlich das freie Stehen beizubringen und keinesfalls eine Sekunde länger als notwendig anzubinden, da es immer wieder Situationen geben kann, die sie zur Flucht verleiten und es jedesmal eben gesundheitsschädigend ist, wenn sie flüchten wollen und nicht können.

Dass das festgehaltene oder frei stehende Pferd nicht steht, ist eine reine Horsemanshipfrage, das lässt sich per Unterricht lösen ... Selbst meistern geht hier nicht, weil man Deine Körpersprache beobachten muss, wann Du dem Pferd unbewusst erlaubst, sich zu entfernen oder gar etwas tust, was zum entfernen animiert. Du kannst Dich selbst nicht beobachten.

Und warum sollte ein Pferd sich vor einer Wand nicht losreißen können? Da wird es nur noch gefährlicher, weil man gar nicht mehr hin kommt, um den Knoten des Stricks zu lösen, bevor das Pferd sich die Halswirbelsäule demoliert.

Versuch es mal mit ner Hengstleine oder lege den Strick um die Nase. Also so dass er da liegt wo der Nasenriemen des Halfters liegt. Du fädelst ihn durch diese Metallstücke an der Seite und ziehst in dann locker zu. Wenn deine Stute am Strick zieht zieht sich das zusammen und es drückt sodass sie wieder locker lässt. Klappt bei meiner auch:)

Liebe Grüße und viel Glück!

So darf man aber auf gar keinen Fall anbinden - das Pferd würde sich die Nase brechen, wenn es da eine heftige Bewegung macht.

1

Einfach mal den Strick lose durch den Anbindering ziehen und mit der Hand festhalten. Wenn sie daran zieht festhalten und wenn sie nicht zieht den Stick ein bischen nachgeben so lernt sie dass es besser für sie ist stehen zu bleiben. Ansonsten würde ich mal Bodenarbeit mit ihr machen und sie dann unangebunden putzen. Viel Erfolg!

Das hat damals bei meiner Stute auch sehr gut geholfen. allerdings habe ich mir auch noch unterstützung durch ein gertchen geholt, dass wenn Sie zu heftig nach hinten gezogen hat ich ihr auf den Popo einen Klapps gegeben habe damit sie wieder nach vorne ist (kommt aber immer auf die sensibilität des pferdes an) :)

0

besuch vom hufschmied

hi

am 21 kommt der schmied zu meiner rb! was macht der da? an dem tag bin ich beim pferd. wie soll ich mich da verhalten? soll ich es anbinden und halten oder alleine angebunden lassen? mit panikhacken? was macht der hufschmied da genau (das pferd bekommt keine hufeisen jedenfalls)

lg

...zur Frage

pferd legt immer die Zunge übers Gebiss!

Hallo,

mein neues Pflegepferd legt von Anfang an immer die Zunge übers Gebiss. Und beim reiten reist er öfters den Kopf runter und rennt Kopflos los und ich sitzt drauf und bin völlig macht los!

  1. Bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen Gebiss - könntet ihr mir eines Empfehlen?

und 2. habt ihr sonst noch Tipps für mich? bin für jede Idee dankbar!

...zur Frage

Pferd zieht mich zum Gras

Ein schon 18 jähriges Pferd zieht mich hinter sicher her wenn wir vom Grasen kommen und er aber gerne noch weiter fressen will oder ich ihn aus seinem Offenstall hole und zum putzen bringen will und er jetzt aber lieber erst was fressen will. Mir wurde gesagt das es nicht immer so war früher war er das totale verlass Pferd und ein total Gentleman. Aber als seine vorige Besitzerin mit ihm für ein Jahr an einem anderen Stall war hat das ganze danach als er zurück war angefangen. Er wurde dann verkauft ich weis aber nicht wie lange das her ist. Aufjedenfall ist es so das er mich beim führen am Halter hinter sich herzieht um zu fressen ich kann da dagegenhalten was ich will er ist einfach viel zu stark. Wenn er sehr stark anzieht lass ich den Strick meistens los denn sonst trabt er los und tritt aus. Beim reiten habe ich gar keine Problem, die Probleme gibt es nur beim führen. Von der Besitzerin ist nicht viel Hilfe zu erwarten denn die kümmert sich da nicht wirklich drum. Mein Reitlehrer hilft mir dabei (ist der Sohn der Besitzerin) aber der geht in einem Monat zu zwei Monate weg und dann bin ich allein. Noch dazu zu sagen ist das das Problem nicht nur bei mir auftritt er macht das mit jedem. Ich hab das Pferd schon total lieb gewonnen und möchte ihn eigendlich nicht wieder abgeben. Könnt ihr mir helfen wie ich das am besten weg bekomme? Was für Aufgaben kann ich speziell machen? Wahrscheinlich ist in dem Jahr wo er weg war irgendwas passiert aber es weis leider keiner was. Bitte helft mir!

...zur Frage

Wie viel kostet ein Pferd im Monat in München?

Hallo liebe Leute, ich bekomme evtl. bald ein Pferd und wollte nochmal wissen wie viel das im Monat kostet. Es kommt auf jedenfall in einen Offenstall und ich wohne im Münchner osten also so bei Riem. Aber ich war Mir nicht sicher ob man den Tierarzt monatlich bezahlt oder nur die einzelnen Impfungen etc. Auch beim Hufschmied halt. Wie viel bezahlt ihr im Monat für euer Pferd?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?