Pferd aus der gewohnten herde nehmen!

5 Antworten

Eine Herde ist das ja nicht, bestenfalls eine Pferdegruppe. Unter 10 Pferden werden sich nie Herdenstrukturen einstellen.

Aber natürlich ist für ein Pferd der Herdenwechsel Stress. Doch kann der nahezu keinem Pferd erspart werden. Lass die anderen beiden Pferde den Besitzer wechseln und umziehen, schon hilft es nicht, wenn Du das Pferd da lässt. Versuche Du, sesshaft zu sein (sofern Dein Job das zulässt) und eine größere Herde für es zu finden, die nicht wegen Wegzug von nur einem oder zwei Pferden gleich völlig aus den Fugen gerät und es wird sich dort eingewöhnen. Es kommt in der Natur auch mal vor (gut, eher bei Hengsten als bei Stuten), dass ein Pferd nicht in seiner Herde bleiben kann und sich eine neue sucht. Das klappt schon. Ich bin auch schon mit Pferden umgezogen. Das eine braucht länger, bis alles wieder stimmt, das andere weniger lang, aber sie haben es alle überstanden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durchgenend Pferdeerfahrung seit 1981

Ja, natürlich ist das möglich. Indem du dem Pferd von Anfang an das Gefühl gibst, ihm Schutz geben zu können. Das erreicht man durch Vertrauens- und gleichzeitig Respektstraining.

Hast du das Vertrauen und den Respekt von dem Pferd, sieht es dich auch als Herdenführer an und fühlt sich bei dir sicher, dadurch wird dir ermöglicht, es aus der Herde zu nehmen.

Allerdings solltest du das Pferd am Anfang nicht überfordern, sprich, das Pferd immer erst in kurzen Zeitabständen rausholen. Du kannst die Zeitintensität immer mehr steigern, natürlich langsam. Wichtig ist auch, dass immer DU das Pferd wieder zurück zur Herde führst, nie darf es passieren, dass es sich los reißt. Passiert das doch, nimmst du das Pferd wieder gehst ein Stück und drehst wieder um, sodass DU das Pferd zurück führst.

Hoffe ich konnte helfen :)

ich glaube das ist nicht so gut, wenn sie schon über zehn jahre mit den anderen zusammen lebt könnte sie echt schwierig werden, wenn du sie von den anderen trennst. lass sie lieber in ihrer vertrauten umgebung und kauf dir vielleicht ein jüngeres pferd, das es leichter haben wird, sich umzugewöhnen.

Ja, solange das Tier in eine neue Herde kommt, geht das.

Allerdings solltest Du Dir den Kauf noch einmal gründlich überlegen, denn ein 10j. Pferd ohne Menschenbezug wird kein Reitpferd sein.

Du willst doch sicherlich ein Reitpferd und keinen Pflegefall, oder?

na klar, du kannst sie aus der herde nehmen..aber sie muss sich erst daran gewöhnen :D

Was möchtest Du wissen?